BannerbildTankstelleBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleReweGrundschuleFuchsbau
 

46. Rehfelder Information 2017

Rehfelde, den 12. 11. 2017

Werte Bürgerinnen und Bürger !

Unsere Landesregierung verwirrt uns Bürger seit längerer Zeit mit und durch Informationen zur Gebietsreform. Erst unbedingt und nun zeitnah keine Kreisreform. Die erforderlichen Funktionalreformen wurden gleich nicht intensiv angestrebt. Nur auf Ebene der Kommunen meint man mit unvermindertem Tempo, auf freiwilliger Basis weiter zu kommen. Der dazu erforderliche Gesetzentwurf liegt jetzt vor. Unsere Hinweise wurden nicht beachtet. Das Amtsmodell bleibt noch erhalten, aber ohne Festlegung wie lange noch. Angestrebt sind eh Einheits- und Amtsgemeinden sowie die sogenannte Mitverwaltung. Bei diesen Formen sinkt der mögliche Einfluss der Gemeinden, dann Ortsgemeinden mit Ortsbeiräten mit Rechten wie wir sie jetzt bei den Ortsteilen haben. Vorteil wäre, dass der Amtsdirektor und der Amtsgemeinderat demokratisch gewählt werden würden. Absoluter Nachteil, die dann Ortsgemeindebürgermeister sind nicht obligatorisch in der Vertretung und hätten nur eine beratende Rolle in Angelegenheiten der Ortsgemeinde. Auch nach der gestrigen Beratung von ehrenamtlichen Bürgermeistern beim Städte- und Gemeindebund bleibe ich bei meiner Meinung.  Nein danke - lasst uns am jetzigen Amtsmodell festhalten, die Arbeit weiter verbessern, die Strukturen anpassen und durch die Aufnahme anderer Kommunen uns stärken. Warten wir die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten am nächsten Mittwoch ab und lasst uns dann über das weitere Handeln diskutieren und Maßnahmen abwägen.

 

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Eine Woche mit wichtigen Beratungen, die jede einzeln betrachtet für wichtige Bereiche von großer Bedeutung waren.

Im Bildungsausschuss konnte eine positive Jahresbilanz gezogen und der Arbeitsplan für das I. Halbjahr 2018 bestätigt werden. Das Konzept zur Jugendclub- und Schulsozialarbeit und der Veranstaltungskalender wurden bestätigt. Das Schulentwicklungskonzept geht jetzt in die Beratung mit Grundschule und Hort und steht im Januar erneut auf der Tagesordnung. Ziel ist es, dass es im März in der Gemeindevertretung beschlossen werden kann. Als Förderprojekt 2018 wird die Anschaffung eines Sozialmobils vorgeschlagen. Parallel dazu soll die besondere Unterstützung für die Errichtung von U 3- Kinderspielplätzen in 2018 erfolgen.

(INFO-Internet)

Der Ortsentwicklungsausschuss empfahl mit viel Dank an die Einreicher den Flächennutzungsplan „Rehfelde-Bahnstraße“ sowie den Bebauungsplan Nr. 12 „Nahversorgung und Wohnen im Zentrum Rehfelde“ zur Beschlussfassung in der Gemeindevertretung am 28. November. Laut einer Information ist geplant, im Jahre 2019 den Bahnsteig Rehfelde Bahnhof neu zu bauen. Von 2018 bis 2022 soll auch die EUGAL – Gastrasse gebaut werden. Zu den offenen Fragen, insbesondere auch im Bereich der Straßen und Straßenbeleuchtung sowie langfristigen Planung findet eine zusätzliche Beratung im Dezember statt.

In der Sitzung von ART wurden erneut die Einreicher von Vorschlägen zur Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes gewürdigt und auf die Presseinformation verwiesen. (Internet)

In einer Beratung des Fördervereins zur kommunalen Entwicklung Rehfeldes wurde der Stand zu den Arbeiten am Naturlehrpfad positiv eingeschätzt. Betont wurde die Notwendigkeit der steten Arbeit einer Arbeitsgruppe „Naturlehrpfad“, zu deren Konstituierung man sich auf Einladung des Bürgermeisters am Dienstag trifft. Der Gemeinde wurde erneut die Anschaffung und Bewirtschaftung eines „Rehfelder – Sozialmobil“ bei Einbeziehung vieler Bürger, Gewerbetreibenden und Vereine empfohlen.

Die Mitgiederversammlung der  Heimatfreunde bestätigte die dargelegte Bilanz des 15 jährigen Bestehens, die guten Ergebnisse und kritischen Bemerkungen zum Jahr  2018 sowie die Kassenlage. 

Im Erweiterungsbau der KITA trocknet zur Zeit der Estrich und ab 15. November gehen dann die Arbeiten planmäßig weite

 

Und weiterhin zur Erinnerung:

Rückblickend verweise ich nochmals auf den Rehfelder Herbst, in dessen Ergebnis eine Spende von 200,00€ für die Kinder von Tschernobyl übergeben wurde und auf die Beendigung der Radlertouren.

Naturlehrpfad erneut Vandalismus - Annemariestraße / Ecke Blumenstraße wurde die INFO-Tafel gewaltsam abgebrochen. Erbitten sachdienliche Hinweise zu einer Gruppe Jugendlicher mit schwarzem PKW und Trinkgelage mit hinterlassenen Müll.

Meine Information zum Straßenbau zwischen Strausberg und Abzweig Gladowshöhe ist immer noch gültig. In der nächsten Woche soll die Decke aufgebracht werden. Die Restarbeiten sollen dann im November abgeschlossen sein. 

Der Aktionskreis Kinder von Tschernobyl ruft immer noch zur Spendenaktion auf. Statt Weihnachtspäckchen, deren Versendung durch die Bürokratie in Weißrussland verhindert wird, diesmal mit einer Geldspende. (hier der Aufruf)

Straßenlaubentsorgung

Die Entsorgung des Straßenlaubes erfolgt in diesem Jahr durch gemeindeeigene Kräfte. Hierzu ist zu den unten aufgeführten Terminen das Laub in Behältnissen (Säcke, Container etc.) an der Straße zu positionieren. Das Laub wird aus den Behältnissen ausgeschüttet und entsorgt.

Nächste Abholungstermine

3. Tour

13. - 15. November

4. Tour bei Bedarf

04. - 06. Dezember

Eine Bereitstellung von Laubsäcken, die durch den Landkreis Märkisch-Oderland entsorgt werden, erfolgt nicht. Bei Fragen können Sie sich an Herrn Müller (Amt MS/SG Umwelt) unter der 033433/659-64 wenden.

 

Bahnübergänge wegen Gleisbauarbeiten gesperrt

  • Bahnübergang Bahnhof Herrensee/Mitschurinstraße
    Sperrung für Fußgänger und Radfahrer vom 29.09 – 28.11.2017
    kein ortsnaher Ersatzübergang
  • Bahnübergang Rudolf–Breitscheid–Straße
    Sperrung für Fahrzeuge,  vom 04.10.- 09.12.2017
    Der Übergang für Fußgänger und Radfahrer wird auf  Schildern entsprechend dem Bauverlauf veröffentlicht (ehemaliger Übergang Klosterdorfer Weg .ca. 800 m Umweg),

Bedingt durch die Baumaßnahmen gibt es ständige Änderungen im Verkehr der RB26. Bitte über  www.NEB.de informieren.

Hier zu meinem Bürgermeisterwort und  den weiteren  Nachrichten .

 

Fußball - 1. Mannschaft

Hier zu den Ergebnissen!

 

Beratungen der gemeindlichen Gremien

Amtsausschuss am Montag, den 13. November. 19.00 Uhr, Bukow, Ratssaal

Gemeindevertretersitzung am Dienstag, den 28. November , 19.00 Uhr, Bürgersaal

Tagesordnungen der Sitzungen nach Bekanntmachung --> hier

 
Veranstaltungen in der nächsten Zeit
  • Energiekonferenz der Regionalen Planungsgemeinschaft Oderland-Spree in Rehfelde am 14. November, 10.00 Uhr Bürgersaal.
  • Volkstrauertag am Sonntag, den 19. November, 11,00 Uhr, Friedhof Rehfelde
  • Ehrenamtstag,am Donnerstag, den 23. November, 19.00 Uhr, Bürgersaal - auf Einladung
  • Lichterfest der Feuerwehr am Samstag, den 02. Dezember, ab 16.00 Uhr in der Lindenstraße (Veröffentlichungen zum 25. 11. sind falsch)
  • alle  Veranstaltungen - hier-

 

Entreegalerie Rehfelde

Ausstellung zum Motto "Späte Impressionen" von Hans Eichenberg zu den Öffnungszeiten des Amtes

 

Tourismuspavillon am Bahnhof 

ab 18. November mit neuer  Ausstellung

Neue Öffnungszeiten November bis April

 Montag   08.30 - 12.15 Uhr
 Dienstag   08.30 - 12.15 Uhr
 Mittwoch   08.30 - 12.15 Uhr
 Donnerstag   08.30 - 12.15 Uhr

Tel.: 033435-709062

tourismuspavillon@gemeinde-rehfelde.de

Tel. außerhalb der Öffnungszeiten 033435 - 709061

Zusätzliche Öffnungszeiten durch Lamm-Immobilien am Montag vormittags sowie am Dienstag und Donnerstag am Nachmittag.

Bürger- und Unternehmenberatung "Energie und Klimaschutz" jeden Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

 

Zum Nachdenken

Gelassenheit kann man lernen.

Man braucht dazu nur Offenheit,

Motivation, ein bisschen Ausdauer

und vor allem Bereitschaft,

sich von den alten,

eingefahrenen Bahnen zu lösen,

in denen unser Denken und Handeln

sich häufig bewegt.

(Ludwig Bechstein)(

 

Reiner Donath

Bürgermeister

 

Sprechstunde : Dienstag 16.00 -18.00 Uhr

Tel. 033435-75649 , Mobil  0176 56442685

buergermeister.rehfelde@web.de        

 

 

Bild zur Meldung: 46. Rehfelder Information 2017

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 07. 2022 - 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

05. 07. 2022 - 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

05. 07. 2022 - 17:15 Uhr bis 18:30 Uhr

 

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

 
Luftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschSportplatzGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseTourismuspavillonBahnhof HerrenseeBahnhofstrasse