Bannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFuchsbau | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRewe | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteTankstelle | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrundschule | zur Startseite
 

Radler auf der Ziegeleibahn

Rehfelde, den 29. 04. 2013

(HGH) Von den 18 Touren zum Marktplatz in Altlandsberg hatte die Rehfelder Lilien-Radel-Tour am gestrigen Sonntag um 09:00 Uhr den frühesten Startzeitpunkt. Die Ankündigung der Tour auf der Brandenburg-Seite der Märkischen-Oderzeitung führte auch einige Stammradler der „Tour de MOZ“ zum Rehfelder Bahnhof an den neuen Tourismuspavillon. Traditionell begrüßte Bürgermeister Reiner Donath die 20 Radler. Vorgestellt wurde der Gruppe der Ausgangspunkt des im vorigen Jahr eingeweihten Liederweges und nach dem Gesang der ersten Strophe der Brandenburg-Hymne „Märkische Heide“ ging es auf die Strecke über Zinndorf – Lichtenow – Herzfelde – Hennickendorf – Rehfelde-Herrensee und weiter auf dem ZR1 zum SattelFest.

Unterwegs gesellten sich noch einige Radler hinzu. In der morgendlichen Kühle wären Handschuhe zweckmäßig gewesen. Beim ersten Fotostopp an der B1 in Lichtenow weckten der alte Ziegeleiofen mit dem hohen Schornstein, in dem ein Fledermausquartier eingerichtet wurde, und ein schöner Rastplatz das Interesse der Radler. Die Informationen dazu hatte dankenswerter Weise der Ortsvorsteher von Lichtenow, Herr Peschke zur Verfügung gestellt.

Weitere Aufmerksamkeit fand ein Gedenkstein, der an einen tödlichen Unfall des Straßenbaumeisters Anton Schauf im Jahre 1937 erinnert. Der Lichtenower Arbeitskreis Ortschronik hat den Stein nach dem Bau des Radweges entdeckt und aufarbeiten lassen, so dass er jetzt wieder ein Hingucker für die Vorbeifahrenden ist.

Ein besonderer Höhepunkt der Tour war der Besuch beim Verein „Ziegeleibahn Herzfelde e.V.“ Nach den anschaulichen Erläuterungen vom Vereinsvorsitzenden Frank Engel zur Industriegeschichte und den Feldbahnen nahmen die Radler die Einladung zu einer Fahrt auf den Gleisen der Ziegeleibahn mit Freude an. Es ist beeindruckend, was von den zwölf Vereinsmitgliedern hergerichtet, unterhalten und geschaffen wird. Auch die Einladung zu heißem Kaffee und leckerem Kuchen wurde gern angenommen. Nach knapp einer Stunde und mit viel Beifall verabschiedeten sich die Radler und erreichten nach 34 gefahrenen Kilometern ohne Zwischenfälle Altlandsberg. Ein schöner und erlebnisreicher Radeltag kann so in Erinnerung bleiben.

 

SattelFest-Artikel in der MOZ vom 29.04.2013 --> hier

SattelFest-Artikel in der MOZ vom 30.04.2013 --> hier

 

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "youtu.be" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "youtu.be"

 

Bild zur Meldung: Radler auf der Ziegeleibahn

Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 

Schauen Sie gern über die untenstehenden Links nach regelmäßigen Veranstaltungen:

➔ Alle Veranstaltungen

➔ Gremiensitzungen

 


Partnergemeinde

Logo_Zwiezyn

Gmina Zwierzyn

 
TourismuspavillonLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleBahnhof HerrenseeSportplatzLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseBahnhofstrasse