+++  24. Rehfelder Information 2019  +++     
     +++  Spargelessen im Elbtal  +++     
     +++  Richtfest auf dem Dorfanger  +++     
     +++  Rehfelder und Zinndorfer bei Waldbrand im Einsatz  +++     
     +++  23. Rehfelder Information 2019  +++     
     +++  Vielen Dank, dass es Dich gab!  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Zwischenruf in eigener Sache

Rehfelde, den 13.04.2019
(IR) Die InternetRedaktion erreichen vielfach Wünsche und Vorschläge, wie das Informationsportal der Gemeinde noch informativer sein könnte. Folgenden Anregung kam gestern:
„Wäre es nicht auch noch möglich, das Portal für wichtige Informationen an die Bürger zu nutzen? Z.B. wenn es auch um Straßensperrungen geht. Wie in der Vergangenheit schon oft wird die Durchfahrt über den Schlagweg nach Strausberg gesperrt. Irgendwo in der Nähe vom Bahnhof Rehfelde steht ein Schild, nur die Herrenseeer fahren nicht extra dorthin, um nachzusehen. Auch Straßenverkehrsschilder geben keine Information!“
Dazu ist zu sagen, dass alles, was unter www.gemeinde-rehfelde.de veröffentlicht wird – die aktuellen Meldungen, die Veranstaltungen und auch die Daten zu den einzelnen Mandaten – davon lebt, wie die Redaktion mit Informationen an die E-Mail-Adresse internetredaktion@gemeinde-rehfelde.de von Rehfeldern, Werderanern und Zinndorfern gefüttert wird.
Für die ehrenamtliche Redaktion ist es nicht zu machen, aktiv Informationsrecherche zu betreiben und selbst die vielfältigen Themen über das Leben in der Gemeinde und allem drumherum redaktionell abzudecken. Insofern wird hier bewusst auch auf brandaktuelle Meldungen zu Zugausfällen, Straßensperrungen u.ä. verzichtet. Dafür werden von den zuständigen Stellen gesonderte Informationsportale betrieben.
Auch kann dem gelegentlichen Vorschlag, dass die Redaktion im Sinne einer Rehfelder Chronik alles Relevante recherchieren und veröffentlichen sollte, nicht entsprochen werden, weil das einfach die ehrenamtliche Tätigkeit überfordert.
Wenn der Wunsch nach noch mehr Informationen geäußert wird, ist dies für die Redaktion ein Zeichen, dass das Informationsangebot auch gut genutzt wird. Im März 2019 wurde die Gemeinde-Homepage knapp 6.000-mal aufgerufen und dabei wurden 23.500 Seiten angeklickt. Das sind für eine lokale Webseite schon ganz gute Werte.
Insofern ist jedes aktive Mittun, das dem Anliegen der Homepage – das Informationsportal der Gemeinde zu sein - herzlich willkommen.
 
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zwischenruf in eigener Sache