Luftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschFuchsbauReweLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildGrundschuleGrundschuleBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildTankstelleBannerbild
 

Europaradweg R1

Vorschaubild

Der deutsche Teil des Europaradwegs R1 von der holländischen bis zur polnischen Grenze ist gleichzeitig die Route 3 des deutschen Radfernwegenetzes, D-Netz. Diese Route ist rund 915 Kilometer lang und führt durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. Radwanderer von Berlin zur Oder auf dem Europaradweg R1 passieren zwischen Erkner und Buckow die Gemeinde Rehfelde.

 

Radweg

 

Ein überdachter Rastpunkt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Rehfelde lädt zu einer Pause ein und bietet Schutz bei widrigen Witterungsbedingungen. Eine Übernachtung ist im bett+bike - Haus H&M unmittelbar am Bahnübergang möglich. Proviant kann in den örtlichen Supermärkten nachgefasst werden.

Weitere Informationen (hier)

 

Tourentipp

  1. Von Rehfelde bis Küstrin auf dem R1
    Rückfahrt mit der Niederbarnimer Eisenbahn

  2. Von Rehfelde bis Berlin-Zentrum auf dem R1
    Rückfahrt mit der S-Bahn-Linie S5 bis Hegermühle,

  3. Von Rehfelde zur Forellenanlage Klein Wall
    auf dem R1 bis Alt-Buchhorst, dann den Schildern folgen
    Strecke: 18 km Anstieg 11m Abstieg 38m
    Rückfahrt auf gleicher Route.
    Forellenanlage: www.klein-wall.de           

      GPS-Track Tour nach Klein Wall herunterladen als

  • [kml] (z.B. Google Earth)
  • [gpx] (z.B. Garmin, Magellan)
  • [ovl] (z.B. Top50 Karten)



 

Vorstellungsbild

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Neue R1/ZR1-Wegweiser

(09. 04. 2014)

(HGH) Nach dem Straßenbau in der Ernst-Thälmann-Straße wurde vor zwei Jahren der zentrale Radfahrwegweiser an der Einmündung Bahnhofstraße so wieder aufgestellt, dass er aus dem Blickfeld der Radwanderer de facto verschwand. (Die InternetRedaktion berichtete dazu).

In diesem Frühjahr erfolgt nunmehr mit Fördermitteln aus dem Programm INTEREG IV die komplette Neuausschilderung des internationalen Radweges R1/ZR1 im gesamten Kreisgebiet Märkisch-Oderland. Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch der Wegweiser in Rehfelde – wie seinerzeit auf dieser Internetseite angeregt - jetzt so aufgestellt, dass er für Radwanderer gut sichtbar ist. Zusätzlich wurden Schilder für touristische Ziele angebracht.

Die Gestaltung erfolgte nach den Hinweisen zur wegweisenden Beschilderung für den Radverkehr im Land Brandenburg.

[Die neuen Wegweiser]

Foto zu Meldung: Neue R1/ZR1-Wegweiser

Fördermittel für ZR1-Lückenschluss in Rehfelde

(11. 01. 2013)

(IR) Unter der Überschrift "Grünes Licht für neue Radwege" berichtet die MOZ/Lokalausgabe Seelow, dass am Donnerstag der Interreg-Fördervertrag zum Projekt "EuroVelo - Route R1" unterzeichnet wurde. Der Landkreis ist Leadpartner in dem Projekt, mit dem Radwegeabschnitte in Sulecin (Zielenzig), Küstriner Vorland, Letschin, Buckow, Rehfelde und Altlandsberg gebaut werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 3,1 Millionen Euro, die Förderung beträgt 85 Prozent, also rund 2,7 Millionen Euro.

Für Rehfelde werden damit für den Lückenschluss von der Grundschule bis zum Kreisel die Fördermittel bereit gestellt. Bereits im letzten Jahr wurde der Abschnitt geplant, mit den Einwohnern an der Thälmannstraße besprochen und teilweise sind die Bäume bereits gefällt. Der Bau erfolgt zeitnah in 2013 unter Verantwortung des Amtes Märkische Schweiz, Bereich Tiefbau.

 

Artikel in der MOZ/Lokalausgabe Seelow--> hier

[Pressemitteilung Landkreis MOL]

Foto zu Meldung: Fördermittel für ZR1-Lückenschluss in Rehfelde

Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Partnergemeinde

 
BahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschTourismuspavillonSportplatzGrundschuleBahnhofstrasseBahnhof HerrenseeLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen Busch