Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
     *  Sitzung: Gemeindevertretung, 13. Sitzung  *     
     *  Die aktuellen Corona-Zahlen aus MOL  *     
     *  Neues Exponat in der Heimatstube  *     
     *  Die aktuellen Corona-Zahlen aus MOL  *     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

STADT-RADELN - Rehfelde macht mit

Rehfelde, den 17.08.2018

Ab dem 20.08.2018 ist es soweit. Das Stadradeln fängt an und Rehfelde radelt fleißig mit. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dem Stadtradel-Wettbewerb ein.

An drei aufeinanderfolgenden Wochen radeln wir mit über 800 Gemeinden in Deutschland, aber nur 17 weiteren Gemeinden in Brandenburg um die Wette. Dabei zählt jeder Fahrradkilometer. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder während der Freizeit. Eine schöne Gelegenheit, das Fahrrad nach der letzten Hitzeperiode wieder herauszunehmen.

Jeder Teilnehmer und Kilometer zählt!

Aber natürlich jeder wie Sie oder Er das zeitlich und gesundheitlich leisten kann. E-Bikes sind ausdrücklich bis 25 km/h erlaubt.

 

Radel-AUFTAKT ist am Tourismuspavillon

  • ab 17 Uhr – Unterstützung bei der Anmeldung auf der Webseite sowie Klärung weiterer Fragen
  • ab 18 Uhr – offizieller Start mit einer Fahrradtour durch Rehfelde und Umgebung

Eine Anmeldung ist bis einschließlich 30.08. möglich. Bis dahin können wir alle gefahrenen Kilometer für die erste Woche zählen. Eine spätere Anmeldung ist dann nur für die zweite und die dritte Woche möglich. Je früher wir uns Anmelden desto mehr Kilometer können wir zählen.

 

Die Teilnahme ist über drei Wege möglich:

  • Ausfüllen des ausliegenden Teilnahmeformulars und der Kilometererfassungsbögen (Tourismusinformation sowie Bürgeramt in Elsholzstraße 4, 15345 Rehfelde); Abgabe der Formulare entweder persönlich oder den Briefkasten nutzen (Ihre Daten werden vertraulich behandelt.)
  • Herunterladen der APP- Stadtradeln à https://www.stadtradeln.de/app/
  • Anmeldung (einmalig) und Eintragung der gefahrenen Kilometer via Webseite (mind. einmal die Woche) à https://www.stadtradeln.de/registrieren/

Bei der Anmeldung geben Sie das Bundesland Brandenburg sowie unter Kommune den Landkreis Märkisch-Oderland ein. Die Gemeinde Rehfelde ist mit der Gruppe „Radeln für Rehfelde“ dabei. Dieser können Sie gerne auch beitreten. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie in Rehfelde wohnen, arbeiten oder eine andere Tätigkeit aufnehmen.

Sie können aber auch eine eigene Gruppe für ihre Kommune, die Arbeitsstelle, ihren Verein oder einen Freundeskreis bilden oder beitreten.

 

Hier noch eine kleine Frage-Antwort-Liste:

 

Warum soll ich teilnehmen?

In erster Linie, weil Fahrradfahren Spaß macht, Geld spart, gesund ist und zusätzlich die Umwelt schont. Das besondere an der Teilnahme am Stadtradeln ist, dass wir innerhalb dieser drei Wochen gemeinsam als Gemeinde für einen guten Zweck radeln und der Öffentlichkeit unsere Fahrradbegeisterung zeigen können. Und in Brandenburg sind wir eine von insgesamt nur 17 Kommunen. Natürlich kann man seine Ergebnisse auch mit anderen vergleichen und einen kleinen Wettbewerb machen.

 

Wie trage ich die Kilometer ein?

Wo die Kilometer gefahren werden ist nicht wichtig, jedoch sollten spätestens 5 Tage nach Ablauf der Woche (also spätestens Sonntag) die Kilometerstände nachtragen. So wissen wir zeitnah wie die Gruppen zueinander stehen und wie viele Kilometer wir insgesamt geradelt haben. Ein Update gibt es dann auf unserer Webseite www.gemeinde-rehfelde.de sowie auf Facebook.

Wer die Kilometer seiner Strecke nicht weiß, der kann einfach diese Strecke beim Routenplaner von google.de nachprüfen

Die Eintragung der gefahrenen Kilometer kann entweder über die ausliegenden Kilometererfassungsbögen oder auf der Webseite durchgeführt werden.

 

Was gibt es zu gewinnen?

Zuallererst einen gesünderen Körper und Geist - also ein Ansporn das Fahrrad zu benutzen. Gemeinsam für einen guten Zweck zu radeln macht gleich doppelt so viel Spaß.

Natürlich gibt es auch einen schönen Aufkleber, der zeigt, dass Sie pro-aktiv für Rehfelde radeln. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält zusätzlich zum Ende des Stadtradelns eine Teilnahmeurkunde mit den gefahrenen Kilometern. Natürlich zählt jeder Kilometer, daher hat jeder der mitmacht auch gewonnen.

Die Aktivsten werden am Ende des Radelwettbewerbs natürlich auch prämiert. Die kleinen Preise werden nach Altersgruppen vergeben. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

 

Was ist der Hintergrund?

Neben dem Spaß am gemeinsamen Fahrradfahren und dem gesundheitlichen Effekt geht es auch darum, dass wir mit dem Fahrradfahren auch etwas Gutes für die Umwelt tun können.

Denn: Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Das entspricht rund 3 Millionen Tonnen Steinkohle.

UND: Jeder Fahrradkilometer spart natürlich auch Geld und je 30 Minuten verbraucht man rund 300 kcal. Das entspricht einer halben Tafel Schokolade oder einer Portion Nudeln.

 

Warum gibt es Teams?

Wir können alle für ein Team radeln. Es ist aber auch möglich, sich für ein spezielles Team anzumelden. Man kann sich bei der Anmeldung einem Team zuordnen oder auch ein eigenes Team gründen. Ein Team zählt ab zwei Personen. Das kann eine Schulklasse oder ein Verein sein oder einfach ein Zusammenschluss mit Freunden sein. Wer möchte kann sich aber einfach unter der Gruppe „Grünes Rehfelde“ eintragen.

Das Organisationsteam
 
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: STADT-RADELN - Rehfelde macht mit