+++  Illegale Sammlungen von Abfällen  +++     
     +++  Feuerwehr am Sonntag alarmiert  +++     
     +++  17. Rehfelder Information 2017  +++     
     +++  Wohnen und Einkaufen im Zentrum Rehfelde  +++     
     +++  Sprühwut in Bahnen lenken – ein Angebot  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Sprühwut in Bahnen lenken – ein Angebot

Rehfelde, den 18.04.2017

(IR) In den letzten Tagen und Wochen war zum Thema „Naturlehrpfad“ mehrfach auf der Homepage zu lesen. Von den notwendigen forstwirtschaftlichen Arbeiten, den dabei verursachten Schäden am Naturlehrpfad und den Anstrengungen zur Wiederherstellung dieses Rehfelder Kleinodes zum Frühjahrsputz wurde berichtet.

Nunmehr erreichte die InternetRedaktion eine Zuschrift von der Malerin Frau Elvira Mewes. Sie schreibt:

„ … ich bin traurig, weil meine zwei Baumgeister mit Farbe überschmiert worden sind. Anbei die Bilder der beiden Baumgeister, wie ich sie benannt habe und die Bilder, wie ich sie am 9. April im Hexenmärchenwald sehen musste. Mit der gleichen Farbe wurde auch die Bank am Steinkreis bemalt.

Meine Enkeltochter hat sich immer über meine gemalten Baumgeister gefreut und nun ist sie genau so traurig darüber wie ich. Da stehen so viele Bäume im Wald, die man hätte auch mit Gesichtern bemalen können, so wie es die Kinder ja schon getan hatten. Vielleicht waren es die Gleichen, die damals die Steinplastiken einfach abgehauen und dann achtlos in den Wald geworfen hatten.

Was geht in den Köpfen dieser Menschen vor? Wie respektlos muss man sein? Vielleicht hat jemand den oder die Täter gesehen? Ich würde gern mit ihnen reden, um zu verstehen, warum man so etwas Sinnloses tut. Ich könnte ihnen einen Malkurs anbieten, damit sie ihre Sprühwut in künstlerische Bahnen lenken … "