+++  Böschungsbrand gelöscht  +++     
     +++  33. Rehfelder Information 2018  +++     
     +++  STADT-RADELN - Rehfelde macht mit  +++     
     +++  Polizeiberichte der Woche  +++     
     +++  Heute war die Feuerwehr im Fuchsbau  +++     
     +++  Heimatarchiv durch Schenkungen bereichert  +++     
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Rehfelde braucht ein neues Hortgebäude

Rehfelde, den 14.05.2018
(PG) Im Schulentwicklungskonzept 2025 wurde die Dringlichkeit der notwendigen Baumaßnahme für ein neues Hortgebäude besonders hervorgehoben. Ziel ist es, noch in diesem Jahr die Planung durchzuführen, damit ab 2019 mit der Umsetzung der Baumaßnahme begonnen werden kann.
Besonderer Schwerpunkt soll bei der Planung und der Umsetzung darauf gelegt werden, dass das neu zu errichtende Hortgebäude ein hohes Maß an Flexibilität für die zukünftige Nutzung ausweist.
Übergeordnete Planungsziele aus der Sicht Gemeinde, Schule und Hort sind:
  • Integration einer Aula und Mensa für 150 bis 200 Personen mit Lüftungsanlage und Wärmerückgewinnung
  • Planung von Umkleideräumen und Bühnenbereich für Veranstaltungen
  • Errichtung einer modernen Großküche als Ablösung der aktuellen Kita-Küche
  • Integration der Gemeindebibliothek
Wir rufen Sie ALLE zum Ideenwettbewerb auf! Ob Eltern, Kinder oder Bürger von Rehfelde. Helfen Sie UNS! Äußern Sie Ideen und Vorschläge, damit wir für unsere Kinder ein schönes, modernes und den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechendes Hortgebäude planen können.
Schreiben Sie dem Leiter der Arbeitsgruppe Schulkonzeption oder dem Bürgermeister unter:
  • patrick-gumpricht@hotmail.de
  • buergermeister.rehfelde@web.de
 
Die komplette Schulstandortentwicklungskonzeption 2025 ist in der Rubrik Bildung --> Schulcampus 2025 eingestellt.