Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

136: M + M
25.08.2019, 18:28 Uhr
 
Hallo,

gibt es eigentlich ein Diskussionsforum hier? Ich kann es nicht finden. Gibt es eventuell die Möglichkeit eines einzurichten? Das Gästebuch wird nämlich meinem Empfinden nach als solches missbraucht. Man verliert nur allzu leicht den Faden wer hier mit wem im Clinch liegt. mfg
 
135: E-Mail
24.08.2019, 17:31 Uhr
 
An dieser Stelle möchte ich mich im Namen meiner Enkelkinder herzlich bei den Menschen bedanken, die am Naturlehrpfad den tollen Spielplatz geplant und aufgebaut haben! Wie ich hier im Gästebuch lesen konnte, wurde viel ehrenamtliches Engagement, Zeit und Herzblut aufgebracht, um dieses Vorhaben für die Kinder zu realisieren. Danke dafür auch an die Nachbarn, die dem Spielplatzbau zugestimmt haben. Sicher geht es dort auch mal etwas lauter vor.
Bitte nicht auf die negativen Kommentare im Netz achten, sondern weitermachen!!!
 
134: E-Mail
24.08.2019, 13:06 Uhr
 
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Rehfelde, sehr verehrte Familie Westphal und Angehörige sowie Freunde und Bekannte. Heute, am 24. August 2019 haben wir gemeinsam mit zahlreichen Menschen, in würdiger Form von unserer ehemaligen Gemeindevertreterin und Vorsitzenden der Ortsgruppe der SPD Abschied genommen.In unsere Abschiedsworte habe ich den Gedanken aus dem Chronickblatt der Heimatstube aufgenommen:
"Danke Barbara für all das was Du für Rehfelde getan hast - Du wirst hier nicht vergessen."
Nur traurig, dass aus Rehfelde nur drei Mitglieder Ihrer damaligen Ortsgruppe sowie Gerhard Schwarz und ich den Weg nach Steinhöfel gefunden hatten, um diesen Gedanken zu unterstreichen.
Ihr Reiner Donath
 
133: E-Mail
11.08.2019, 18:57 Uhr
 
Zum Beitrag von Herrn Maier-Schulz
Sehr geehrter Herr Maier-Schulz, ich finde es beschämend, wenn von Seiten des Bürgermeisters nichts mehr über Aktivitäten in der Gemeinde berichtet wird. Dann müssen eben andere die Lücke füllen.
Was bitte ist an diesem sachlichen Beitrag von Herrn Kopprasch Wahlkampf???
Traurig finde ich, wenn im Mai einstimmig gefasste Beschlüsse durch die gleichen Personen jetzt abgelehnt werden. Anstelle einer konkreten Umsetzung soll nochmal diskutiert werde. Kostet Zeit und Geld, dauert dann länger und wird teurer und geht zu Lasten der Kinder.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Seifert
 

Bearbeitet am 12.08.2019

132: E-Mail
11.08.2019, 13:52 Uhr
 
Linke Propaganda geht nach dem Wahlkampf weiter?

Liebe Rehfelderinnen und Rehfelder,
es ist schon erstaunlich, das einzelne Gemeindevertreter das Ergebnis der Kommunalwahl immer noch nicht akzeptieren können oder wollen.
Nun dann müssen diese es wohl noch mal nachlesen!
Die Seite der Gemeinde hat sich immer dadurch ausgezeichnet, dass eine Vielzahl an Aktivitäten dargestellt wurde, Auswertungen von Festen oder Ankündigungen auf tolle Veranstaltungen zu finden waren.
Ist es nun wirklich gewollt, dass die Seite zur Propagandaplattform von Linken und Co wird? Kann der Wahlkampf nicht einmal auf Sitzungen oder auf eigene Seiten beschränkt werden. Ich finde es mittlerweile eine Frechheit was einzelne Personen sich auf dieser Seite und im Gästebuch anmaßen. Schämen sollten Sie sich dafür, wie sie mit neuen Gemeindevertretern und dem Bürgermeister umgehen.
Mit freundlichen Grüßen
Maier-Schulz
 
131: E-Mail
09.08.2019, 21:21 Uhr
 
Rehfelder Kreisel
Endlich mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer bei der Überquerung der Ernst-Thälmann-Str. am Kreisel.
Dafür vielen Dank an die Verantwortlichen für die lange gewünschte Fahrbahnmarkierung.
 

Bearbeitet am 12.08.2019

130: E-Mail
04.08.2019, 09:02 Uhr
 
Guten Morgen,
da es keine Sonntagsinformation oder andere Nachrichten gab, möchte ich mich auf diesem Wege beim Kochklub mit der grünen Kochmütze für das sehr gelungene Grillfest in der Marienbergstraße bedanken. Hunderte erlebten einen schönen Tag im Garten mit vielen Gesprächen und kulinarischen Leckerbissen.
Viele Bürger waren natürlich mit ihren Kindern und Verwandten auch zu Hause um die Schuleinführung zu feiern. Mit stolzen Augen Schulkind zu sein und natürlich auch Freude über die Zuckertüte und die reichlichen Geschenke liefen einige durch unser Dorf. Einige fuhren auch mit dem Lanz Bulldog ins Grüne.Glückwunsch!
Ihr Reiner Donath
 
129: E-Mail
31.07.2019, 12:49 Uhr
 
Hallo Karsten,
gern folge ich allen Meinungen, dass wieder mehr über die Aktivitäten in der Gemeinde und zur Entwicklung unserer Kommune informiert werden sollte. Das Sommerloch wird mit dem Hauptausschuss am 06.August beendet und die Tagesordnung verspricht viele Antworten auf zahlreiche Fragen unserer Bürger.
Persönlich bin ich der Meinung, dass Informationen manchmal oder immer persönlich eingefärbt sein können.
Auch der Bürgermeister und die Gemeindevertreter sollten ihre Vorstellungen ganz persönlich ausdrücken, auch wenn das subjektiv eingefärbt wirkt.
Mit freundlichen Grüßen
Reiner Donath
 

Bearbeitet am 01.08.2019

128: E-Mail
29.07.2019, 14:35 Uhr
 
Sehr geehrte Damen und Herren ,
also soviel darf gesagt sein, bis zum Ende der Wahlperiode habe ich mich über die Entwicklung meines Geburtsortes (wenn auch manchmal persönlich eingefärbt), besser informiert gefühlt. Wenn der BM im Urlaub war, hat es eben die Stellvertreterin gemacht. Schade, das schränkt die Verbundenheit doch schon ein.
Freundliche und neugierige Grüße
Karsten Galey
 
127: Markus
20.07.2019, 22:34 Uhr
 
Liebe Rehfelde, vielen Dank für das unangekündigte nächtliche Feuerwerk. Es gibt auch Kleinkinder im Ort, die um die Zeit schlafen und eine riesen Schrecken bekommen, wenn es auf einmal so knallt.
Möget ihr viel Spaß haben, ich würde euch gern das nun schreiende Kind die Nacht übergeben.
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.