Grundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteTankstelle | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRewe | zur StartseiteFuchsbau | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Mittwochs-Radler beenden 5. Saison

27. 10. 2020

(HGH) Am [Anm. d. R.: vergangenem] Sonntag wird die Uhr wieder eine Stunde zurückgestellt und die „offizielle“ Saison der Mittwochs-Radler findet damit ihrem Abschluss. Wegen CORONA konnten die gemeinsamen Touren in diesem Jahr erst im Juni starten.

 

Am vergangenen Mittwoch trafen sich noch einmal 15 Radler*innen am Tourismuspavillon zur Abschlussrunde. Auf die allwöchentliche Frage: „Wo fahren wir denn heute lang?“ schlug Tourleiter Hans-Günter die Erstbefahrung des neuen Radweges entlang der B1 vom Abzweig Kienbaum nach Lichtenow vor. Leider hatte unser „Nesthäckchen“ Charlotte beim Start einen Unfall und konnte nicht mitradeln.

 

Entlang des Liebenberges Weges von Zinndorf zur B1, der in der Zeit des Radwegebaus intensiv von Autos befahren wurde und dementsprechend auch ausgefahren ist, vermiesten zwei neue Hängerladungen Bauschutt und Sperrmüll die Laune an der Fahrt durch die Natur. Unvorstellbar, mit welcher Dreistigkeit einige Mitbürger die Gegend vermüllen. Hier müsste einmal intensiv nach den Verursachern gefahndet und diesen dann das Handwerk gelegt werden.

 

Auf dem neuen Radweg-Abschnitt machte es dann Freude zu fahren. Weiter ging es nach Hennickendorf, wo beim Henning-Bäcker Kaffee, Kuchen und gemütlicher Plausch angesagt war. Bei der Rücktour entlang des Wachtelberges bietet der neue Radweg auch beste Radler-Bedingungen. Vielleicht kann in Zukunft dann von Torfhaus bis Strausberg-Vorstadt noch ein Radweg gebaut werden. Das würde jedes Radler-Herz erfreuen.

 

Im Blick auf die nunmehr fünfte Saison, die CORONA-Saison, wurden 19 Touren gefahren. An zwei Tagen waren die Radler ganztags mit 75 und 85 Kilometer unterwegs und zwei Mal verhinderte das Regenwetter die Tour. Im Durchschnitt haben 12 Radler*innen in die Pedale getreten und sind an den Nachmittagen jeweils durchschnittlich 35 Kilometer gefahren. Insgesamt rund 9.000 Kilometer haben Radler*innen somit abgespult.

 

Solange es nicht zu kalt, glatt und ungemütlich ist, geht das Mittwochs-Radeln weiter. In der „Winterzeit“ ist der Mittwochs-Treff dann immer bereits um 13.00 Uhr.

 

Bild zur Meldung: Mittwochsradler

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 

26. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 

28. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 

Schauen Sie gern über die untenstehenden Links nach regelmäßigen Veranstaltungen:

➔ Alle Veranstaltungen

➔ Gremiensitzungen

 


Partnergemeinde

Logo_Zwiezyn

Gmina Zwierzyn

 
TourismuspavillonBahnhof HerrenseeLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschSportplatzLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleBahnhofstrasse