Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTankstelle | zur StartseiteRewe | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteFuchsbau | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur Startseite
 

Die Geschichtswerkstatt Rehfelde e. V. informiert

28. 02. 2022

(RD) Am 24. Februar 2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Geschichtswerkstatt Rehfelde e. V. statt. In seinem Bericht konnte der Vorstand wiederum eine äußerst erfolgreiche Tätigkeit des Vereins im zurückliegenden Zeitraum konstatieren. Das betrifft sowohl die Forschungsarbeit als auch die Außenwirkung.

 

2021

2021 war vorrangig dem 80. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion gewidmet. Die Vorbereitungen darauf begannen bereits 2019 mit umfangreichen wissenschaftlichen Recherchen zu diesem Thema und insbesondere zu den Auswirkungen dieses Krieges auf die Region Märkisch-Oderland und speziell auf die drei Dörfer Rehfelde, Werder, Zinndorf. Ausgewertet wurden hierfür tausende Originaldokumente aus deutschen, russischen, britischen und amerikanischen Archiven. Im Ergebnis entstand die Publikation „Auf dem Weg nach Berlin. Kriegstagebücher der Roten Armee berichten. Tagesetappe Rehfelde, Werder, Zinndorf“. Das Echo der Leser und in der Fachpresse auf die darin gemachten Darstellungen war und ist noch immer überwältigend. Das konnte nicht zuletzt während der zahlreichen Buchvorstellungen festgestellt werden.

 

Als weiteres besonderes Ereignis in der Tätigkeit des Vereins wurde die Verlegung von Stolpersteinen in Fürstenwalde im November 2021 hervorgehoben. Dass diese erfolgen konnte, ist ausschließlich den Forschungsergebnissen der Geschichtswerkstatt Rehfelde zu verdanken. Auffallend war dabei zugleich das große Engagement der Gymnasiasten der Stadt, die der Veranstaltung einen würdigen Rahmen gaben und die Stolpersteine pflegen werden.

 

2022


Für das Jahr 2022 wurden durch den Verein mehrere Aufgaben fixiert. Im 775. Jahr der Erstnennung Rehfeldes werden sich seine Mitglieder aktiv an der Vorbereitung und Durchführung des Jubiläums beteiligen. Darüber hinaus begann bereits im letzten Jahr die inhaltliche Ausgestaltung des 10. Jahrestages des Bestehens der Geschichtswerkstatt. Neben der Forschung wird sich der Verein auch weiterhin der Bildungsarbeit zuwenden. Den Schülern und Lehrern des Rouanet-Gymnasiums Beeskow wurde das Versprechen abgegeben, sie bei der Suche nach den Spuren von jüdischen Verfolgten ihres Ortes zu unterstützen.

 

Bild zur Meldung: Die Geschichtswerkstatt Rehfelde e. V. informiert

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

25. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

25. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

26. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 

Schauen Sie gern über die untenstehenden Links nach regelmäßigen Veranstaltungen:

➔ Alle Veranstaltungen

➔ Gremiensitzungen

 


Partnergemeinde

Logo_Zwiezyn

Gmina Zwierzyn

 
SportplatzGrundschuleTourismuspavillonBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseBahnhof HerrenseeLuftbilder - Steffen Busch