Fuchsbau | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteTankstelle | zur StartseiteGrundschule | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRewe | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLuftbilder - Steffen Busch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrundschule | zur Startseite
 

Positive Entwicklung der Ostbahn - Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan bleibt wichtiges Ziel

Rehfelde, den 15. 06. 2016

(Pressemitteilung Landkreis MOL 33/2016) Am 03. Juni 2016 haben die von der Niederbamimer Eisenbahn AG (NEB) bestellten neuen zweiteiligen Link-Züge der polnischen Firma PESA die Zulassung vom Eisenbahn-Bundesamt erhalten. Diese Züge können nunmehr in Deutschland als auch in Polen eingesetzt werden. 

Die NEB betreibt seit einigen Jahren mit der RB 26 die erfolgreichste Regionalbahn in Brandenburg. Dazu erklärt der Beigeordnete und Amtsleiter des Wirtschaftsamtes Rainer Schinkel:

,,Diese Zulassung ist ein weiterer Baustein, um den Schienenverkehr in Ostbrandenburg attraktiver zu gestalten. Die RB 26, die sogenannte Ostbahn, hat in den letzten Jahren einen rasanten Anstieg an Fahrgästen erfahren. Für einen Pendlerlandkreis wie Märkisch-Oderland sind die Verbindungen nach Berlin wichtig, da viele Arbeitspendler und auch andere Reisende auf attraktive Verkehrsverbindungen angewiesen sind.

Der Landkreis Märkisch-Oderland wächst und mit einem guten Verkehrsangebot können wir auch in berlinfernen Regionen den demografischen Entwicklungen entgegenwirken. Die Anbindung bis zum Bahnhof Berlin Ostkreuz wird der Ostbahn in den nächsten Jahren einen weiteren Schub versetzen. Die Erhöhung der durchgehenden Verbindungen von Berlin nach Gorzow bleibt ein Ziel des Landkreises.

Durch die Zulassung der Züge der Firma PESA für das deutsche Schienennetz sind jetzt die technischen Voraussetzungen hierfür geschaffen worden. Wir brauchen aber Kapazitätserweiterungen und wir benötigen in jedem Fall die Aufnahme der Ostbahn in den Bundesverkehrswegeplan im Hinblick auf eine durchgängige Doppelgleisigkeit und Elektrifizierung der Strecke- Dass dies im Entwurf nicht geschehen ist, können wir nicht akzeptieren und hoffen darauf, dass Ministerpräsident Woidke und auch die Bundestagsabgeordneten der Region sich dafür einsetzen."

 

Meldung über die neuen Pesa „Link“ Dieseltriebzüge auf der Homepage der NEB --> hier

 

Bild zur Meldung: Positive Entwicklung der Ostbahn - Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan bleibt wichtiges Ziel

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

20. 05. 2024 - Uhr

 

21. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 

22. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 

Schauen Sie gern über die untenstehenden Links nach regelmäßigen Veranstaltungen:

➔ Alle Veranstaltungen

➔ Gremiensitzungen

 


Partnergemeinde

Logo_Zwiezyn

Gmina Zwierzyn

 
BahnhofstrasseGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschBahnhof HerrenseeTourismuspavillonBahnhofstrasseSportplatzLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen Busch