+++  45. Rehfelder Information 2018  +++     
     +++  Aktuelles aus dem Bildungsausschuss 11/2018  +++     
     +++  Vor 80 Jahren  +++     
     +++  Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof  +++     
     +++  Neuer Bürgermeister in der Partnergemeinde  +++     
     +++  NEUES aus der Rehfelder Heimatstube  +++     
     +++  Dritte Radel-Saison beendet  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

06. Rehfelder Information 2018

Rehfelde, den 11.02.2018

Werte Bürgerinnen und Bürger

„Das wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen“, sagte Karl Jaspers, deutscher Philosoph, 1883-1969 und reden unterscheidet uns vom Tier, auch vom Menschenaffen. Manches Mal kann man daran zweifeln, weil wir nicht mit, sondern über uns reden. In Beratungen an uns vorbeireden und deshalb zu keinen gemeinsamen Lösungen kommen können. Noch schlimmer ist, mit einander nicht mehr reden, sondern nur noch Mails oder WhatsApp benutzen. Die Sprache verkommt und ein gemeinsam wird immer schwerer. Also lasst uns miteinander reden und dann auch handeln.

Aktuelles aus unserer Gemeinde
In dieser Woche fanden wichtige Beratungen von Gremien der Gemeinde statt.
Der Bildungsausschuss beriet über die Zusammenarbeit Grundschule, Hort und Jugendsozialarbeit sowie erneut zum Stand der Erarbeitung des Konzeptes zur Schulentwicklung 2025, das in der GVS am 27. März beschlossen werden soll.  In nichtöffentlicher Sitzung wurden die Empfehlungen zur Förderung von Vereinen und Veranstaltungen beraten, die im Hauptausschuss am 20. Februar zu beschließen sind.
Die AG „Partnerschaft mit Zwierzyn“, die immer noch Mitstreiter sucht, präzisierte den Jahresplan und stimmte die Förderanträge für die Euroregion Viadrina ab.
Die Einr
eicher von Vorschlägen zur „Gestaltung des Bahnhofsumfeldes“ werteten die vorliegenden Ideen aus und begannen mit der Erarbeitung des möglichen Förderprojektes für das Jahr 2019.
D
ie IG „Grüne Inseln“ verfeinerte das vorliegende Konzept sowie die konkreten Objekte und Maßnahmen sowie möglichen Lösungen mit Vereinbarungen mit Bürgern. 
Die Arbeits
kreise Tourismus und EigenEnergie beschäftigten sich mit den konkreten Aufgaben im Jahr 2018, insbesondere mit dem Wandertag im September bzw. dem Bau weiterer PV-Anlagen und einem Bericht zu Großspeicheranlagen.

Auf der Baustelle an der KITA Fuchsbau gehen die Arbeiten planmäßig weiter. Die MOZ berichtete dazu. In der nächsten Woche werden die Lampen montiert und die Sanitäranlagen komplettiert. Das Problem bleibt die Außenfassade, die erst bei stabilen über 5 Grad an der Nordseite realisiert werden kann.(Bericht in der MOZ)
Das Museumsteam der Heimatstube hat jetzt auch die Zinndorfer Chronik ins Internet gestellt. (hier)

Zur Erinnerung:

Wieder ein Eingriff (Angriff) auf ehrenamtliche Arbeit und Werte der Gemeinschaft. Erneut wurde am Liederweg eine Bank gestohlen.

Der Amtsdirektor bittet unsere Bürger sich als Kandidat für die Schöffenwahl für die Gerichte in Strausberg und Frankfurt (O) zu bewerben. (hier zum Aufruf)

Wiederholt informierte die Polizei, dass besonders ältere Menschen mit dem sogenannten „Enkeltrick“ oder sogar mit Anrufen „falscher Polizisten“ geprellt werden. Bitte wachsam bleiben! 

 

Hier zum Bürgermeisterwort und  den weiteren  Nachrichten

 
Fußball - 1. Mannschaft

Erstes Spiel nach der Winterpause zu Hause am 17. Februar

Hier zu den Ergebnissen!

 

Beratungen der gemeindlichen Gremien

  • Finanzausschuss am Montag, den 12. Februar 
  • Ortsentwicklungsausschuss am Mittwoch, den 14. Februar 
  • Hauptausschuss am Dienstag, den 20. Februar

(alle 19.00 Uhr, Beratungsraum)

Tagesordnungen der Sitzungen nach Bekanntmachung --> hier

 
Veranstaltungen in der nächsten Zeit
  • Museumstag in der Heimatstube am Dienstag, den 13. Februar, 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Fasching im Seniorentreff am Mittwoch, den 14. Februar, 14.00 Uhr
  • Im Dialog mit Gerhard Schwarz, Geschichtswerkstatt zu „Wer waren meine Ahnen“  am 28. Februar, 19.00 Uhr, Bürgersaal - Elsholzstraße
  • alle  Veranstaltungen - hier-

 

Entreegalerie Rehfelde

Malereien von Wilfried Klapprott zum Thema „Märkische Impressionen“  zu den Öffnungszeiten des Amtes.

 

Tourismuspavillon am Bahnhof 

Neue Ausstellung "15 Jahre Rehfelder Heimatstube" .

Neue Öffnungszeiten November 2017 bis April 2018

 Montag   08.30 - 12.15 Uhr
 Dienstag   08.30 - 12.15 Uhr
 Mittwoch   08.30 - 12.15 Uhr
 Donnerstag   08.30 - 12.15 Uhr

Tel.: 033435-709062

tourismuspavillon@gemeinde-rehfelde.de

Tel. außerhalb der Öffnungszeiten 033435 - 709061

Zusätzliche Öffnungszeiten durch Lamm-Immobilien am Montagvormittag sowie am Dienstag und Donnerstag am Nachmittag.

Bürger- und Unternehmenberatung "Energie und Klimaschutz" jeden Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

 

Zum Nachdenken

Drei Dinge kommen nicht zurück: das gesprochene Wort, der verschossene Pfeil und die versäumte Gelegenheit.
(
türkisches Sprichwort)

 

Reiner Donath

Bürgermeister

 

Sprechstunde : Dienstag 16.00 -18.00 Uhr

Tel. 033435-75649 , Mobil  0176 56442685

buergermeister.rehfelde@web.de        

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 06. Rehfelder Information 2018