+++  Abwechslungsreiches, stimmungsvolles Sommerfest  +++     
     +++  29. Rehfelder Information 2018  +++     
     +++  Bürgermeister informiert zur Hauptausschusssitzung  +++     
     +++  Ein Haus voller fröhlicher Kinder  +++     
     +++  Mähdrescher brannte  +++     
     +++  Feuerwehr feiert 110 Jahre  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Bürgerwindanlagen eingeweiht

Rehfelde, den 16.09.2017

(HGH) „Jetzt kannst Du immer sagen, meinen Strom produziere ich mir selber – ohne CO2-Emmission“. Diese Aussage trifft jetzt auf alle Rehfelde-EigenEnergie-Genossenschaftler zu, die für den Bau der Bürgerwindanlagen Anteile zur Finanzierung des Eigenkapitals erworben haben.

Mit 2.500 Euro war man in der kleinsten Stückelung dabei, wie Bernd Bechly – Vorsitzender der Genossenschaft – in seiner Ansprache bei der gestrigen feierlichen Einweihung des Bürgerwindparks mit den beiden fast 200 Meter hohen Windkraftanlagen im Windfeld Werder – Zinndorf betonte. Die über 200 Genossenschaftler sind mit der Summe von rund 1.000.000 Euro an der Finanzierung beteiligt.

In seiner Grußansprache blickte Bürgermeister Reiner Donath auf die kurze Historie des Windfeldes zurück und verwies auf den grundlegenden Beschluss der Gemeinde im März 2012 zur Gestaltung der Energiewende von unten in Rehfelde und die Gründung der Genossenschaft vor fünf Jahren. In der von ihm überreichten Urkunde an die Genossenschaft ist zu lesen:

„Im Namen der Gemeinde Rehfelde übermittle ich Ihnen die herzlichsten Glückwünsche zur Einweihung des Bürgerwindparks mit zwei Anlagen im Windfeld 26. Sie leisten mit Ihrem Wirken und der größten Investition eines Rehfelder Betriebes im Jahre 2017 einen wichtigen Beitrag für die Energiewende von unten in Deutschland und das Ansehen unserer wachsenden Gemeinde weit über die Ortsgrenzen hinaus. Allen Beteiligten persönlich Gesundheit, Glück und Schaffenskraft für die Zukunft sowie stets eine gute Zusammenarbeit mit unserer Kommune und allen Partner vor Ort.“

In entspannter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen, Bier und Erbsensuppe mit Bockwurst konnten unter den über einhundert Gästen sich auch drei Genossenschaftler freuen, deren Name auf dem gezogenen Los für eine 7-minütige Auffahrt mit der engen Fahrstuhlkabine bis zum Maschinenhaus stand. Der Ausblick von dort oben wird grandios gewesen sein.

 

Die Märkische Online Zeitung berichtet unter der Überschrift "Erster 'echter' Bürgerwindpark" von der Einweihung.

Lesen Sie den Artikel --> hier

 

Die Rehfelde-EigenEnergie eG schreibt auf ihrer Homepage unter der Überschrift "Einweihung mit Rückenwind" über die Veranstaltung.

Lesen Sie den Bericht --> hier

 

Das ODF-Fernsehen für Ostbrandenburg hat einen Videoclip mit dem Titel "Energiewende von unten" über die Einweihungsfeier gedreht.

Sehen Sie den Beitrag --> hier

 

Der BAB-Lokalanzeiger berichtet unter der Überschrift "Großer Schritt zur „Energiewende von unten“ von der Veranstaltung.

Lesen Sie den Beitrag --> hier