+++  16. Rehfelder Information 2019  +++     
     +++  Sonnenstrom für 330 Haushalte  +++     
     +++  Entscheidung zum Windfeld 26 vertagt  +++     
     +++  Bauen bei der Kita Fuchsbau  +++     
     +++  Heimatfreunde legten Turmdiplom ab  +++     
     +++  Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Museumsteam besucht Ausstellung in der Sparkasse: „… aller Welt Enden…“ Fontane 2019

31.01.2019

(HeG) Anregungen für ihre eigene Fontaneausstellung, aus Anlass des 200. Geburtstages von Theodor Fontane, holte sich eine Gruppe des Museumsteams der Heimatstube Rehfelde am 30.01.2019 in der aktuellen Jahresausstellung der Sparkasse Märkisch-Oderland. Im Rahmen des Themenjahres „fontane. 200“ stellen dort 24 Künstler ihre Werke aus. Mit dem Zitatsplitter: „… aller Welt Enden…“, den man in den Schriften Fontanes findet, soll auf den großen Schriftsteller, auch in der Region Strausberg aufmerksam gemacht werden. Die Rehfelder Heimatfreunde hatten Zeit mitgebracht und die war auch notwendig, um alles zu erfassen und aufzunehmen. Am besten haben die Bilder von Barbara Henniger gefallen. Erfreut war man auch, wenn die Arbeiten bekannte Landschaften darstellen. So konnte man die Zeichnungen von Sophie Natuschke mit Motiven aus dem Oderbruch betrachten. Sogar den „alten Dubslav von Stechlin“ konnte man sich vorstellen, so wie er am „Stechlin“ sitzend auf den Wasserstrahl und den roten Hahn wartet, wenn ein Vulkan in Java oder Hawaii ausbricht. In seiner Bleistiftzeichnung hat das der freischaffende Künstler Dieter Goltzsche aus Berlin sehr schön dargestellt. Die Macher der Heimatstube wollen nun ihre gewonnenen Eindrücke für die Gestaltung ihrer eigenen Ausstellung nutzen.

Die „Fontaneausstellung in der Heimatstube“ beginnt am 19.Mai 2019. Die Heimatstube Rehfelde öffnet an diesem Sonntag zusätzlich am Internationalen Museumstages 2019.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Museumsteam besucht Ausstellung in der Sparkasse: „… aller Welt Enden…“ Fontane 2019