BannerbildBannerbildGrundschuleBannerbildLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBannerbildReweBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschFuchsbauLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleBannerbildTankstelle
 

Internetredaktion Rehfelde

Vorschaubild

E-Mail E-Mail:

Unsere Autoren

ACK

Anne-Christin Kuflewski

AG

Anett Georges

AGr

Anne Grabert

AK

Angela Kunze

AnG

Angelika Gnerich

AR

Annemarie Rettig

AnR

Angelika Reit

BFB

Beate Firchow-Boyé

BG

Björn Grabert

BH 

Brigitte Hoffmann

BK

Burkhard Kaatz

BS

Brigitte Schäfer

CB

Christel Bergk

CBä

Claudia Bäcker

CD

Christa Dolch

CG

Claudia Gersdorf

CK

Carsten Kopprasch

CnK

Cerstin Kopprasch

CP

Carsten Paschwitz

CV

Christine Vogel

DK

Detlef Krüger

DM

Daniela Matz

EbR

Eberhard Rademacher

EM

Elvira Mewes

ERD

Erwin Reiner Donath

ES

Ester Schulz

EJP

Elke Johanna Porodjuk

FB

Fred Ball

FF

Fredi Fach

FH

Fabian Haupt

FN

Frank Nowotka

FS

Freimut Schade

GH

Gabi Heißig

GS

Gerhard Schwarz

GSt

Gunnar Stinn

HeG

Helmut Georgi

HG

Helmut Grützbach

HGH

Hans-Günter Hoffmann

HK

Heinz Kuflewski

HR

Horst Rosenfeldt

HM

Heidrun Mora

HMü

Heiko Müller

HRi

Hartmut Ritzow

HvB

Heide von Bockelberg

IH

Ines Heuer

ILJ

Inge-Lore Jung

IR

InternetRedaktion

IS

Ina Seifert

IHS

Ilka H. Schwager

KE

Klaus Emmerich

KG

 Kurt Gamerschlag

KK

Kathrin Krupski

KN

Karola Neidhardt

KaR

Karen Rohne

KeZ

Kerstin Zieschang

KO

Katrin Opitz

KPG

Klaus-Peter Gnerich

KR

Katrin Röder

KS

Kerstin Scheffler

LS

Lutz Schwarz

MaS

Manuela Schmuths

MD

Margit Donath

MH

Mike Hinze

MS

Marko Schrot

MSH

Marina Schröder-Heidtmann

MT

Martin Tesky

NR

Nancy Reisener

NS

Nils Stindl

PG

Patrick Gumpricht

PJ

Peter Jung

PK

Peter Kirchner

RD

Reiner Donath

RG

Ruth Gehrke

ReG

Reinhard Gohlke

RH

Rosi Hermerschmidt

RK

Renate Krischer

RP

Roland Paschke

RZ

Ronny Zimmermann

SF

Sigrid Friedel

SB

Sven Bürger

SJ

Simone Jamski

SG

Sonja Günzel

SH

Steffen Hunger

 

SHe

S. Heidemann

SR

Stefan Rothe

SbS

Sybille Schneider

sdm

Stephan Dreyse

StS

Stefanie Sellner

StW

Stefan Wilke

SyS

Sylvia Schulz

TF

Torsten Franke

UH

Undine Herlinger

ViP

Viktor A. Porodjuk

VK

Volkmar Kautz

VS

Vera Schenk

VW

Vanessa Wüsch

 

 


Aktuelle Meldungen

Wiedereröffnung der Gemeindebibliothek Rehfelde

(22. 06. 2021)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

die Bibliothek der Gemeinde Rehfelde ist von der Grundschule in den neuen Standort im Gebäude der „Alten Sparkasse“ in der Bahnhofstraße 24 umgezogen.

 

In den letzten Wochen wurden die Räumlichkeiten hergerichtet und die ca. 13.000 Bücher durch ein Umzugsunternehmen an den neuen Standort gebracht.

 

Die Wiedereröffnung am neuen Standort wird am Donnerstag den 01.07.2021 ab 10:00 Uhr stattfinden. Es sind alle Leserinnen und Leser herzlich eingeladen, die Gemeindebibliothek an ihrem neunen Standort zu besuchen.

 

Wir freuen uns, Sie in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

 

 

Freundliche Grüße

Sachgebiet Schulen, Kita und Sport

 

 

Bildquelle:www.pexels.com

Foto zur Meldung: Wiedereröffnung der Gemeindebibliothek Rehfelde
Foto: Wiedereröffnung der Gemeindebibliothek Rehfelde

Abkochempfehlung nach § 16 Trinkwasserverordnung für die Gemeinden Rüdersdorf und Rehfelde

(22. 06. 2021)

Abkochempfehlung nach § 16 Trinkwasserverordnung für die Gemeinde Rüdersdorf (Ortsteile Lichtenow und Herzfelde) sowie die gesamte Gemeinde Rehfelde.

 

Aufgrund einer Verunreinigung im Trinkwasserversorgungsnetz wird vorübergehend empfohlen das Wasser für Trinkwasserzwecke für Säuglinge, Kinder, Schwangere, ältere sowie immunsupprimierten Menschen nur in abgekochtem Zustand zu trinken oder zu verwenden.

 

Die Maßnahme folgt einer Anordnung des Gesundheitsamtes Märkisch-Oderland, trägt vorübergehenden Charakter und die Beendigung wird schriftlich bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie:

03341 / 343 152 (werktags von 07.00 - 15.30 Uhr)

03314 / 343 111 

 

 

Quelle: https://www.w-s-e.de/aktuelles/news-detail?tx_news_pi1%5Bnews%5D=42&cHash=a82aa89d6f183c4af2594f80ab36d7dd

Foto zur Meldung: Abkochempfehlung nach § 16 Trinkwasserverordnung für die Gemeinden Rüdersdorf und Rehfelde
Foto: Abkochempfehlung_fuer_Wasser_in_der_Gemeinde_Rehfelde

Warnung vor dem Betreten von Eisflächen!

(03. 02. 2021)

(IHS) Die Wettervorhersagen zeigen für die kommenden Nächte Minus-Temperaturen bei Werten am Tage um den Gefrierpunkt. Diese Wetterlage führt zu gefährlichen Situationen auf den Gewässern. Die Eisschicht ist trotz des Nachtfrostes viel zu dünn und brüchig, als dass sie Menschen oder Tiere tragen könnte.

 

Beim Betreten besteht Lebensgefahr durch Einbrechen und Ertrinken.
Der Landkreis Märkisch-Oderland bittet um umsichtiges Verhalten. Im kalten Wasser kann sich ein Mensch in der Regel nur etwa drei Minuten über Wasser halten. 

 

So verhalten Sie sich richtig:
- Sprechen Sie mit Ihren Kindern über die Gefahr.
- Schätzen Sie die Tragfähigkeit des Eises ab. Die Stärke der Eisschicht sollte mindestens 15 Zentimeter betragen.
- Vorsicht in der Nähe von Brückenpfeilern, Schilf und ähnlichen Objekten, die das Eis durchbrechen.
- Lassen Sie Kinder eine Eisfläche nicht unbeaufsichtigt betreten.
- Tauwetter kann die Tragfähigkeit des Eises schnell beeinträchtigen.
- Gehen Sie nicht auf die Eisflächen fließender Gewässer.
- Wasserflecken und Verfärbungen können Hinweise auf brüchige Stellen sein.
 
Im Notfall Leben retten:
- Alarmieren Sie sofort die Feuerwehr über den Notruf (112).
- Nähern Sie sich Eingebrochenen liegend, mit einer maximalen Auflagefläche. Wenn vorhanden, nutzen Sie Hilfsmittel
- Vorsicht! An der Einbruchstelle ist das Eis sehr brüchig – auch für Sie!
- Ist die Eisfläche nicht begehbar, warten Sie auf die Rettungskräfte, begeben Sie sich nicht selbst in eine Notlage.
- Reichen Sie eingebrochenen Personen etwas zum festhalten wie etwa Kleidungsstücke oder Äste.

 

Absender der Meldung:
Pressesprecher Landkreis Märkisch-Oderland

[Warnung vor dem Betreten von Eisflächen]

Foto zur Meldung: Warnung vor dem Betreten von Eisflächen!
Foto: Warnung vor dem Betreten von Eisflächen!

In eigener Sache: Meldungen auf dem Handy verfolgen

(30. 09. 2020)

(IR) Wer sich automatisch über die neuesten Meldungen informieren lassen möchte kann den, privat betriebenen, Rehfelde Kanal über die Handyapplikation Telegram verfolgen. Dort werden automatisch Meldungen zur Region, und auch von gemeinde-rehfelde.de eingestellt. Nebenher kann man sich dort, wie in einem Forum auch, austauschen.

 

Gästebuch und Forum auf der Gemeindeseite bleiben, nach wie vor bewusst gewählt, deaktiviert.

 

Telegram Rehfelde Kanal: t.me/Rehfelde

Foto zur Meldung: In eigener Sache: Meldungen auf dem Handy verfolgen
Foto: Peter Freitag / pixelio.de

In eigener Sache: Zuschriften gern gesehen

(07. 02. 2020)

(IR/MTH) Seit einigen Monaten nun verwalte ich die Homepage der Seite der Gemeinde Rehfelde. Seit dem großen Umbruch in der Kommunalverwaltung und dem Jahreswechsel stelle ich aber fest, dass es ruhiger geworden ist in meinem Posteingang.

 

Die Seite der Gemeinde Rehfelde soll vor allem als Visitenkarte und Aushängeschild für unsere Orte gelten, aber auch ein Stückweit Mitmachnetz sein. Darum möchte ich dazu aufrufen, dass diejenigen, die sich als Berichterstatter engagieren als auch ausprobieren wollen, gern ihre Artikel an die Internetredaktion senden können.

 

Alle Einsendungen werden redaktionell geprüft und veröffentlicht, wenn es kein gutes Gegenargument dafür gibt.

 

Auch Jungreporter, die bislang nur mit Schülerzeitungen gearbeitet haben oder Fotografen, die Bilder von Veranstaltungen machen...

 

Einfach auf die Internetredaktion zugehen! Wir beissen nicht, zumeist.

 

 

Foto zur Meldung: In eigener Sache: Zuschriften gern gesehen
Foto: Marvin Siefke / pixelio.de

In eigener Sache - Die Homepage wird weiter aktuell bleiben

(25. 09. 2019)

(IR) Hallo und guten Tag zusammen,

nachdem die Internetredaktion in eigener Sache zum 15.09.2019 nach einem engagierten Nachfolger gesucht hat, ist diese Funktion nun an mich über gegangen.

 

Hans-Günter Hoffmann hat in jahrelanger Kleinarbeit und mit viel Liebe zum Detail den Internetauftritt der Gemeinde Rehfelde aufgebaut und betreut. Nun möchte er mehr Zeit in andere Dinge stecken und seine Prioritäten neu ordnen.

 

Mein Name ist Martin Treide-Heuser, bin 42 Jahre alt, und ich wohne mit meiner sechsköpfigen Familie seit 2014 in Rehfelde. Ich bin freiberuflicher IT Berater und angestellter Linux System Engineer. Für mehr Details bitte persönlich auf mich zukommen.

 

 

Auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit

Ihre Internetredaktion

(Martin Treide-Heuser)

Foto zur Meldung: In eigener Sache - Die Homepage wird weiter aktuell bleiben
Foto: Martin Treide-Heuser

In eigener Sache - Homepage weiter aktuell halten

(11. 09. 2019)

(IR) Für die verantwortliche Bearbeitung dieser Homepage in ehrenamtlicher Tätigkeit wird ganz dringend eine interessierte Bürgerin oder ein interessierter Bürger gesucht. Der jetzige ehrenamtliche Redakteur beendet seine ehrenamtliche Tätigkeit am 15. September 2019.

 

Seit 2011 wurden auf dieser Seite über 2.700 Meldungen über das Leben in der Gemeinde veröffentlicht, de facto für alle Veranstaltungen in der Gemeinde geworben und die konstanten Informationen über die Gemeinde, zu den Parteien, Vereinen und Initiativgruppen, des Branchenverzeichnisses, zur Bildung, zum Gesundheitswesen, zum Tourismus etc. gepflegt.

 

Die Klickzahlen bestätigten ein großes Interesse der Bürgerinnen und Bürger und auch zahlreiche Interessenten von Weither fanden den Internetpfad zu den Rehfelder Informationen.

 

Wer Interesse an der Weiterführung der Arbeit hat, neue Ideen einbringt und vielleicht für sich im Ruhestand ein neues Betätigungsfeld sucht, schreibt bitte per Mail an:

  • buergermeister.rehfelde@gmx.de  oder
  • internetredaktion@gemeinde-rehfelde.de

Foto zur Meldung: In eigener Sache - Homepage weiter aktuell halten
Foto: In eigener Sache - Homepage weiter aktuell halten

In eigener Sache – das Gästebuch

(26. 08. 2019)

(IR) Im November 2011 wurde auf Anregung eines Besuchers auf dieser Webseite ein „Gästebuch“ eingerichtet. Seither sind 136 Einträge von der ehrenamtlichen InternetRedaktion mit redaktioneller Bearbeitung - jedoch ohne „Zensur“ - freigeschaltet wurden.

In den letzten Jahren hat sich das Kommunikationsverhalten im Internet doch einigermaßen gewandelt und das Gästebuch hat analog facebook u.a. sozialen Medien den Charakter eines Chatrooms bekommen. Diese Entwicklung steht nicht im Einklang mit der gebotenen Neutralität dieses mit öffentlichen Geldern finanzierten Internetauftritts der Gemeinde Rehfelde.

Insofern ist es geboten, das Informationsangebot „Gästebuch“ zu deaktivieren.

Foto zur Meldung: In eigener Sache – das Gästebuch
Foto: In eigener Sache – das Gästebuch

Zwischenruf in eigener Sache

(13. 04. 2019)
(IR) Die InternetRedaktion erreichen vielfach Wünsche und Vorschläge, wie das Informationsportal der Gemeinde noch informativer sein könnte. Folgenden Anregung kam gestern:
„Wäre es nicht auch noch möglich, das Portal für wichtige Informationen an die Bürger zu nutzen? Z.B. wenn es auch um Straßensperrungen geht. Wie in der Vergangenheit schon oft wird die Durchfahrt über den Schlagweg nach Strausberg gesperrt. Irgendwo in der Nähe vom Bahnhof Rehfelde steht ein Schild, nur die Herrenseeer fahren nicht extra dorthin, um nachzusehen. Auch Straßenverkehrsschilder geben keine Information!“
Dazu ist zu sagen, dass alles, was unter www.gemeinde-rehfelde.de veröffentlicht wird – die aktuellen Meldungen, die Veranstaltungen und auch die Daten zu den einzelnen Mandaten – davon lebt, wie die Redaktion mit Informationen an die E-Mail-Adresse internetredaktion@gemeinde-rehfelde.de von Rehfeldern, Werderanern und Zinndorfern gefüttert wird.
Für die ehrenamtliche Redaktion ist es nicht zu machen, aktiv Informationsrecherche zu betreiben und selbst die vielfältigen Themen über das Leben in der Gemeinde und allem drumherum redaktionell abzudecken. Insofern wird hier bewusst auch auf brandaktuelle Meldungen zu Zugausfällen, Straßensperrungen u.ä. verzichtet. Dafür werden von den zuständigen Stellen gesonderte Informationsportale betrieben.
Auch kann dem gelegentlichen Vorschlag, dass die Redaktion im Sinne einer Rehfelder Chronik alles Relevante recherchieren und veröffentlichen sollte, nicht entsprochen werden, weil das einfach die ehrenamtliche Tätigkeit überfordert.
Wenn der Wunsch nach noch mehr Informationen geäußert wird, ist dies für die Redaktion ein Zeichen, dass das Informationsangebot auch gut genutzt wird. Im März 2019 wurde die Gemeinde-Homepage knapp 6.000-mal aufgerufen und dabei wurden 23.500 Seiten angeklickt. Das sind für eine lokale Webseite schon ganz gute Werte.
Insofern ist jedes aktive Mittun, das dem Anliegen der Homepage – das Informationsportal der Gemeinde zu sein - herzlich willkommen.
 

Foto zur Meldung: Zwischenruf in eigener Sache
Foto: Zwischenruf in eigener Sache

Neuer Internetauftritt des Amtes Märkische Schweiz

(06. 04. 2018)
(IR) Das Amt Märkische Schweiz ist mit einer neuen Homepage online. Der Internetauftritt wurde für die Seitenbesucher runderneuert. Er präsentiert sich ab sofort in einer klaren Struktur, benutzerfreundlicher und übersichtlicher. Moderne harmonische Farben haben eine große optische Änderung bewirkt.
Die wichtigsten Themen werden ab sofort auf der Startseite präsentiert. Die Services sind nun einfacher und kompakter abzurufen. Die Bürgerinnen und Bürger können sich so optimal auf den Besuch in der Amtsverwaltung vorbereiten und Wartezeiten können verkürzt werden. Selbstverständlich sind auch allgemeine Informationen zu den amtsangehörigen Kommunen enthalten. Auf jeder Seite werden die passenden Ansprechpartner präsentiert.
Die Macher fordern auf, am besten alles einmal zu probieren und den neuen Webauftritt zu entdecken. Das System und das Layout wurden an die Erfordernisse einer dynamischen Darstellung für möglichst viele Auflösungen und Gerätetypen sowie an die heutigen Ansprüche einer modernen und barrierearmen Internetseite angepasst.
Die Internetadresse des Amtes wurde nicht verändert. Für die Seite www.gemeinde-rehfelde.de wurden die Verlinkungen aktualisiert, so dass von hier aus der neue Webauftritt des Amtes problemlos erreicht wird. 
 

Foto zur Meldung: Neuer Internetauftritt des Amtes Märkische Schweiz
Foto: Neuer Internetauftritt des Amtes Märkische Schweiz

Rehfelder Magazin geht an den Start

(20. 04. 2014)

(IR) Unlängst unterbreitete der Weltreisende Heinz Kuflewski der Redaktion den Vorschlag, seine Aufzeichnungen und Fotos von einer Brasilien-Reise hier darzustellen. Getreu dem Arbeitsmotto: „Diese Internetseite bietet immer Platz für neue Ideen und Informationen, die im Zusammenhang mit dem Rehfelder Leben stehen“ - fand diese Idee die Zustimmung der Redaktion und eine neue Rubrik „Rehfelder Magazin“ wurde im Abschnitt „Unsere Gemeinde“ eingerichtet.

In dieser Rubrik können vielfältige und unterschiedlichste Informationen untergebracht werden. Reiseberichte, Anekdoten, historische Begebenheiten, Erlebnisse und Aktivitäten Rehfelder Bürger – also rund herum Geschichten, die das Leben schreibt.

Nach dem Start mit den zwei Magazinbeiträgen

werden weitere Autoren gesucht, die mit ihren Beiträgen das Rehfelder Magazin bereichern.

Machen Sie mit und senden Sie ihr Material per E-Mail an die internetredaktion@gemeinde-rehfelde.de und nutzen Sie auch das „Gästebuch“ oder das „Rehfelder Forum“ für ein Feedback.

Foto zur Meldung: Rehfelder Magazin geht an den Start
Foto: Rehfelder Magazin geht an den Start

Neue Rubrik „Kommunalwahlen 2014“ wird eingerichtet

(25. 03. 2014)

(IR) Der Rehfelder Internetauftritt steht in den nächsten Wochen bis zur Wahl für alle als Informationsplattform zur Verfügung, die sich in der Gemeinde als ehrenamtlicher Bürgermeister, für die Gemeindevertretung und für die Ortsbeiräte in Werder und Zinndorf zur Wahl stellen.

Die Wähler sollen sich auch hier ein Bild für ihre Wahlentscheidung machen können.

Über eine Rubrik „Kommunalwahlen 2014“ wird auf eine Übersichtsseite „In der Gemeinde kandidieren“ verwiesen, in der alle zugelassenen Wahlvorschläge aufgeführt sind. Von dort kann dann auf eine Folgeseite verlinkt werden, auf der die Parteien, Listenvereinigungen, Wählergruppen und Bürgermeister-Kandidaten ihre eigenen Informationen zur Wahl darstellen.

Entsprechende Informationen für diese Seiten in Form von Texten, Bildern, Links auf Internetauftritte, Dateien zum Download etc. in der gewünschten Darstellungsform können ab sofort an die InternetRedaktion per E-Mail gesandt werden. Die Autoren/Absender zeichnen für den Inhalt verantwortlich und versichern und gewährleisten, dass keine Rechte Dritter verletzt werden. Für Detailabstimmungen bei der Veröffentlichung sollten auch entsprechende Kontaktdaten mitgeteilt werden.

Foto zur Meldung: Neue Rubrik „Kommunalwahlen 2014“ wird eingerichtet
Foto: Neue Rubrik „Kommunalwahlen 2014“ wird eingerichtet

Rehfelde googeln

(18. 09. 2013)

(HGH) Wer heute im weltweiten Web etwas sucht, der googelt. Das Verb „googeln“ wurde 2004 in den Duden aufgenommen und leitet sich von GOOGLE – der am häufigsten genutzten Suchmaschine im Internet ab. Wer heute die Zeichenfolge REHFELDE in die GOOGLE-Suchzeile eintippt und sucht, bekommt als ersten Eintrag den Verweis auf Gemeinde Rehfelde mit der Adresse www.gemeinde-rehfelde.de angezeigt.

Vor zwei Jahren, als diese Internetpräsentation im September 2011 freigeschaltet wurde, fand sich bei gleichartiger Suche die Adresse im hinteren Drittel aller Suchergebnisse. Die nunmehrige Spitzenposition bei der Suche ist auf die zahlreichen Besuche der Seite zurückzuführen. Im gesamten Jahr 2012 wurden bei 21.500 Besuchen insgesamt 101.000 Seiten aufgerufen, wobei die Besucher durchschnittlich 4,7 Seiten anklickten und sich durchschnittlich 3,5 Minuten den Inhalten widmeten.

In den zwei Jahren bis heute wurden de facto alle Rehfelder Veranstaltungen angekündigt und 780 aktuelle Meldungen zum Geschehen in der Gemeinde veröffentlicht. Diese umfassenden Informationen werden von vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern zur Veröffentlichung der InternetRedaktion zugesandt. Neben der Redaktion, der Hans-Günter Hoffmann, Helmut Grützbach und Sven Bürger angehören, hat Bürgermeister Reiner Donath mit seiner Wochen-Info und weiteren Artikeln einen wesentlichen Anteil an der Fülle der Beiträge. Weitere 45 Autoren können mit ihrem Namenskürzel identifiziert werden. Herzlichen Dank an alle für diese Aktivitäten.

Die Internetpräsentation wird ständig weiterentwickelt. Mit den Rubriken Gästebuch und Rehfelde-Forum stehen zwei Möglichkeiten im Portal für Meinungsäußerungen und Auffassungen zu verschiedensten Themen für Benutzer offen, die auch rege genutzt werden.

Hinzugekommen ist auch ein Branchenverzeichnis für Rehfelde. Leider ist dieses Verzeichnis noch sehr unvollständig und damit stark ausbaufähig. Bedeutend mehr Gewerbetreibende als bisher aufgeführt bieten ihre Dienstleistungen in Rehfelde an. Aus Sicht der InternetRedaktion sollen mit diesem Verzeichnis

  • für die Bürger der Gemeinde die große und breit gefächerte Angebotspalette und
  • für Internet-Besucher von außerhalb die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Rehfelder Wirtschaft dokumentiert

werden. Ein Eintrag in das Verzeichnis ist kostenlos, der erbetene Inhalt für den Eintrag ist in der Rubrik InternetRedaktion beschrieben. Weitere Beiträge sind herzlich willkommen.

Für die Mitarbeit in der Redaktion werden immer noch interessierte Bürger gesucht. Bitte rufen Sie an, schicken Sie eine E-Mail und alles Weitere kann dann besprochen werden.

Auf der Internetseite soll auch in der Zukunft aktuell, interessant und umfassend über das Leben in unserer Gemeinde berichtet werden. Anregungen und Hinweise sind dabei immer willkommen.

Foto zur Meldung: Rehfelde googeln
Foto: Rehfelde googeln

Feedback von der SRB-Zeitung

(26. 11. 2012)

(IR) Der Herausgeber der SRB-Zeitung hat sich in das Gästebuch  der Internetpräsentation der Gemeinde Rehfelde eingetragen. Die ehrenamtlich arbeitende InternetRedaktion und bestimmt auch die vielen ehrenamtlichen Autoren, die mit ihren Berichten hier aktuell über das Gemeindeleben informieren, bedanken sich für die herzlichen Worte.

 

Eintrag Nr. 33 im Gästebuch --> hier

Foto zur Meldung: Feedback von der SRB-Zeitung
Foto: Feedback von der SRB-Zeitung

Ein Jahr im Netz

(20. 09. 2012)

(HGH) Fast täglich sind im Internetportal der Gemeinde Rehfelde neue Nachrichten über das Geschehen in der Gemeinde zu finden. Seit dem offiziellen Freischalten der Adresse www.gemeinde-rehfelde.de vor nunmehr einem Jahr haben 29 Autoren zu Veranstaltungen und anderen Ereignissen ihre Gedanken niedergeschrieben und veröffentlicht. Mit den oftmals ergänzenden Fotoserien kann sich jeder Interessierte ein anschauliches Bild vom Ereignis machen.

Das vielfältige Leben in der Gemeinde, mit den Aktivitäten und Festen der Vereine, den Veranstaltungen in Schule, Hort und Kita, wird aktuell und ausführlich für die eigene Terminplanung der Web-Besucher angekündigt.

In der Rubrik „Bilder des Monats“ sind schöne Aufnahmen mit Naturmotiven und aus Urlaubsregionen von versierten Rehfelder Fotografen zu sehen. Im Gästebuch mit nunmehr 28 Einträgen sind Meinungen, Gegenmeinungen, Kritiken und offizielle Stellungnahmen zu finden.

Diese kurze Aufzählung zeigt, dass die Seite durch die Mitwirkung vieler Bürgerinnen und Bürger richtig lebt und dem Informationsauftrag der Gemeindevertreter entsprochen wurde. Monatlich greifen fast 3.000 Nutzer auf die Seiteninhalte zu, die seit kurzem auch für die mobilen Internetnutzer komfortabel bereitgestellt werden.

Leider sind bisher keine Einträge zu Unternehmen und Dienstleistungen eingestellt. Das Angebot der InternetRedaktion zu einer kostenlosen Veröffentlichung wurde bisher nicht so wahrgenommen, dass ein repräsentatives Rehfelder Gewerbeverzeichnis aufgebaut werden konnte.

Für Besucher, die sich für Rehfelde interessieren, sind umfangreiche konstante Informationen über die Gemeinde zu finden. Mit den eingestellten Links zu Politik, Nachbarn und touristischen Zielen werden auch Informationen über die Gemeindegrenzen hinaus angeboten. Die E-Mail-Adresse info@gemeinde–rehfelde.de wird für Anfragen aller Art von den Besuchern genutzt.

Foto: Enrico Mevius

Foto zur Meldung: Ein Jahr im Netz
Foto: Ein Jahr im Netz

Mobile Ansicht für Rehfelde

(05. 09. 2012)

(IR) Die  mobile Ansicht der Homepage der Gemeinde Rehfelde wurde freigeschaltet. Für Nutzer von iPads, iPods, Smartphones und ähnlichen mobilen Geräten werden damit die Seiteninhalte mit schnellen Ladezeiten übersichtlich und an die Bildschirme angepasst dargestellt. Das bisherige horizontale Scrollen entfällt.

Auf der Startseite wird nicht das komplette Auswahlmenü angeboten. Hier sind jederzeit Änderungen nach User-Wünschen möglich. Die InternetRedaktion nimmt gern Anregungen entgegen.

Zur klassischen Darstellung kann bequem zurückgekehrt werden.

Foto zur Meldung: Mobile Ansicht für Rehfelde
Foto: Mobile Ansicht für Rehfelde

Besucher und mobiles Internet

(04. 08. 2012)

(HGH) Die Informationen der Webseite der Gemeinde Rehfelde werden mit konstant hohen Zugriffszahlen abgerufen. Für die Monate Juni und Juli 2012 hat Google-Analytics folgende Kennziffern ermittelt:

 

Besucher

Eindeutig identifizierbare Besuche

Seitenaufrufe

Juni

2.800

1.400

11.900

Juli

2.950

1.450

12.800

 

In den nächsten Wochen wird auch eine mobile Version der Rehfelde-Webseite vorbereitet.

Ausgehend davon, dass die Nutzer von Smartphones und Tablets neben Apps oder sozialen Netzwerken

  • zunehmend verstärkt Webpräsenzen direkt ansurfen,
  • die oft sehr kleinen Displays die Inhalte herkömmlicher Webseiten nur unzureichend darstellen und
  • aufwändige Graphiken und Verlinkungen des umfangreiches Portalsystem die Nutzung mobiler Geräte verlangsamen

hat der Portalbetreiber aktuell auch eine mobile Ansicht der Homepage angeboten. Damit sind dann sehr schnelle Ladezeiten verbunden, übersichtliche und an kleine Bildschirme angepasste Darstellungen der Inhalte werden möglich und das horizontale Scrollen entfällt.

Nach der jetzt vorliegenden Zugriffsstatistik greifen 10% der Nutzer mit mobilen Geräten auf die Rehfelde-Webseite zu – Tendenz steigend. Über den Beginn der Nutzung dieser mobilen Version wird zeitnah informiert.

Foto zur Meldung: Besucher und mobiles Internet
Foto: Besucher und mobiles Internet

1.400 Besucher im April

(03. 05. 2012)

(HGH) Die Website der Gemeinde Rehfelde hat nach den vorliegenden Zahlen von Google-Analytics einen festen Besucherkreis. Im April 2012 wurden wieder  1.404 absolut eindeutige Besucher registriert, die über 11.000 Seiten aufgerufen haben. Die durchschnittliche Besuchszeit weist jedoch eine leicht fallende Tendenz auf, da der Besucherstamm wahrscheinlich nur die aktuellen Informationen abruft.

In der Suchmaschine Google wird mit dem allgemeinen Suchbegriff „Rehfelde“ die Gemeinde-Website jetzt an 4. oder 5. Stelle aufgeführt. Von den Web-Adressen www.rehfelde.com und www.rehfelde.info wird auf diese Website verwiesen. Im April kamen über die „com“-Adresse 64 Besucher und über die „info“-Adresse 163 Besucher.

Die komplette Monats-Analyse für den April 2012 steht zum Download zur Verfügung – siehe unten.

[Download]

Foto zur Meldung: 1.400 Besucher im April
Foto: 1.400 Besucher im April

Monatlich über 1.000 Besucher

(03. 04. 2012)

(HGH) Mit der regelmäßigen monatlichen Auswertung der Besucherstatistik für die „Gemeinde Rehfelde“-Website kann jetzt auch der Zeitraum für das erste Quartal 2012 betrachtet werden.

Danach wurde diese Website durchschnittlich monatlich von 1.153 bzw.  täglich von 38 Besuchern aufgesucht. Diese Besucher klickten durchschnittlich im Monat 12.242 bzw. täglich 404 Seiten an. Für den jeweiligen Aufenthalt auf der Webseite wurden eine durchschnittliche Verweilzeit von  04 Minuten und 08 Sekunden ermittelt.

Die komplette Monats-Analyse für den März 2012 steht zum Download zur Verfügung – siehe unten.

[Google-Analyse März 2012]

Foto zur Meldung: Monatlich über 1.000 Besucher
Foto: Monatlich über 1.000 Besucher

10.550 Seitenaufrufe im Februar

(02. 03. 2012)

(HGH) Mit Google-Analytics wurden die Besucherzahlen der  Website der Gemeinde Rehfelde wieder genau registriert. Aus der Auswertung ist ersichtlich, dass die Seiten-Besuche leicht angestiegen sind. Waren es durchschnittlich im Januar 80,6 Besuche pro Tag so werden für Februar 82,4 tägliche Besuche ausgewiesen.

Aus  den Google Analytics-Kennziffern ist auch abzulesen, dass die neue Gemeinde-Seite langsam in den Suchmaschinen bei der Trefferanzeige nach oben rückt. Im Dezember 2011 kamen 16% der Besucher über „Google“ und andere Maschinen, im Februar waren es 42% der Besucher.

Die komplette Analyse steht zum Download zur Verfügung – siehe unten.

[Besucherstatistik Februar 2012]

Foto zur Meldung: 10.550 Seitenaufrufe im Februar
Foto: 10.550 Seitenaufrufe im Februar

Rund 2.500 Besuche im Januar

(02. 02. 2012)

(HGH) Die monatliche Besucherstatistik für unsere Seite www.gemeinde-rehfelde.de zeigt 2.499 Besuche für den Januar 2012 an - d.h. 33% mehr Besuche als im Dezember 2011.
Google Analytics hat folgende weitere Januar-Kennziffern ermittelt:
•    1.149 Besucher
•    15.477 Seitenaufrufe
•    6,18 Seitenaufrufe/Besuch
•    4 min 39 sec durchschnittliche Besuchszeit
Als Besucherquellen der rund 2.500 Besuche wurden festgestellt:
•    49% direkte Zugriffe
•    23% Zugriffe über Verweis-Websites
•    28% Zugriffe über Suchmaschinen.
Aus der Länderübersicht geht hervor, dass auch Zugriffe aus England (13), Polen (4), Schweiz (3), Russland (2), Thailand, Türkei, Belgien und Österreich (je 1) erfolgten.

[Besucherzahlen im Januar 2012]

Foto zur Meldung: Rund 2.500 Besuche im Januar
Foto: Rund 2.500 Besuche im Januar

Google-Analyse für Dezember 2011

(02. 01. 2012)

(HGH) In der letzten Zeit stand öfter die Frage im Raum, wie oft und wie lange und woher die Seite www.gemeinde-rehfelde.de angeklickt wird. Dies war der Anlass, den Seitenbetreiber zu bitten, geeignete Zahlen bereitzustellen. Nun liegt die erste Monatsanalyse vor. Mit Google Analytics wird die monatliche Besucherstatistik für unsere Seite geführt.
Nach dieser automatischen Erhebung verzeichnete der Web-Auftritt der Gemeinde im Monat Dezember 2011 insgesamt 1.876 Besuche mit 889 eindeutig feststellbaren Besuchern. Dabei wurden 12.823 Seiten aufgerufen, wobei die Seiten Aktuelles, Rehfelde-Lied und Leben am häufigsten angeklickt wurden.
Aus der Länderübersicht geht hervor, dass auch Zugriffe aus England (11), Russland (5), Österreich (4) Frankreich (2) und Australien, Israel, Schweiz und Norwegen (je 1) erfolgten.
Am häufigsten mit 54% waren Direkt-Zugriffe, gefolgt von 29% Zugriffen über Verweis-Webseiten und 17% Zugriffen über Suchmaschinen.


[Besucherstatistik Dezember 2011]

Foto zur Meldung: Google-Analyse für Dezember 2011
Foto: Google-Analyse für Dezember 2011

Azubis bauten Rehfelder Internetseite

(11. 11. 2011)

(HGH) Unter dieser Überschrift berichtet die Märkische Oderzeitung - Märkisches Echo am 11.11.2011 über die Erarbeitung des Internetauftritts unserer Gemeinde.

Anzumerken ist, dass

  • dem Bürgermeister Reiner Donath bei der Wocheninformation nichts erspart bleibt. Er hat sich in das Portalmanagement-System eingearbeitet und stellt selbst alle Daten ins Netz einschließlich der Verteiler-Mail mit dem entsprechenden Nachrichten-Link. Weitere Mail-Abonnenten sind hier willkommen. 
  • die Informationen auf der Seite nur durch die Zuarbeit vieler  Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt werden konnten.

 

Damit es weiter aktuell und interessant auf der Seite zugeht, sind Autoren mit Beiträgen und Ideen herzlich willkommen.

Die neue Rubrik "Aktuelles/Bilder des Monats" wurde auf Anregung von Herrn Enrico Mevius eingestellt.

 

[Artikel in der MOZ vom 11.11.2011]

Foto zur Meldung: Azubis bauten Rehfelder Internetseite
Foto: Azubis bauten Rehfelder Internetseite

teamRehfelde.info gratuliert

(13. 10. 2011)

(HGH) Unter der Überschrift "Neue offizielle Webseite der Gemeinde Rehfelde" schreibt Herr Tino Dießner auf der Rehfelde.info - Seite:

"Was lange dauert, muss nicht immer gut werden. Dies ist bei der neuen und ersten offiziellen Webseite der Gemeinde Rehfelde nicht so.
Unter www.gemeinde-rehfelde.de findet man ein gut strukturiertes Informationsangebot. Dazu ist die Webseite sehr ansprechend gestaltet.

Das teamRehfelde.info gratuliert sehr herzlich und wünscht viel Erfolg und hohe Klickraten."

 

Besten Dank für die guten Wünsche.

Internetredaktion

[Rehfelde.info]

Foto zur Meldung: teamRehfelde.info gratuliert
Foto: teamRehfelde.info gratuliert


Fotoalben


Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Partnergemeinde

 
TourismuspavillonGrundschuleBahnhof HerrenseeLuftbilder - Steffen BuschSportplatzLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasse