+++  Jede Medaille hat zwei Seiten ...  +++     
     +++  Straßenbau nach Kassenlage  +++     
     +++  Zurück in die Zukunft  +++     
     +++  20. Rehfelder Information 2019  +++     
     +++  REHFELDE MOBIL übergeben  +++     
     +++  Schachnachwuchs erfolgreich  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Bauen bei der Kita Fuchsbau

Rehfelde, den 15.04.2019
(Mitteilung Amt Märkische Schweiz) Für die Verbesserung der Infrastruktur im Kita-Außenbereich sind der Bau von Parkplätzen, Unterstellmöglichkeiten für Outdoorspielzeug und straßenbauliche Erweiterungen im Zeitraum vom 23. April 2019 bis ca. 07. Juni 2019 geplant.
Dazu wird es je nach Bautenstand unterschiedliche, aber erhebliche Verkehrseinschränkungen geben müssen. Im gesamten Bauzeitraum werden unmittelbar im Kitabereich keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Das Parken wird nur im Bereich des Verlaufs der Fuchsbergstraße nördlich der Kita begrenzt nach StVO möglich sein.
Ab 23. April 2019 beginnen vorbereitende Arbeiten. Auf die entsprechenden Absperrungen ist zu achten. Im Interesse aller sollte mehr Zeit für das tägliche Bringen und Abholen der Kinder eingeplant werden.
Kurzfristig sich ergebende Änderungen werden über Aushang oder Mitteilung durch das Personal der Kita bekanntgemacht.
Ab 29. April 2019 bis auf Widerruf durch Aushang wird die Fuchsbergstraße aus Richtung Ernst-Thälmann-Straße nur bis einschließlich 2. Zufahrt Fuchsbergring befahrbar sein. Vor der Kita besteht eine Vollsperrung der Fuchsbergstraße in nördlicher Richtung über ca. 90 m Länge.
Die Zuwegung fußläufig wird wechselseitig über die bekannte Torzufahrt Fuchsbergstraße, die Gartentür Fuchsbergstraße oder das nördliche Tor zum Spielplatz am Kita-Erweiterungsbau U3 geführt. Auf entsprechende Hinweise der Baufirma ist bitte zu achten.
Rückfragen können an die Kita-Leitung oder bei der Bauverwaltung im Amt Märkische schweiz unter 033433 659-63 oder -68 gestellt werden.
Vielen Dank für das Verständnis zur Baumaßnahme selbst und gegenüber den Bauleuten der Baufirma Kesslau GmbH.
 
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bauen bei der Kita Fuchsbau