Luftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFuchsbau | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRewe | zur StartseiteTankstelle | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Premiere in der St. Annen-Kirche

Rehfelde, den 17. 12. 2018
(PJ) „Warum nicht schon viel früher?“, sagten wir uns bereits bei der ersten Absprache zum 19. Weihnachtskonzert vor Ort mit Herrn Bellach, dem Vertreter der Kirchengemeinde. Waren es die Traditionen, die eingefahrene Gleise, die man nicht so gerne verlässt? Es wurde eine neue Herausforderung für unsere kleine Logistik, aber alle Gegebenheiten in dieser tollen Feldsteinkiche boten uns insgesamt sehr gute Bedingungen.
Extra hervorheben möchten wir auch die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Zinndorf, die uns mit ihrem Sozialtrakt die Möglichkeit bot zum Einsingen und für eine kleine Kaffeepause. „In Zinndorf gibt es kurze Wege und jeder der Aktiven hilft jedem“, so Frau Jaekel. Das konnten wir dankbar erleben.
Die Temperaturen an diesem Wochenende sorgten schon für etwas winterliche Stimmung, aber die Sitzheizungen ermöglichten unseren Besuchern, unser etwa einstündiges Konzert gut zu verbringen. Ein besonders schöner, einfach geschmückter Weihnachtsbaum sowie der erst kürzlich professionell restaurierte Altar bildeten den festlichen Rahmen - leider haben sich doch ein paar Rehfelder dieses Konzert entgehen lassen.
Frau Regina Wyrwich, Organistin aus Petershagen konnten wir für unsere musikalische Begleitung (E-Piano) gewinnen. So gestaltete sich bereits das Eröffnungslied „Füllt mit Schalle“ mit den Klängen der Orgel besonders eindrucksvoll und gab dem nahezu vollzähligen Chor den richtigen Impuls für ein gutes Konzert. Lange und gut hatten wir uns vorbereitet darauf und auch unser neues Lied im Repertoire „Ein Licht leuchtet hell in der Dunkelheit“ gelang uns gut und rief kräftigen Zuschauerbeifall hervor, ebenso wie das moderne, ins Ohr gehende „Hallelujah“ von Leonhard Cohen.
Das weltweit bekannte Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ wird in diesem Jahr 200 Jahre alt. Franziska Nickel lenkte mit ihrer als Solo gesungenen 1. Strophe alle Aufmerksamkeit auf die Melodie und Aussagekraft dieses Liedes.
Während des gemeinsamen Singens mit unseren Zuhörern gingen die kleinen Spendenkörbchen durch die Bankreihen und füllten sich gut für die Unterstützung der Erholungsaktion „Kinder von Tschernobyl“. Insgesamt können wir diese Aktion mit 460 € unterstützen. Recht herzlichen Dank an alle. Können wir unsere geplante Kirchen-Rotation für die Weihnachtskonzerte umsetzen, freut sich der Chor schon jetzt auf ein erneutes Konzert in dieser Kirche.
 
Bilder vom Konzert --> hier
 
 

Bild zur Meldung: Premiere in der St. Annen-Kirche

Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 

Schauen Sie gern über die untenstehenden Links nach regelmäßigen Veranstaltungen:

➔ Alle Veranstaltungen

➔ Gremiensitzungen

 


Partnergemeinde

Logo_Zwiezyn

Gmina Zwierzyn

 
BahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschTourismuspavillonGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschBahnhof HerrenseeBahnhofstrasseSportplatzLuftbilder - Steffen Busch