Fuchsbau | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTankstelle | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteRewe | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Es gibt Tage, die nicht im Jahreskalender stehen...

11. 03. 2021

(CnK) ...oder kennen Sie den Tag des Waldes bzw. den Tag des Wassers?

 

Bereits 1971 hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) als Reaktion auf die globale Waldvernichtung den 21. März als Internationalen Tag des Waldes   empfohlen.


In Deutschland hat bisher dieser Tag kaum Bedeutung gefunden, u.a. auch deshalb weil bisher hier der Blattaustrieb der Bäume noch nicht so frühzeitig erfolgte. Angesichts des Klimawandels wird seit Jahren allerdings zunehmend beobachtet, dass sich  der Zeitpunkt des Blattaustriebes vor verlagert.


Anstelle zum Tag des Waldes steht bei uns der Tag des Baumes, welcher am 25.April 1952 zum ersten Mal durchgeführt wurde. In Rehfelde wurde seit 2014 jährlich der Baum des Jahres gepflanzt. Zuletzt für 2020 die Robinie.

 

Den Tag des Wassers gibt es seit 1993. Es ist der 22. März und soll auf die weltweiten Wasserprobleme aufmerksam machen. Der Schutz unserer Wasservorkommen und deren schonende Nutzung ist ein Problem das Jeden von uns angeht. 


Ohne Wasser gibt es kein Leben! Süßwasser ist der weltweit meistgenutzter Rohstoff. 98 Prozent der Wasservorkommen auf unserer Erde bestehen aus Grundwasser. Weltweit sinkt der Grundwasserspiegel kontinuierlich, während der globale Wasserverbrauch weiter steigt. Der Löwenanteil des Wassers wird zur Herstellung von Waren (Lebensmittel, Energie, Kleidung u.a.) benötigt. Ein weiteres ernst zunehmendes Problem ist die Wasserverschmutzung. Durch den Wasserkreislauf gelangen schädliche Stoffe aus der Industrie und der Landwirtschaft in Flüsse und das Grundwasser.


Seien wir Achtsam und schützen unseren Lebensraum für uns und alle die nach uns kommen.

 

Bild zur Meldung: Logo Naturlehrpfad

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

16. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

16. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

17. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 

Schauen Sie gern über die untenstehenden Links nach regelmäßigen Veranstaltungen:

➔ Alle Veranstaltungen

➔ Gremiensitzungen

 


Partnergemeinde

Logo_Zwiezyn

Gmina Zwierzyn

 
GrundschuleLuftbilder - Steffen BuschBahnhof HerrenseeBahnhofstrasseBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschSportplatzTourismuspavillon