Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
     *  Absage "Rehfelder Herbst" im November  *     
     *  Arbeitsplan des Rehfelder Heimatvereins  *     
     *  Aktivitäten in der Heimatstube.  *     
     *  Ferienaktionstage und Familiencafé Rehfelde  *     
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Nachruf

22.05.2020

(ART) Der Arbeitskreis Rehfelder Tourismus trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden Viktor Porodjuk, der am 09.05.2020 verstorben ist. Seine Vision war es, Rehfelde als Grünes Tor zur Märkischen Schweiz bei Wanderern und Radtouristen bekannt zu machen Viktor war ein Mensch, der Spuren im Gedächtnis vieler Menschen hinterlässt !

 

Welche Erinnerungen bleiben an Viktor Porodjuk aus seiner fast 10- jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit als Vorsitzender des Arbeitskreises Rehfelder Tourismus?

  • Die Vorbereitung und Mitgestaltung des 1. Lilienfestes im Jahr 2007 im Zusammenhang mit der Eröffnung des Jacob-Pilgerweges von Frankfurt/Oder nach Bernau. Weitere Lilienfeste, auch mit einer Lilienkönigin und einer Lilienfee folgten. Der 1. Lilienlauf in Rehfelde wurde im Jahre 2010 ins Leben gerufen und ein Keks mit Lilienstempel durch ihn entwickelt, worauf die Gemeinde noch heute das Patent hat.
     

  • Die Fortsetzung der konzeptionellen, planerischen und organisatorischen Gestaltung eines Wanderwegenetzes in Rehfelde mit besonderem Anteil an der Mitgestaltung des einzigen Deutsch-Polnischen Liederweges in Deutschland, für dessen Schaffung er eigens ein Gedicht (ViP12) schrieb:

Ein „Weg der Lieder“ soll es werden,
den man zu Fuß nun recht besieht,
Dort eine Bank, die Liedertafel,
da einen Stein, mit diesem Lied?

 

  • Die Vorbereitung und Durchführung des ersten deutsch-polnischen Malerpleinairs, in dessen Ergebnis 24 Bilder auf Ausstellungsreise in Polen und in Deutschland gingen und –zurückgekehrt- heute die Zimmer in unserem Amtsgebäude Rehfelde schmücken.
     

  • Weiterführung des Gedankens von ständig wechselnden Kunstausstellungen im Amtsgebäude Rehfelde.
     

  • Die hartnäckige Verfolgung des Traumes von einem Tourismuspavillon in Rehfelde und schließlich seiner Schlüsselübernahme am 26.06.2012, zunächst in eigenverantwortlicher Betreuung durch Mitglieder des Arbeitskreises Rehfelder Tourismus. Heute wird der Tourismuspavillon Rehfelde durch eine hauptamtliche Angestellte betreut.
     

  • Die ideenreiche Mitarbeit an den touristischen Entwicklungskonzeptionen und Leitlinien wie des Wegeleitsystems mit seiner ganz persönlichen Mitwirkung an deren Umsetzung.


Danke, lieber Viktor, für die Zeit, die wir mit dir gemeinsam verbringen durften.


Die Mitglieder des Arbeitskreises Rehfelder Tourismus

 

Foto: Bernd Kasper / pixelio.de