Luftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildGrundschuleFuchsbauBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildTankstelleLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschReweBannerbild
     *  AG Wildblume: Wildblumenschau per Fahrrädern  *     
     *  Eisparty für den Fuchsbau Rehfelde  *     
 

22. Rehfelder Information 2016

Rehfelde, den 29. 05. 2016
Werte Bürgerinnen und Bürger! 

Frühling, Sommer, Herbst und Winter, jede dieser Jahreszeiten hat ihre Anforderungen an unser Leben in der Gemeinschaft, stellt Aufgaben und hat Pflichten. Bei jedem Wetter gilt unsere Liebe der Natur um unser Haus und auch der unmittelbaren Umgebung vor der Haustür. Nach Hinweisen appelliere ich an alle ihrer Pflicht, der Reinigung nachzukommen und äußere die Bitte, regelmäßig den Rasen an der Straße zu mähen sowie die Mulden freizuhalten und kein ungeeignetes Material in die Straßenlöcher zu schaufeln.

Eine noch größere Bitte ist, bei großer Trockenheit den neuen, kleinen Bäumen mit Wasser zu helfen, ein großer, gesunder Baum zu werden. Nur so können wir uns auch in Zukunft über das viele Grün in Rehfelde mit seinen Ortsteilen und Wohngebieten freuen. Übrigens kommt der Winter mit seiner Pflicht des Schneeräumens in wenigen Monaten auch wieder auf uns zu.

 

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Der Bildungsausschuss hat umfassend und kritisch zur Situation in den KITA`s und im Hort Stellung bezogen. Hauptprobleme bleiben die begrenzte Kapazität bis zur Realisierung des Baus in der KITA "Fuchsbau" in Rehfelde, die fehlenden Erzieher sowie der hohe Krankenstand in den Einrichtungen. Es wurde empfohlen, Überbrückungslösungen durch Nutzung von Räumen in den anderen Einrichtungen oder auch Gebäuden zu suchen.

Der Hort wird ab neuem Schuljahr verstärkt zur offenen Arbeit entsprechend der gesetzlich vorgegebenen Hortbausteine übergehen und dazu schrittweise Räume gestalten. Dazu gehört auch eine neue, präzisierte Kooperationsvereinbarung zwischen Grundschule und Hort zur Nutzung von Räumen sowie die Integration in das Konzept des offenen Ganztages.

Der Bildungsausschuss dankte auch allen Helfern der AG Integration, den Lehrern und Horterziehern sowie Helfern beim Deutschlernen. Mit Bedauern wird die Unterbringung unserer Heimbewohner in anderen Objekten zur Kenntnis genommen und Hilfe beim Umzug organisiert. Am Donnerstag fand das vorerst letzte Internationale Cafè statt.

Die Arbeiten im Wald an der Fuchsbergstraße verlaufen planmäßig unter Verantwortung des Forstbetriebes und der beauftragten Firma. Aus technologischen Gründen (Rückegassen des Harvesters) entstand am Blumenweg eine größere freie Fläche als angedacht. Dort wird bald neues Grün wachsen, wie man es zum Beispiel an der Lindenstraße sehen kann. Die Arbeiten werden planmäßig bis in den Herbst dauern und die Holzpolter erst verschwinden, wenn es wirtschaftlich günstig sein sollte.

Das 120. der "Rehfelder Gespräche" ergab viel Neues und die Erinnerung an Ereignisse in den  Jahren seit der Jahrhundertwende. Das erste Heimatheft der Rehfelder Heimatstube enthält dazu viel Wissenswertes zu 200 Jahre Niederbarnim, Entdecktes an der Ostbahn und so auch zur durchgeführten Grenzwanderung am Internationalen Museumstag.

Der Workshop zum Leitbild Rehfelder Entwicklungen ergab viele Hinweise zur Präzisierung des vorliegenden Entwurfes, obwohl sich leider dazu zu wenig Teilnehmer getroffen hatten. Jetzt wird die Endfassung, nach umfangreichen Diskussionen, im Juni zur Bestätigung eingereicht und folgend ein Maßnahmekatalog zur langfristigen Realisierung erarbeitet.

Erneut mein Aufruf an alle Bürger und Gewerbetreibenden sowie Vereine zur Mitwirkung an der weiteren Gestaltung der Wiese am Parkplatz Elsholzstraße, unserem geplanten "Grünen Bürgerzentrums". Jede Sachspende, jeder Euro und jede Hand wird benötigt. Die Details sind mit den Organisatoren abzustimmen.

Nochmals zum  Aufruf von Annemarie Rettig zur Solidarität mit den Kindern von Tschernobyl, dem ich mich anschließe und alle bitte, für diese gute Sache eine Spende zu übergeben.

Der Beginn der Bauarbeiten an der Straße zum Kaufland ist immer noch für den Juni angesagt, was wieder Umleitungen bedeuten würden.

Die Vorbereitungsmaßnahmen für den langfristig geplanten Bau des Begegnungsabschnittes (2. Gleis der Strecke zwischen Strausberg und Rehfelde) sollen  evt. vom 04. 08. bis 25. 09. 2016 durchgeführt werden.

Hier mein Hinweis auf mein Bürgermeisterwort im Amtsblatt und weitere Nachrichten in unserem Internet.

 

Beratungen der gemeindlichen Gremien

  • Hauptausschuss am Dienstag, den 31. Mai, 19.00 Uhr, Beratungsraum
  • Finanzausschuss am Montag, den 06. Juni, 19.00 Uhr, Beratungsraum
  • Gemeindevertretung am Dienstag, den 21. Juni,19.00 Uhr, Bürgersaal
  • Ortsentwicklungsausschuss am Mittwoch, den 22. Juni, 19.00 Uhr, Beratungsraum
  • Bildungsausschuss am Dienstag, den 28. Juni, 19.00 Uhr, Beratungsraum

Tagesordnungen der Sitzungen nach Bekanntmachung --> hier

 

Veranstaltungen in der nächsten Zeit

Aktionsmonat Juni

anläßlich 25. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages

  • Fahrt mit einer Gruppe zum Kindertag nach Zwierzyn am Samstag, den 04. Juni,
  • 8. Lilienlauf am Freitag, den 10.Juni, Anmeldungen bis 17.45 Uhr, Sportplatz Rehfelde, mit dabei Läufer aus Zwierzyn
  • 10. Lilienfest am Samstag, den 11.Juni, Treffpunkt: Haus H&M, Beginn 11.00 Uhr mit Wanderung auf dem deutsch-polnischen Liederweg und mit offizieller Eröffnung um 14.00 Uhr mit anschließender Gesprächsrunde zu Kaffee und Kuchen, Musik und Überraschungsprogramm sowie Versorgungsstand, Ausstellung und Ständen
  • "Offene Gärten" am Sonntag, den 12. Juni ab 11.00 bis 17.00 Uhr in Rehfelde , Werder und Zinndorf, entsprechend Flyer
  • Fest am Naturlehrpfad am Freitag, den 17. Juni, 15.00 Uhr, mit Programm sowie Kaffee und Kuchen
  • Fußballtunier der Generationen am Samstag, den 18. Juni, auf dem Sportplatz
  • Fahrt zu den Gemeindetagen nach Zwierzyn am Samstag, den 25. Juni, Abfahrt 08.00 Uhr
  • 3. Modellflugschau auf dem Flugplatz an der Kirschallee in Werder, gleichfalls am Samstag den 25. Juni, ab 10.00 Uhr
  • "Rehfelder Gespräche" am Mittwoch , den 29. Juni, 19.00 Uhr, Bürgersaal, mit Ulrich Werner zum Thema: "Unsere Wirbelsäle - unser Schicksal?"
  • Langfristig wird die Seniorenveranstaltung am Mittwoch, den 20. Juli, 14.00 Uhr im Bürgerzentrum angezeigt. Dazu werden die Senioren/innen aus Rehfelde, Werder, Zinndorf sowie von Garzau - Garzin eingeladen.
  • alle  Veranstaltungen - hier-

 

Fußball

1. Männer:    zu den Ansetzungen und Ergebnissen

 
Entreegalerie Rehfelde

Ausstellung "Am Wasser" der Malerin Andrea Reski aus Müncheberg, in der Elsholzstraße 4, während der Öffnungszeiten des Amtes

 

Tourismuspavillon am Bahnhof 

mit Kleiner Galerie - Fotografien von Enrico Mevius

 

 Montag

  09:30 - 13:00   15:00 - 18:30
 Dienstag   09:30 - 13:00
 Mittwoch   09:45 - 12:15   14:00 - 19:30

 Donnerstag

  09:30 - 13:00
 Fr/Sa/So   09:45 - 12:15

Tel.: 033435-709062

tourismuspavillon@gemeinde-rehfelde.de

Tel. außerhalb der Öffnungszeiten 033435 - 709061

oder 0171 1478851

 

Zum Nachdenken

Wer die Welt nicht leicht nimmt,

dem macht sie Schwierigkeiten.

Das Leben leicht tragen und tief genießen,

ist ja doch die Summe aller Weisheit.

(Wilhelm von Humboldt)

 

Der Maikäfer Menge

bedeutet der Schnitter Gedränge.

(S.F. Müller-Bauernregel - Kalender 2016)

 

Reiner Donath

Bürgermeister

 

Sprechstunde : Dienstag 16.00 -18.00 Uhr

Tel. 033435-75649 , Mobil  0176 56442685

buergermeister.rehfelde@web.de       

 

 

Bild zur Meldung: 22. Rehfelder Information 2016

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

08. 07. 2022 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

08. 07. 2022 - 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

11. 07. 2022 - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 
Luftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseGrundschuleSportplatzBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschTourismuspavillonBahnhof Herrensee