+++  Abwechslungsreiches, stimmungsvolles Sommerfest  +++     
     +++  29. Rehfelder Information 2018  +++     
     +++  Bürgermeister informiert zur Hauptausschusssitzung  +++     
     +++  Ein Haus voller fröhlicher Kinder  +++     
     +++  Mähdrescher brannte  +++     
     +++  Feuerwehr feiert 110 Jahre  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Anger Zinndorf

Hinterstr.
15345 Rehfelde OT Zinndorf


Veranstaltungen


05.10.​2018
20:00 Uhr
Zinndorfer Oktoberfest
Disko für Jung und Alt [mehr]
 
06.10.​2018
11:00 Uhr
20. Zinndorfer Oktoberfest - 90 Jahre FFW Zinndorf
Tagesprogramm - Kinderzentrum - Tanz [mehr]
 
07.10.​2018
11:00 Uhr
 

Gastroangebote


05.10.​2018 bis
05.10.​2018
20:00 Uhr
Disko für Jung und Alt [mehr]
 
06.10.​2018 bis
06.10.​2018
11:00 Uhr
Tagesprogramm - Kinderzentrum - Tanz [mehr]
 
07.10.​2018 bis
07.10.​2018
11:00 Uhr
Frühschoppen mit Blasmusik [mehr]
 

Aktuelle Meldungen

Neues Feuerwehrhaus auf den Dorfanger?

(02.03.2018)

(IR) Beim Rehfelder Neujahrsempfang informierte Amtsdirektor Marco Böttche zum Bau eines neuen Feuerwehrhauses in Zinndorf. Der Zinndorfer Ortsbeirat hat sich nunmehr mit dem zukünftigen Standort des Gebäudes befasst und den Dorfanger dafür empfohlen.

In dieser Sache hat Helmut Georgi aus Petershagen-Eggersdorf seine Gedanken in einem Gästebucheintrag niedergelegt. (Nummer 111 vom 28.02.2018).

Helmut Georgi hat in seinem aktiven Arbeitsleben im Brandenburger Landesamt für Ländliche Entwicklung viele Projekte und Vorhaben im Landkreis Märkisch Oderland betreut und zu ihrer Realisierung ein gutes Stück mit beigetragen.

Foto zu Meldung: Neues Feuerwehrhaus auf den Dorfanger?

Drei tolle Tage auf dem Anger

(02.10.2017)

(RD) Bei prächtigem Wetter, wie bestellt für das Ernte- und Oktoberfest 2017, feierten hunderte Besucher an drei tollen Tagen auf dem Anger in Zinndorf. Das 19. Fest dieser Art, es hätten noch mehr Besucher Platz gefunden, war eine wunderschöne Demonstration ehrenamtlicher Arbeit der Kameraden der Zinndorfer Feuerwehr und der Mitglieder des Zinndorfer Bürgervereins e.V. gepaart mit Partnern, die bereits über ein Jahrzehnt mit dabei waren.

Der große Höhepunkt war das Treffen mit den polnischen Gästen am Samstag, die das Fest mitgestaltet haben. Gefördert von der Euroregion Viadrina hat vor allem das Jugendorchester aus Drezdenko mit seiner Musik und der Art des Auftrittes für Begeisterung gesorgt. Ob bei der Begrüßung durch die Bürgermeister beider Gemeinden und des Amtsdirektors, an der Spitze des Umzuges oder zum Abschluss bei der Verabschiedung im Festzelt - immer hat der brausende Beifall der hohen Qualität und der jugendlichen Frische gegolten.

Die Vorführungen und Wettkämpfe der Kinder- und Jugendfeuerwehr, das Spielezentrum aus Neuhardenberg, die Wand zum Besprühen mit Chance e.V. und besonders die größte Feuerwehr-Hüpfburg ganz Deutschlands sowie die vielfältigen Angebote der Schausteller waren ein wahrer Fundus der Freude für die Jungen, aber auch der Älteren.

Zum Umzug konnten wir wieder die Erntekrone, die polnischen Gäste, einige Vereine und den Hort sowie schön herausgeputzte alte Fahrzeuge begrüßen. Dabei auch unser Oldi, der Lanz-Bulldog Baujahr 1936, der anschließend auch zur Traktorenparade nach Rehfelde Dorf gefahren ist.

Die umfangreiche Versorgung durch den Zeltbetreiber Goldschmidt aus Müncheberg, den Grillstand der Gaststätte „Zur alten Linde“, die Feldküche von Anja aus Hoppegarten, ein Schwein am Spieß, Knobi, Softeis, Langos sowie Süßigkeiten von Bleifuss sicherte das Wohlbefinden.

Besondere Freude kam auf, als wir der Kinderjugendfeuerwehr zum 5. Jahrestag und der Jugend zum 15. Jubiläum gratulieren konnten und einen Gutschein für den Kletterpark übergeben haben.

Die Stimmung überschlug sich beim Auftritt von Remmi von Demmi und den Oktoberfestspielen mit Nagelschlagen, Humpenstemmen und Dirndelwettstreit im Festzelt.

Besonderer Dank gilt den 40 Kuchenbäckern und für die gestalteten Strohpuppen in den Vorgärten. Unsere Disko am Freitag und der Frühschoppen am Sonntag rundeten das Fest gut ab. Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Spender, ohne die solche Feste nicht möglich sind.

Zum Abschluss haben wir für das nächste Jahr zum 20. Zinndorfer Oktoberfest der Tradition entsprechend vom 05. bis 07. Oktober, dem Wochenende des Erntedankfestes eingeladen. Das soll etwas ganz Besonderes werden und wir würden uns eine tolle Beteiligung und Mitgestaltung sehr freuen.

 

Fotostrecken

  • Impressionen am Sonnabend --> hier
  • Festumzug --> hier
  • Übung der Kinder- und Jugendfeuerwehr --> hier
  • MOZ-online "Oktoberfest in Zinndorf" --> hier

Foto zu Meldung: Drei tolle Tage auf dem Anger

Zinndorfer Ernte- und Oktoberfest vom 29.09. bis 01.10.2017

(15.08.2017)

(RD) In einer Versammlung des Zinndorfer Bürgervereines, gemeinsam mit Mitgliedern des Ortsbeirates und Kameraden der Feuerwehr, wurden Maßnahmen der Teilnahme und Unterstützung des Erntefestes in Zwierzyn, des Rehfelder Wandertages anlässlich der „5 Jahre Liederweg“ und der Einweihung der Bürgerwindanlagen beraten.

Hauptthema war die Vorbereitung und Durchführung des Oktoberfestes mit deutsch-polnischen Treffen am 30. September und 5 Jahre Kinder- sowie 15 Jahre Jugendfeuerwehr Zinndorf. Es findet in diesem Jahr gleichzeitig mit dem Erntedankfest in Rehfelde Dorf statt. Das deutsch-polnische Treffen zu den Erntefesten wird von der Euroregion Viadrina finanziell gefördert.

Wir rufen alle auf, am Sonnabend, den 30.09. am

Festumzug
Kinder- und Jugendfeuerwehr und Landtechnik

teilzunehmen.

Wie immer können sich Gruppen zu Fuß und Fahrzeuge aller Art in den Umzug einreihen. Stellplatz ist der Weg zur AGRAR – GmbH und Stellzeit ist 12.30 Uhr. Anschließend geht es zur Traktorenparade nach Rehfelde-Dorf

Weitere Höhepunkte des Programms sind bereits am Freitagabend die Disko mit „Die Zwei“ und den Assassius-beat-Trommlern.

Am Sonnabend steht die größte Feuerwehrhüpfburg Deutschlands im Zentrum der Kinder- und Jugendfeuerwehr. Der Familiennachmittag mit Tanz und Gesang im Festzelt, Konzerte der Jugendkapelle aus Drezdenko (Polen), Strohpuppenwettbewerb und attraktive Spielrunden sowie am Abend Tanz mit Auftritt von „Remi-Demi“ bestimmen den Tag.

Traditionell wird das Oktoberfest mit Blasmusik und Eisbeinessen am Sonntag abgeschlossen.

Die Versorgung ist über das Festzelt, den Bierwagen, den Grillstand des Gasthauses „Zur alten Linde“, Anjas Feldküche, die Schweinebräterei und Knobi sowie erstmals mit einem Hamburger-Stand gesichert, Schausteller Bleifuß mit Süßigkeiten, Schießstand, Karussell und Autoscooter sorgt für echte „Rummel“-Atmosphäre.

Die Zinndorfer und unsere Gäste bitten wir:

  1. selbstgebackenen Kuchen für das Oktobercafe zu spenden. Ihre Zusage teilen Sie uns bitte mit. (Donath - 75649, Elsholz - 75456) Abgabe ist am 30. September ab 10.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus
  2. die Vorgärten vor dem Haus mit einer selbst gestalteten Figur / Puppe / Deko aus Stroh oder anderem Material zu gestalten. Die Abnahme erfolgt bereits am Mittwoch, den 27.09. (abends) und die Auswertung mit Prämierung am Samstag, den 30.09. gegen 16.00 Uhr im Festzelt
  3. beim Auf- und Abbau und der Vor- und Nachbereitung zu helfen.
  • Zeltaufbau - Dienstag, 26.09. ab 08.00 Uhr und Mittwoch 27.09. - falls notwendig
  • Vorbereitungsarbeiten - Freitag, 29. 09. ab 16.00 Uhr
  • Aufräumen - Samstag, 30.09. und Sonntag 01.10. jeweils ab 08.00 Uhr
  • Zeltabbau und Aufräumen - Montag 02.10. ab 09.00 Uhr
  1. erneut um ihr Verständnis für die Straßensperrungen in der Hinterstraße mit eingeschränkter Durchfahrt und behinderten Zufahrten sowie wegen der Lautstärke, die durch Menschen, Technik und Musik entsteht,
  2. einen Button als Spende zu erwerben, der gleichzeitig als optisches Zeichen für den Zutritt in das Festzelt sowie die kostenlose Teilnahme an allen Programmpunkten dient.
  3. um eine Spende für das Programm und die Kostendeckung. Überweisen Sie bitte Ihre Spende
  • auf unser Konto bei der Sparkasse MOL, Zinndorfer Bürgerverein e.V.
    IBAN DE21 1705 4040 3000 3138 25, BIC WELADED1MOL
    Zweck: Heimatfest Zinndorf oder
  • übergeben Sie den Betrag in bar einem unserer Vereinsmitglieder

 

Mit freundlichsten Grüßen
Im Auftrag der Organisatoren

Foto zu Meldung: Zinndorfer Ernte- und Oktoberfest vom 29.09. bis 01.10.2017

Alles mit Robinienholz

(22.09.2016)

(HGH) Noch ist einiges zu tun, bis der neue Naturerlebnisplatz auf dem Anger in Zinndorf fertiggestellt ist. Schon jetzt wird aber deutlich erkennbar, dass das Antlitz des Angers vor der St. Annen-Kirche einen anderen Charakter erhält. Er wird die kleinen Zinndorfer und ihre Gefährten einladen, auch in der veranstaltungslosen Zeit, diesen Platz mit Freude aufzusuchen.

Die Elemente des Platzes baut der Holzkünstler und Bildhauer Alexander Jede aus Petershagen mit Robienholz. Dieses Holz ist gegen Holzfäule besonders widerstandsfähig und gleichzeitig biegsam, fest und äußerst hart. Es gilt als widerstandsfähiger und dauerhafter als Eichenholz. Da es auch ohne chemische Konservierungsbehandlung bei einer Nutzung im Außenbereich lange stabil bleibt, ist es gerade für den Bau von Geräten auf Kinderspielplätzen besonders gut geeignet.

Neben den Möglichkeiten zu schaukeln, zu klettern und zu toben werden die Kinder auch Elemente vorfinden, die dem Platz den besonderen Charakter verleihen. Dazu gehören ein Insektenhotel, eine Installation mit Astscheiben verschiedener Bäume und eine Baumscheibe mit geschichtlichen Daten des Dorfes. 

Foto zu Meldung: Alles mit Robinienholz

Prima Musik und gute Laune

(26.05.2015)

(HGH) Pfingstmontag ohne das Konzert auf dem Zinndorfer Anger ist für die vielen Besucher kaum noch vorstellbar. Aus der Gemeinde und umliegenden Orten fanden geschätzte rund 400 Gäste den Weg zu diesem Event, dass von der Gemeinde Rehfelde, dem Ortsbeirat Zinndorf sowie dem Bürgerverein und der Feuerwehr Zinndorf seit vielen Jahren organisiert wird. Das Wetter hat bis auf ein paar Tropfen Regen auch mitgespielt.

Gestern erfreute das Familienorchester Famony mit schmissigen Melodien und kleinen Showeinlagen die Besucher. Für das leibliche Wohl sorgten Eisbeine und Erbsensuppe aus Fränkis Feldküche, gegrillte Würste und Steaks vom Feuerwehrrost, Kaffee und Hausmacherkuchen von der Kinder- und Jugendfeuerwehr und diverse Getränke vom Gasthaus Zinndorf. Für die Kinder hatte die Kinder- und Jugendfeuerwehr Zinndorf verschiedene Bastel- und Spielmöglichkeiten angeboten.

 

Bilder vom Pfingstmontagkonzert --> hier

Foto zu Meldung: Prima Musik und gute Laune

Abendmusik auf dem Dorfanger in Zinndorf

(25.08.2013)

(BH) Einen lauen Sommerabend im Freien verbringen und dabei schöner Musik lauschen, auch um Lieder zu singen, hat fünfzehn Bürger am Samstagabend vor dem Feuerwehrhaus in Zinndorf vereint. Sanfte Klänge einer Oboe ertönten. Bei einfacher Gitarrenbegleitung zu Liedern des Liederweges Rehfelde-Werder-Zinndorf ließen die Besucher und Akteure ihre Stimme zwanglos erklingen. Der Oboe-Spieler hatte sehr gefühlvolle Stücke ausgewählt, die eine sinnliche Stimmung erzeugten und den Zuhörern dieses schöne Instrument mit Genuss näher brachten. Die Gitarre-Spielerin stellte ihre Lieblingslieder vor, auch ein polnisches Lied war darunter. Im Anschluss gab es den Hinweis aus der Zuhörerschaft, noch mehr Lieder zu singen. Froh und beschwingt war man sich einig, dass solch eine Zusammenkunft wiederholt werden sollte. Auch für den nächsten Abend, Ende Oktober, bereiten die Organisatoren wieder kurze Darbietungen vor, regen zum Singen an und hoffen, dass aus den Reihen der Mitbürger kleine Einlagen, auch als Liedvorschlag, Instrumentalbeitrag oder Gedicht, eingebracht werden. Mit der Lied-Zeile: „Schön, schön war die Zeit…“ ging die erste Serenade zu Ende. 

Foto zu Meldung: Abendmusik auf dem Dorfanger in Zinndorf