Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Neues vom Bürgermeister - Oktober 2019

01.10.2019

(PG) Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

 

ein sonniger September geht zu Ende und die letzten Tage haben uns schon einen Vorgeschmack auf den Herbst gegeben.

 

Das Erntefest in Rehfelde Dorf am letzten Septemberwochenende war ein schöner Ausklang des Sommers und hat mit seinen Angeboten, trotz der Unterbrechungen durch starken Regen, wieder viele Menschen angelockt. Ein Höhepunkt aus meiner Sicht war die Traktorenparade mit vielen historischen Fahrzeugen.

Neben dem Oktoberfest in Zinndorf am kommenden Wochenende finden Ende Oktober auch wieder Halloweenveranstaltungen in den Ortsteilen statt.

 

Zur Arbeit der politischen Gremien habe ich bereits in meinem Bericht zum Hauptausschuss berichtet.

Besonderen Zündstoff bot und bietet der geplante „Hortneubau“ bzw. der Bau eines Multifunktionsgebäudes. Hier vertreten die Fraktionen in der Gemeindevertretung Rehfelde sehr kontroverse Standpunkte. Von der Fraktion Die Linke/Zukunft und der CDU-Fraktion wird die Auffassung vertreten, dass die gefassten Beschlüsse Nr.31-08-2019 und 31-09-2019 vom 14.05.2019 um jeden Preis umgesetzt werden sollen. Die Fraktionen FÜR Rehfelde, Werder, Zinndorf und BGR/Grüne mahnen mit Blick auf die ungesicherte Finanzierung eine Überarbeitung des Konzepts an.

Es enttäuscht mich sehr, dass eine Fraktion unserer Gemeindevertretung das Schulgebäude für die Kundgabe ihrer politischen Auffassung missbraucht und damit eine öffentliche Einrichtung ihrer Neutralität beraubt hat. Als langjährige Gemeindevertreter sollten die Mitglieder dieser Fraktion wissen, dass eine Schule frei von politischen Bekenntnissen gehalten werden sollte.

In der Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, den 01.10.2019, um 18.15 Uhr soll nun Klarheit für das weitere Verfahren geschaffen werden, denn entscheidend ist letztlich, dass unsere Kinder ein funktionierendes und finanzierbares Multifunktions- bzw. Hortgebäude bekommen.

 

Politisch betrachtet steht der Oktober unter dem Stern der Haushaltsplanung für das Jahr 2020. Einige Fraktionen haben hier Zuarbeiten geliefert, die in den Gremien besprochen und abgewogen werden. Ziel ist es, einen soliden Haushalt aufzustellen, mit dem unsere Gemeinde handlungsfähig bleibt. Mit Augenmaß sind die Entscheidungen zu treffen, um Rehfelde auch mit Blick auf zukünftige Generationen attraktiv und lebenswert gestalten zu können.

Einen Bürgerhaushalt, der auch eines meiner Ziele ist, wird es aufgrund der Kürze der Zeit im kommenden Jahr wohl noch nicht geben. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir bis 2021 die Voraussetzungen für einen Bürgerhaushalt geschaffen haben und dann gemeinsam über Ihre Vorschläge beraten können.

 

Im Oktober tagen die Gremien an folgenden Tagen:

            Dienstag, 01.10.2019   Sitzung der Gemeindevertretung

            Montag,   07.10.2019   Bildungsausschuss

            Dienstag, 08.10.2019   Finanzausschuss

            Dienstag, 22.10.2019   Hauptausschuss

            Dienstag, 29.10.2019   Sitzung der Gemeindevertretung

 

Zuletzt appelliere ich aus gegebenem Anlass an Ihre Aufmerksamkeit: Leider ist es in letzter Zeit gehäuft zu Vandalismus, unter anderem im Bahnhofsumfeld und am Naturlehrpfad, gekommen. Ich bedauere es außerordentlich, dass hier bewusst Schäden an fremdem Eigentum herbeigeführt wird. Die Beseitigung von Schäden an Gemeindeeigentum muss aus Haushaltsmitteln finanziert werden, die dann an anderer Stelle fehlen. Hier wird die Arbeit von vielen ehrenamtlich Tätigen mit „Füßen getreten“. Deshalb bitte ich Sie wachsam zu sein und gegebenenfalls bei der Beobachtung von Vandalismus einzugreifen.

 

Herzlichst

 

Ihr Patrick Gumpricht

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neues vom Bürgermeister - Oktober 2019