+++  Illegale Sammlungen von Abfällen  +++     
     +++  Feuerwehr am Sonntag alarmiert  +++     
     +++  17. Rehfelder Information 2017  +++     
     +++  Wohnen und Einkaufen im Zentrum Rehfelde  +++     
     +++  Sprühwut in Bahnen lenken – ein Angebot  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Kinderhort „Raxli-Faxli“

Vorschaubild

H. Rosenfeldt

Ernst-Thälmann-Straße 46
15345 Rehfelde

Telefon 033435 77653
Telefax 033435 156940

E-Mail E-Mail:

 

 Pädagogisches

Konzept 

 Wochenplan 

Spannende 

Aktionen

 Informationen

für die Eltern 

 

 

Hole das Kind dort ab, wo es steht.

(Maria Montessori)

 

Der Kinderhort „Raxli-Faxli“ ist eine kommunale Einrichtung der Gemeinde Rehfelde. Acht Erzieherinnen begleiten und betreuen ca. 145 Kinder der 1.-6. Klasse vor und nach dem Unterricht und in den Ferien.

Nach einem anstrengenden Schultag wollen wir gemeinsam mit den Kindern einen interessanten und gemütlichen Nachmittag gestalten. Die Kinder können spielen, Sport treiben, lesen, malen und basteln, kochen und backen, die Hausaufgaben erledigen und vieles mehr. So lernen sie viele Möglichkeiten einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung kennen. Dabei ist es uns wichtig, die Interessen der Kinder zu berücksichtigen und Neugier zu wecken.

Ein wichtiger Bereich im Hort ist das „soziale Lernen“. Die Kinder lernen in der Gruppe ihre Meinung zu vertreten, aber auch zurück zu stecken, streiten und vertragen, Kompromisse finden, gegenseitiges Verständnis und Hilfsbereitschaft.

So wollen wir Ihre Kinder begleiten auf dem Weg der Entwicklung zu selbständigen und selbstbewussten jungen Menschen, die gerne mit anderen etwas planen und erleben.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern!

 

Öffnungszeiten

 

Während der Schulzeit
06.00 bis 07.30 Uhr - Unterrichtsschluss bis 17.00 Uhr.

Während der Ferien:
06.00 bis 17.00 Uhr - keine Schließzeiten in den Sommerferien

Die Öffnungszeiten sind flexlibel und können nach Absprache geändert werden

 

Tagesablauf

 

Flex-Klassen

ab 3. Klasse

11:15 – 12:15 Uhr

Mittag frisch gekocht

13:00 – 14:00 Uhr

Hausaufgaben/Information

12:40 – 14:00 Uhr

Hausaufgaben

14:30 – 15:30 Uhr

Spielplatz

 

ab 14:00 Uhr

Freizeitgestaltung in offener Form

 

 

 

 

Reh_6_2_1_Hort_Kinder_im_Sand.jpg

 

 

   Informationen, Berichte und Höhepunkte aus dem Hortleben   

2011

2012

2013

2014

2015

     

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Wissenschaft, die Wissen schafft

(07.04.2017)
(DM) Vom 6. Februar bis 27. März 2017 waren einige von unseren Hortkindern gemeinsam mit Kevin, Rick und Thomas  - angehende Erzieher im 3. Ausbildungsjahr vom Oberstufenzentrum Strausberg - auf Forschungsreise.
Das 1. Experiment waren Treibstoffe: Was für eine Überraschung, als sich der über eine Flasche gestülpte Luftballon plötzlich von alleine aufblies. Wie war das möglich?
Große Augen gab es, als Filmdosen - gefüllt mit Treibstoffen - wie Raketen in die Luft flogen. Was für eine Sensation!
Danach wurden eigene Lava-Lampen hergestellt. Mit Öl, Wasser und Brausetabletten entstanden tolle Formen in der Flasche. Ein weiteres Thema war Papierrecycling. Dabei konnten die Kinder ihr eigenes Papier schöpfen.
Das Ausbrechen des in mehreren Stunden hergestellten Vulkans war ein tolles Erlebnis für unsere Kinder. War das spannend!
In den zwei Monaten wurde viel ausprobiert, erforscht, gelernt und einige „Geheimnisse der Umwelt“ gelüftet. Zur Erinnerung bekam jedes teilnehmende Kind ein Portfolio überreicht. Großer Dank geht an Kevin Bansen, Rick Mierswa und Thomas Ludwig vom Oberstufenzentrum Strausberg.
Wir sind sicher, dass sie nach dem erfolgreichen Abschluss der Erzieherausbildung die Kinder in ihrer Freizeit mit tollen Aktivitäten begeistern können!
 
Weitere Fotos -->  hier

Foto zu Meldung: Wissenschaft, die Wissen schafft

Die Türen öffneten sich in Schule und Hort

(22.03.2017)
(DM) Mit großem Interesse kamen viele Eltern und zukünftige Schulanfänger zu unserem „Tag der offenen Tür“ am 10.März.
Nach der Begrüßung durch Frau Maaßen und Frau Matz präsentierte die Theater AG von Frau Sinderhauf das Stück „Das Geisterhaus“. Manchmal gruselig, manchmal lustig - es war ein gelungener Auftakt.
Danach ging es auf Entdeckungsreise. In den Klassenräumen standen interessante Lernangebote bereit, die auch gleich ausprobiert werden konnten. Die Eltern bekamen einen Einblick in die pädagogische Arbeit des offenen Hortes. In den Räumen konnte experimentiert, gebaut, gespielt und geklettert werden. Im Kreativraum „schlüpfte“ das Küken aus dem Osterei, wenn man die Holzklammer öffnete. Gerne beantworteten Erzieher und Lehrer die noch ungeklärten Fragen der Eltern.
In der Turnhalle gab es viele tolle Aktivitäten zum Ausprobieren. Beim Badminton, Kegeln, Fußball, Judo und Tischtennis war viel Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt. Vor der Turnhalle konnte Bogenschießen mit dem Schulsozialarbeiter Herr Klein getestet werden.
Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt mit Kaffee + Kuchen und Leckerem vom Grill.
Jedes Kind konnte sich die Teilnahme an den Stationen mit einem Laufzettel bestätigen lassen und durch den Einwurf in die Lostrommel viele tolle Preise gewinnen.
 

Foto zu Meldung: Die Türen öffneten sich in Schule und Hort

Heute machen wir Radau

(03.03.2017)

(DM) Am 28. Februar stieg im Hort Raxli-Faxli die große Faschingsparty. Schon vormittags in der Schule ging es los. Nach einer kurzen Stärkung beim Mittag ging es weiter in der Turnhalle zur Kostümparty. Es stellten sich Ninjas, Pippi's, Tiere, ein Pokemon, eine Schachfigur, Vampire, Prinzessinnen, Tussis und viele mehr vor. Während der Party konnten verschiedene Stationen besucht werden.

Es gab Eierlauf, Softbowling, Luftballon-Wettpusten, Auto aufwickeln und Faden ziehen. Zwischendurch flogen Kamelle zur Energiegewinnung durch die Luft. Zur weiteren Stärkung gab es Knabbereien und Getränke.

Beim Abschiedsspiel - wer räumt mehr Papier ein: Jungen oder Mädchen - gab es Gleichstand.

 

Bilder von der Party -->  hier

Foto zu Meldung: Heute machen wir Radau

Schneemann bauen und Schneeballschlacht

(09.02.2017)

(DM) Pünktlich zu Beginn der Winterferien hat Frau Holle unsere „Schneeträume“ wahr werden lassen. Früh aufgewacht, war Rehfelde unter tiefen Schneemassen nicht wieder zu erkennen.

Zur Einstimmung haben wir uns den Film „Die Schneekönigin“ angesehen und Schneeflocken aus Papier gestaltet. Aus Marmeladengläsern, Glitzerteilen und kleinen Dekofiguren haben wir uns Schneekugeln selbst gebastelt. Am Donnerstag haben wir „süße Schneebälle“ in der Küche gezaubert. Dazu gab es leckere Vanillesoße. Im Experimentierraum wurde getestet, wie schnell Schnee schmilzt  - in der Hand und auf der Heizung- , ob man Schnee einfärben kann und wie viel der Schnee wiegt. Außerdem konnten wir gut erkennen, wie schmutzig der Schnee ist.

Die ganze Woche haben wir Schneemänner gebaut, riesen Schneekugeln zu einer Mauer gebaut und waren jeden Tag mit Schlitten + Po-rutscher auf unserem Rodelberg unterwegs.

 

Hier weitere Fotos

Foto zu Meldung: Schneemann bauen und Schneeballschlacht

14 Jahre "Raxli-Faxli" - Happy Birthday

(11.11.2016)

(DM) So viele Jahre sind schon vergangen, als wir gemeinsam mit den Hortkindern einen Namen für unseren Kinderhort gesucht haben. Die Entscheidung war nicht einfach, aber schließlich fiel sie auf das Lied von Gerhard Schöne:

Raxli-Faxli poli paxli - Ronte monte mo,
talla tulla malla mull - huka luka lo

Zu diesem Geburtstag gab es ein riesiges Geburtstagsgeschenk für unsere Kinder - die Eröffnung unseres neuen Bewegungsraumes.

Seit Beginn des Schuljahres arbeiten wir nach dem Konzept der offenen Hortarbeit, d.h. jeder Raum hat eine Funktion und die Hortkinder können selbst entscheiden, wohin sie gehen und welches Angebot sie nutzen möchten. Es gibt den Snoezelraum, die Bibliothek, den Bau-und Puppenraum, das Theaterzimmer, den Experimentierraum, das Hausaufgabenzimmer, den Kreativraum und das Spielezimmer. Und seit dem 4. November also auch den Bewegungsraum.

Auch unser Bürgermeister Herr Donath kam und staunte nicht schlecht über unsere tollen, neu eingerichteten Räume.

An diesem Nachmittag konnten die Kinder tolle Luftballontiere und Stabpuppen basteln, sie wurden geschminkt und in der Aula gab es spannende Mitmachspiele. In unserem Elterncafe gab es Kaffee und leckeren Kuchen. Frau Minuth las zauberhafte Märchenrätsel vor und um 16.00 Uhr ging dann die Vorstellung im Märchentruck los. Damit endete auch unser 14. Geburtstag!

Wir möchten uns bei allen fleißigen Helfern recht herzlich bedanken:

  • bei unserem ehemaligen Hortkind Nora Keck, die mit tollen Spielen in der Aula die Kinder anspornte
  • bei den Eltern für die leckeren Kuchen
  • bei Frau Minuth für die Märchenstunde
  • bei der Gemeinde Rehfelde und dem  Amt Märkische Schweiz für die finanzielle Unterstützung

Danke!

 

Foto zu Meldung: 14 Jahre "Raxli-Faxli" - Happy Birthday

Ferienspiele im "Raxli-Faxli"

(07.11.2016)

(DM) Kaum waren die Sommerferien vorbei, standen die Herbstferien schon vor der Tür - zwei Wochen rund um´s Thema Herbst und Halloween.

Wir zauberten in der Küche „süße Igel“, leckere Apfelringe, stellten selbst Karamellbonbons her und kochten eine köstliche Kürbissuppe.

Für die Gestaltung unserer Räume bastelten wir Gespenster und Fledermäuse und kreierten eine riesengroße Herbstcollage.

In der 1. Ferienwoche standen noch sportliche Spiele in der Turnhalle auf dem Plan und Naturmaterialien sammeln für unser Bild.

In der 2. Ferienwoche gab es die große Halloweenparty in der Aula. Mit gruseliger „Monsterbowle“ und „schrecklich süßen Schaumküssen“ stärkten wir uns, um in Hexengeschwindigkeit die Aufgaben zu lösen.

Fotos hier--

Foto zu Meldung: Ferienspiele im "Raxli-Faxli"

Sommerferien im Kinderhort"Raxli-Faxli"

(14.09.2016)

(DM) Der Auftakt in die sechs Wochen Sommerferien begann mit unserem SchuljahresabschlußFerienauftaktCamping.

Am Donnerstag fuhren wir in den Tier-, Freizeit- und Dinopark nach Germendorf. Wir sind an freilaufenden Rehen und Hirschen vorbei gegangen, haben die Erdmännchen beobachtet und waren im Schlangenhaus. Die Riesendinosaurier waren toll, bei manchen hörte man echtes Brüllen. Aus dem Vulkan kam erschreckender Rauch heraus. Nach einem kurzen Regenschauer, den wir als Picknickpause nutzten, gab es leckeres Eis. Dann waren wir am Badesee. Hier tobten, tauchten und schwammen alle Kinder um die Wette.

Am Freitag kamen unsere polnischen Gäste aus Zwierzyn zu Besuch. Auf der Hüpfburg, dem Spielplatz, in den Zelten und mit unseren Fahrzeugen hatten die Kinder viel Spaß. Mit den Riesenseifenblasen, dem Wikingerschach und anderen Sportspielen verging der Tag wie im Flug. Nachmittags kam die Feuerwehr Rehfelde vorbei und mit der Kübelspritze konnten die Kinder gezielt auf die Häuser spritzen. Am aufregendsten war natürlich, als die Feuerwehrleute vom Feuerwehrauto uns nass spritzten - war das toll.

Nach der leckeren Wurst vom Grill gab es selbst gemachtes Stockbrot.

Die Ferienwochen haben wir unter verschiedene Themen gestellt: Ritter-, Natur-, Wasser-, Geschichts-, Bücher- und Experimentier-Woche.

Wir haben Ritterburgen aus Pappkartons gebaut, sind mit dem Fahrrad zur Imkerei „Lahres“ nach Garzau gefahren und haben die Eichhörnchenauffangstation in Rehfelde besucht. Mit Wasser und Stiften haben wir uns tolle Tatoos auf die Arme und ins Gesicht gemalt und selbst Eis zubereitet.

In der Heimatstube gab es viel „Neues“ über die Schulgeschichte zu erfahren. Wir haben die deutsche Schrift ausprobiert und unsere Lieblingsbücher vorgestellt. 

Es wurde die Bibliothek besucht, Bücherwürmer gebastelt und in der Küche leckere Buchstaben gebacken.

In der Experimentierwoche wurden z.B. Kristalle gezüchtet und das Computerspielemuseum in Berlin besucht.

Gemeinsam mit der Heimatstube starten wir eine Fotoausstellung ab 14. September zum Thema „Wir im Hort - Sommer  2016“. Dazu haben die Hortkinder mit ihren eigenen Kameras tolle Fotos „geschossen“. Vertreter des Hortes, der Heimatstube und Kinder prämieren die besten drei Fotos.

 

Es waren abwechslungsreiche, spannende und faszinierende Ferienwochen, an die wir uns noch lange erinnern werden.              

Fotos -->hier

 

Foto zu Meldung: Sommerferien im Kinderhort"Raxli-Faxli"

Kindertagsfeier mit Freunden

(08.06.2016)

(DM) Am 4. Juni erhielten wir eine Einladung von unserer Partnergemeinde Zwierzyn  zu einer Kindertagsfeier. 

Die Gemeinde Rehfelde stellte einen Transporter zur Verfügung und so konnte Herr Rosenfeldt mit einigen Hortkindern die Fahrt antreten. 

In Polen angekommen, wurden wir herzlich vom Bürgermeister, Theresa und Anna (Rektorin einer Grundschule) begrüßt und bekamen ein leckeres Frühstücksbuffett angeboten.

Anschließend fuhren wir in den Nachbarort. Dort waren viele Spielmöglichkeiten, Spielgeräte und Stationen aufgebaut, an denen sich die Kinder richtig austoben konnten. Es gab eine Riesenrutsche, Eierlauf wurde angeboten, Kriechtunnel waren dort und natürlich gab es tolle Preise, wenn die Kinder es geschafft haben, die Laufkarte abzuarbeiten. Sie mussten Zielwerfen, Sack hüpfen, Hindernisse überwinden u.v.m.

Für den Hunger und Durst zwischendurch stand uns jederzeit eine große Auswahl zur Verfügung.

Vielen Dank noch einmal an den Bürgermeister von Zwierzyn, der uns mit vielen Geschenken für unsere Hortkinder überraschte und natürlich auch an unsere Gemeinde für die Unterstützung.

 

Foto zu Meldung: Kindertagsfeier mit Freunden

Raxli-Faxli besucht die Heimatstube

(26.05.2016)

(DM) Vom 23. bis 25. Mai besuchten die Hortkinder die Heimatstube. In kleinen Gruppen gingen Kinder von der 1. - 3. Klasse zu Herrn Tesky, seiner Frau und Herrn Gehrke. Wir fingen im Keller an, wo wir auf einer Karte die alten Grenzen erkennen konnten, die früher noch Ober- und Unterbarnim hießen.

Herr Tesky zeigte uns wunderschöne Steine und erklärte uns, wie wichtig diese früher waren. Damit wurden u.a. Kirchen, Ställe und Straßen gebaut. Anhand von Fotos haben wir vieles erkannt, was wir schon kennen bzw. wo die Kinder schon einmal waren.

Anschließend gingen wir eine Etage höher und schauten uns u.a. eine alte Schulbank an. Die Kinder fanden es sehr spannend, dass dort ein Tintenfass eingebaut war. Frau Tesky zeigte uns außerdem die Tafel mit Schwamm. Am liebsten hätten die Kinder alles selbst ausprobiert. Aber dazu reichte die Zeit nicht aus. Das holen wir in den Sommerferien nach.

Vielen Dank sagen wir an dieser Stelle an Fam. Tesky und Herrn Gehrke!

Foto zu Meldung: Raxli-Faxli besucht die Heimatstube

Wer war die "echte" Prinzessin ?

(26.04.2016)

(DM) Am vergangenen Freitag wurde es wieder märchenhaft schön im Kinderhort "Raxli-Faxli". Die „Prinzessin auf der Erbse“, ein Theaterstück gespielt von Kindern der Klassenstufen 2 bis 4, hatte Premiere in der Aula.

Das Programm begann ab 14.00 Uhr mit dem Elterncafé und den selbstgebackenen Waffeln.

Die Kinder konnten wunderschöne Schatzkisten basteln, ihr Wissen über Märchen beim Märchenquiz/activity  unter Beweis stellen und sich mit phantastischen Märchenmotiven anmalen lassen. Vielen Dank an die Schminkfeen Carolin und Alexandra.

Um 16.00 Uhr füllte sich die Aula und die Bühne wurde zum Märchenschloss. Der König Christian und die Königin Nina suchten für ihren Sohn Justin eine Prinzessin. Es stellten sich verschiedene Prinzessinnen vor, z.B. Prinzessin Lilly, Prinzessin Isabell und Prinzessin Luise. Prinzessin Sara durfte sogar über Nacht bleiben und welch ein Wunder - sie war die „echte“ Prinzessin.

Es war ein gelungener Nachmittag und alle freuen uns schon auf den nächsten großen  Höhepunkt - den Hortgeburtstag.

 

 

 

Foto zu Meldung: Wer war die "echte" Prinzessin ?

Osterferien im Kinderhort "Raxli-Faxli"

(12.04.2016)

(AR) Die Osterferien im Hort Raxli-Faxli waren wieder sehr erlebnisreich. In der ersten Ferienwoche erfuhren wir viel Wissenswertes über Planeten und Sterne, sahen einen Film von „Was ist Was“, schauten uns Sternkarten an und stöberten in Büchern über dieses Thema. Wir haben Alienkekse gebacken und dekorierten diese nach unserem Geschmack. In der Sporthalle gingen wir auf einen Abenteuertrip durchs Weltall, rannten, kletterten und balancierten über Hindernisse und hatten viel Spaß. Beim Sternen,- und Planeten Quiz, welches nicht immer einfach war, benötigten die Kinder etwas Hilfe von den Erziehern um es zu knacken. Zum Schluss erfreuten wir uns an den kleinen Naschereien, die es als Gewinn gab.

In der zweiten Woche hießen wir den Frühling willkommen. Wir bastelten und gestalteten einen schönen Frühlingsast und dekorierten unseren Flur. Es wurde eine tolle Frühlingstorte gebacken. Diese dekorierten wir mit bunten Schmetterlingen und Blumen aus Fondant. Anschließend ließen wir sie uns schmecken. Am nächsten Tag gingen wir auf Entdeckungstour durch Rehfelde, wobei die Kinder selbst Fotos vom Frühlingserwachen knipsten. Auch das Wetter spielte an diesem Tag mit. Die tolle Woche schlossen wir mit einem super Frühlingsfest ab, entdeckten unsere Sinne, hatten Spaß an der Bewegung und genossen das Miteinander.

Unsere Ferien waren wieder einmal ein tolles Erlebnis, Danke.

Foto zu Meldung: Osterferien im Kinderhort "Raxli-Faxli"

fleißige Helfer

(12.04.2016)

(HR) Am Samstag den 09.04.2016 fand wie jedes Jahr der Frühjahrsputz der Gemeinde Rehfelde statt. Die Liste war lang. So mussten die Hecken beschnitten werden, Klettergerüst, „Steinschlange“ und Zaun benötigten einen neuen Anstrich, kleinere Reparaturen durchgeführt, sowie alles vom Laub und Schmutz befreit werden. So trafen sich fleißige Eltern, Erzieher, der Hausmeister, die Sekretärin und Vertreter vom Schulförderverein sowie der Interessengemeinschaft „Bürger für Bürger IG“ zum großen Arbeitseinsatz. Es musste keiner lange gebeten werden. Alle packten fleißig mit an, damit die Kinder am Montag alles wieder wie gewohnt in Beschlag nehmen konnten. Selbst Kinder aus dem Hort und der Schule waren am Samstag freiwillig mitgekommen, um bei den Arbeiten zu helfen. Die kleineren Geschwister nutzten die Zeit um den Sandkasten und das Spielzeug im Hort ausführlich zu testen. Für Verpflegung mit Kaffee und Getränken sorgte der Hort Raxli-Faxli und die Gemeinde Rehfelde. Nach der erledigten Arbeit, gab es eine leckere Erbsensuppe mit Bockwurst. Dieses wurde von den fleißigen Frauen in der Kita Fuchsbau zubereitet. Der Hort Raxli-Faxli möchte sich bei allen Eltern, Mitglieder vom Schulföderverein und „Bürger für Bürger IG“ für die tatkräftige sowie finanzielle Unterstützung an diesem Tag danken.

Foto zu Meldung: fleißige Helfer

Raxli-Faxli besucht Abgeordnete Frau Simona Koß

(29.03.2016)

(HR) Am 18.03.2016 hatte der Hort Raxli-Faxli einen Termin bei der Abgeordneten der SPD Simona Koß in ihrem Büro in Müncheberg (Wasserstr. 2 – 4). Der Anlass war, dass Sie für den Hort Spenden gesammelt hat. Frau Simona Koß hatte den Hort Raxli-Faxli in den Sommerferien letzten Jahres für einen Tag besucht und  bastelte gemeinsam mit den Kindern und dem Leiter Herr Rosenfeldt schöne Vogelhäuschen. Sie erkundigte sich, ob noch etwas benötigt wird. Da der Snoezelraum gerade in Vorbereitung war, erzählten wir Ihr von unseren Gestaltungswünschen. Ihr gefiel die Idee gut und sie sammelte daraufhin für uns Spenden. Stellvertretend für den ganzen Hort konnten zwei Kinder und Herr Rosenfeldt  den Erlös in Ihrem Büro persönlich in Empfang nehmen. Dort hatten Sie gleichzeitig die Gelegenheit, mit dabei zu sein, als im Büro der SPD eine neue Ausstellung eröffnet wurde. Die Künstlerin Elvira Mewes aus Berlin präsentierte eine Auswahl ihrer Arbeiten unter dem Titel „Blütenträume“.

Die Kinder und Mitarbeiter des Hortes Raxli-Faxli bedanken sich recht herzlich bei der Abgeordneten der SPD Frau Simona Koß für das Sammeln der Spenden.

Foto zu Meldung: Raxli-Faxli besucht Abgeordnete Frau Simona Koß

Raxli-Faxli öffnete seine Pforten

(09.03.2016)

(DM) Am vergangenen Freitag öffneten sich wieder die Türen von Schule und Hort. Um 15.00 Uhr begann das Programm in der Aula mit der Theatergruppe, die ein Theaterstück vorspielte. Die AG "Singegruppe" gab eine Gesangseinlage und es wurde ein Stück aus einem Buch vorgelesen und die Musikschule "Fröhlich" zeigte ihr Können an verschiedenen Instrumenten.

Die zukünftigen Schulkinder konnten sich die Hortwohnung anschauen, mit dem Tischkicker spielen und verschiedene Holzspiele ausprobieren. Die Eltern informierten sich über den Hortalltag und besichtigten die Räumlichkeiten.

Unsere Chronik lag zur Ansicht aus, unser Chamäleon "Ferdi" hat sich vorgestellt und erzählt, wie in der 1. Klasse das Verhaltenstraining gestaltet wird.

Im Keller, in unserem Kreativraum wurde geschnitten, geklebt und es entstanden tolle Anhänger für den Osterstrauß.

Für das leibliche Wohl sorgte der Schulförderverein mit Kaffee, Kuchen und leckerer Grillwurst.

Foto zu Meldung: Raxli-Faxli öffnete seine Pforten

Raxli-Faxli im Faschingsfieber

(17.02.2016)

(DM) Am 09. Februar feierten im Hort Raxli-Faxli 150 Kinder ihren  Fasching. Nachdem schon am Vormittag in der Schule die Faschingsparty begann, ging es nach dem Mittag im Hort weiter. Die Kinder erschienen mit vielen kreativen und bunten Kostümen. Es waren Feen, Prinzessinnen, Piraten, Cowboys, Polizisten und Figuren aus „Star Wars“ vertreten. Die Jüngsten waren voll mit Eifer beim Fest, da es ihr erster Fasching im Hort Raxli–Faxli war und die älteren Kinder machten voller Freude mit - wie in jedem Jahr.

Die Erzieher/Innen kamen ebenfalls bunt in Kostümen und bereiteten den Kindern mit schönen Spielen und toller Musik einen bunten Nachmittag. Es gab Schaumkuss-Wettessen, Bowling usw. Bei der Polonaise durch die Halle machten alle mit und freuten sich über einen tollen bunten Bonbonregen. Alle stopften sich ihre Taschen und Münder voll.

Am Ende des Festes gab es ein tolles Aufräumspiel und  die Halle war schnell wieder in ihren alten Zustand.

 

 

Foto zu Meldung: Raxli-Faxli im Faschingsfieber

Endlich Schnee - juche

(28.01.2016)

(DM) “Schneemann bauen und Schneeballschlacht, Winter ist so schön; hat geschneit die ganze Nacht, wir wollen rodeln gehen“ - so beginnt ein bekanntes Kinderlied und so wie es beschrieben wird, begann das neue Jahr im Hort Raxli-Faxli.

Frau Holle hat alle mit viel Schnee überrascht, so dass die Kinder ihre Schlitten und Porutscher rausgeholt haben und den Rodelberg erobern konnten. Auch Schneemänner und Iglu`s wurden gebaut, Schneeengel in den Schnee „gemalt und auch Schnee wurde unter die Lupe genommen.

Foto zu Meldung: Endlich Schnee - juche

Hortkinder in Zwierzyn

(01.10.2015)

(HR) Endlich ging es wieder los nach Zwierzyn. Unsere Hortkinder hatten sich gefreut als es hieß: Wir fahren zu unseren polnischen Freunden nach Zwierzyn.

Die Vorbereitungen waren dieses Mal nicht so ganz einfach, denn es standen einige Baumaßnahmen auf dieser Strecke an und es gab eine Zugstrecke ohne Anschluss nach Kostrzyn. Wie lösen wir nun kurzfristig dieses Problem?

Zum Glück stand die Gemeinde hinter unserem Projekt, die partnerschaftlichen Beziehungen beider Gemeinden fruchten zu lassen und so kümmerte sie sich engagiert um eine Fahrgelegenheit. Recht herzlichen Dank dafür dem Bürgermeister Herrn Donath und dem Bildungsauschußvorsitzenden Herrn Kopprasch.

So starteten wir am 26. September mit einem Transporter in Richtung Partnergemeinde. Dort angekommen wurden wir sehr herzlich von den polnischen Kindern und der Kulturhausleiterin Teresa begrüßt. Es war schön mit anzusehen, wie sich die Kinder untereinander ein wenig mit kleinen Gesten, Fragen oder gemeinsamen Aktivitäten beschnupperten. Zuerst musste sich jeder die Namen unserer Freunde merken, was nicht so einfach war und einige Male geübt wurde. Danach war es leichter, polnische Kinder anzusprechen, auch wenn einige noch ein wenig ängstlich waren. Das war am Nachmittag vergessen, denn die Kinder kannten sich dann schon näher und so konnten alle hemmungslos ihre Freude beim Rutschen, beim Pferdereiten und kleinen Sportspielen zum Ausdruck bringen.

Das Grillen am offenen Feuer hat allen richtig gut gefallen und natürlich auch gemundet – heiße Würstchen und frisch geerntete Kartoffeln waren besonders lecker. Alle Kinder hatten ihren Spaß und wir lachten, verständigten uns und freuten uns auf unser Zusammensein. Nach einem anstrengenden Tag fielen wir buchstäblich in unsere Betten und verabredeten uns für den bevorstehenden Tag.

Ein letztes gemeinsames Frühstück mit unseren Freunden ließ die schönen gemeinsamen Erinnerungen noch einmal aufleben. Und nächstes Jahr geht’s dann wieder los nach Zwierzyn.

Foto zu Meldung: Hortkinder in Zwierzyn

Camping mit unseren polnischen Freunden

(08.08.2015)

(IH) Endlich sind Ferien und auch im Hort “Raxli-Faxli“ war Einiges zum Ferienbeginn mit Kindern des Hortes und der Partnergemeinde Zwierzyn dazu geplant. Schon viele Monate im Vorfeld wurden Absprachen und Überlegungen dazu zu Papier gebracht und vorbereitet.

Nun war es soweit, unsere polnischen Gäste wurden schon ungeduldig erwartet. Herzlichst begrüßten sich die Kinder untereinander und lächelnd schlossen sie sich in die Arme.

Schnell umringten die Hortkinder die polnischen Kinder, um sich näher zu kommen, zu schauen wer mit dabei war, um mit dem ein oder anderen ins Gespräch zu kommen, um mit ihnen gemeinsam den Tag zu erleben. So verständigten sich die Kinder untereinander mit Händen und Füßen wie man so schön sagt, um besonders auf die Wünsche der Gäste einzugehen. Es war gar nicht so leicht, seinem Partner verständlich zu machen, dass er jetzt zum Essen oder Spielen oder Basteln eingeladen wird.

Aber es funktionierte und nicht allein gelassen fühlt es sich auch richtig vertraut an. So hatten die Kinder viel Spaß beim Basteln von Flöten und Traumfängern. Damit auch der letzte Wunsch in Erfüllung geht und auch jeder unbeschadet beim Pferdereiten durchhält. Anschließend bekamen die Pferde ein  Markenzeichen von jedem Kind, eine bunt angemalte Hand wurde auf das Pferd aufgedruckt –ein bunt geschecktes Pferd kam dabei heraus.

Besonders ausgelassen bewegten sich die polnischen und deutschen Kinder beim gemeinsamen Tanzen und es war eine Freude mit anzusehen wie akrobatisch sie ihre Hüften zur rhythmischen Musik im Takt kreisen konnten.

Nach so vielen Gemeinsamkeiten vergisst man schnell die Zeit und kaum ausgesprochen war der erlebnisreiche Tag auch schon zu Ende. Ein Danke schön und ein letztes Winken lies unsere polnischen Gäste wieder wohlbehütet nach Hause fahren, mit dem Versprechen sich im September wieder zu sehen, aber dieses Mal in Zwierzyn.

 

 

 

Foto zu Meldung: Camping mit unseren polnischen Freunden


Veranstaltungen

05.05.2017
13:30 Uhr
 
16.06.2017
15:00 Uhr
 
20.07.2017 bis 22.07.2017