+++  28. Rehfelder Information 2018  +++     
     +++  Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag  +++     
     +++  Spannende Tage im Jugendfeuerwehr-Lager  +++     
     +++  eCorso in Rehfelde  +++     
     +++  Entdeckungen in der Entreegalerie  +++     
     +++  27. Rehfelder Information 2018  +++     
     +++  7. Generalversammlung der Rehfelde-EigenEnergie eG  +++     
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Spannende Tage im Jugendfeuerwehr-Lager

Zinndorf, den 10.07.2018
(IR) In der vorigen Woche fand das 10. Amtslager der Märkische-Schweiz-Jugendfeuerwehren in Waldsieversdorf statt. Marco Schroth, Zinndorfer Ortsfeuerwehrführer, hat die Erlebnisse festgehalten und das Lagerleben kommentiert:
 
Donnerstag, 05.07. - Wir sind um 17.00 Uhr in Waldsieversdorf angekommen, haben unsere Bungalows bezogen und die Zimmer eingerichtet. Dann trafen sich alle Jugendfeuerwehren mit ihren Betreuern zur Eröffnung durch die Amtsjugendwartin, den Amtswehrführer und den Amtsdirektor. Nach der Eröffnung haben sich unsere Mägen gemeldet, dass sie Hunger haben. Wir sind dann zum Essen gegangen und abends um 20.00 Uhr hieß es für alle: Ab ins Wasser, Spaß haben und abkühlen. Gegen 22.00 Uhr war dann Bettruhe für die Kids.
 
Freitag, 06.07 - Wir wurden um 07.00 Uhr geweckt, um uns fertig zu machen. Aber es kam uns vor, als ob die Nacht nur sehr kurz war. Um 09.15 Uhr ging es dann los mit dem Orientierungslauf, wo wir an acht Stationen unser Wissen und Talent zeigen mussten. Es wurden drei Feuerwehr-Knoten abgefragt, wie man einen Unterflurhydrant in Betrieb nimmt und was man dabei beachten muss. Dann ging es um Erste Hilfe, Gerätekunde, Geschicklichkeit und Schlauchkunde. Um 12.30 Uhr ging es zum Mittag, wo sich alle stärkten. Am Nachmittag ging es dann zum Strand, wo Baden und Spaß an erster Stelle standen. Abends wurde durch viele Helfer die Nachtwanderung vorbereitet, die dann um 23.00 Uhr für sechs Gruppen begann. Die letzte Gruppe war um 01.00 Uhr wieder im Lager.
 
Samstag, 07.07. - Der Tag fing um 07:30 Uhr mit dem Aufstehen und dem Frühstücken an. Danach starteten gegen 09.00 Uhr die Einsatzübungen für die Kids. Es ging darum, eine Person aus dem Wasser zu retten, eine Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren durchzuführen, sich um einen Verkehrsunfall mit Personenschaden und eine weitere Brandbekämpfung mit zwei vermisste Personen zu kümmern. Nach den Übungen ging es um 12.30 Uhr zum Mittagessen und anschließend wurde sich ausruht. Ab ca. 15.00 Uhr verbrachten wir die Zeit bis zum Abendbrot am Strand, damit die Kids ihren Spaß am und im Wasser haben. Die Jugendwarte und Betreuer haben die Zeit genossen und konnten ihre Erfahrungen austauschen. Auch den einen oder anderen Betreuer hat es erwischt, indem er dem Wasser näher kam als gewollt. Gemeinsam haben alle zusammen den Abend mit Verpflegung vom Grill ausklingen lassen.
 
Sonntag, 08.07. - Das 10. Amtsjugendlager wurde ausgewertet und alle waren sich einig, dass es wiederholt werden muss. Ein großer Dank geht an die Organisatoren, das Amt Märkische Schweiz und alle Helfer, die ihre Freizeit für die Jugendfeuerwehr geopfert haben. Es nahmen die Jugendfeuerwehren Waldsieversdorf, Klosterdorf, Ihlow, Grunow-Ernsthof, Werder und Zinndorf teil. Wir wünschen euch noch schöne Sommerferien und genießt die Zeit ohne Schule.