Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Neues vom Bürgermeister Februar 2020

01.02.2020

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Rehfelde,

 

nun ist das Jahr 2020 bereits einen Monat alt und ich konnte auf verschiedenen Veranstaltungen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde, Vertretern des Amtes Märkische Schweiz sowie der Feuerwehren, des Landkreises Märkisch-Oderland sowie des Landes Brandenburg das neue Jahr begrüßen.

Ich konnte hierbei nicht nur die Pläne für unsere Gemeinde platzieren, sondern aus den Gesprächen auch Wünsche und Anregungen sowie konstruktive Kritik mitnehmen, die es zu beherzigen gilt.

 

Eine besondere Ehre war es mir, beim Neujahrsempfang der Gemeinde Rehfelde Herrn Klaus-Peter Püschel als Ehrenbürger in das Ehrenbuch der Gemeinde Rehfelde aufzunehmen. Er hat sich in den letzten 50 Jahren um das Feuerwehrwesen in der Gemeinde Rehfelde verdient gemacht. Durch die Wahrnahme auch verschiedener überörtlicher Funktionen, z.B. als stellvertretender Kreisbrandmeister, hat er unsere Gemeinde über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt gemacht und würdig repräsentiert.

 

Unser Ortschronist, Herr Martin Tesky, hat mir anlässlich des Neujahrsempfangs den Jahresrückblick 2019 überreicht. Es ist wirklich beeindruckend, mit welchem Aufwand und wieviel Hingabe die Geschichte Rehfeldes durch die Heimatstube gepflegt und dokumentiert wird. Machen Sie sich selbst ein Bild, zum Beispiel am Dienstag, den 11.02.2020 zum Museumstag von 14.00 bis 16.00 Uhr. Und vielleicht möchten Sie selbst sich ja auch aktiv einbringen und die Heimatstube bei ihrer Arbeit unterstützen. Denn nur so kann die Geschichte unseres Dorfes weiter lebendig gehalten werden.

 

Weiterhin habe ich in meiner Neujahrsansprache deutlich gemacht, dass mir neben den Investitionen in der Gemeinde auch der öffentliche Personennahverkehr ein wichtiges Anliegen ist. Gerade unseren Schülerinnen und Schülern soll der Weg in die Oberschulen und Gymnasien der umliegenden Gemeinden erleichtert werden. Hierfür werde ich mich in der Gemeindevertretung einsetzen und hoffe, mit einem entsprechenden Arbeitsauftrag in die Gespräche mit den Beteiligten zu gehen. Mit Blick auf die stetig wachsende Schülerzahl sollte jedoch auch geprüft werden, ob Rehfelde wieder Oberschulstandort wird.

 

Politisch starten wir ins neue Jahr mit drei Sitzungen, um zeitnah dringende Entscheidungen zu treffen:

            Montag, 10.02.2020     Bildungsausschuss (19.00 Uhr)

            Dienstag, 11.02.2020   Gemeindevertretung (18.15 Uhr)

            Mittwoch, 12.02.2020   Ortsentwicklungsausschuss (18:15 Uhr)

Die Tagesordnungen werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

 

Weiterhin hat der Wahlleiter des Amtes Märkische Schweiz mitgeteilt, dass Herr Michael Boa (AfD) seinen Sitz in der Gemeindevertretung Rehfelde durch Wegfall der Voraussetzungen der Wählbarkeit verliert. Da keine Ersatzperson vorhanden ist, bleibt der Sitz in der Gemeindevertretung unbesetzt.

 

Langweilig wird es auch im Februar nicht. Beispielhaft seien für den kommenden Monat folgende Veranstaltungen genannt:

Auch im Winter finden jeden Mittwoch, allerdings wetterabhängig, gemeinsame Radtouren statt. Die Rehfelder Mittwochs-Radler freuen sich um 13.00 Uhr vor dem Tourismuspavillon auf Mitradler.

Zu einem Chor-Schnupperabend für jedermann lädt der Rehfelder Sängerkreis e.V. am 17.02.2020 um 19.00 Uhr in den Bürgersaal Rehfelde ein.

Und auch im Gemeindehaus Rehfelde-Dorf finden am Dienstag, den 11.02.2020 und 18.02.2020 wieder Film- bzw. Gesprächsabende statt, die jeweils um 18.00 Uhr beginnen.

 

Herzlichst

 

Ihr Patrick Gumpricht

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neues vom Bürgermeister Februar 2020