Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Publikationen der Heimatfreunde

In unregelmäßigen Abständen bereiten Mitglieder der IG "Rehfelder Heimatfreunde" e.V. interessante Themen der Rehfelder Geschichte auf und geben sie als Broschüre heraus.

Bisher sind erschienen:

 


Rehfelde und die Ostbahn

Im Rahmen der Geschichte wird hier u.a. das große Unglück vor genau 100 Jahren beschrieben, das sich nahe des heutigen Haltepunktes Herrensee ereignete.

Autoren: Michael Braun und Martin Tesky


 Pub_Ostbahn_3x5.jpg
 

Rehfelder Persönlichkeiten - Reinhold Busch

2007 erschien zur Geschichte der Rehfelder Schule der Titel "Rehfelder Persönlichkeiten - Reinhold Busch". Es werden zahlreiche Bilder und Dokumente von Reinhold Busch vorgestellt und damit ein Blick auf die Geschichte der Rehfelder Schule geworfen.

Autor: Martin Tesky

 Pub_Buschl_3x5.jpg

 

100 Jahre Bahnhof Rehfelde

Im Juli 2009 erschien die Broschüre "100 Jahre Bahnhof Rehfelde": Anlass für diese Broschüre war die Ausstellung zum 100. Jahrestag der Errichtung des Bahnhofsgebäudes.

Autor: Martin Tesky

 Pub_Bahnhof_3x5.jpg

 

 

Rehfelder Persönlichkeiten – Paul Straubel

Im Mai 2010 erschien die Broschüre "Rehfelder Persönlichkeiten - Paul Straubel". Paul Straubel war eine interessante Persönlichkeit der Rehfelder Nachkriegsgeschichte. Mitbegründer des SPD-Ortsvereins, Bürgermeister, Musiklehrer, Kapell­meister und mehr

Autor: Martin Tesky

 Pub_Straubel_3x5.jpg

 

Kultur- und Naturdenkmale in den Rehfelder Dörfern

Im Mai 2011 wurde anlässlich des internationalen Museumstages und der Sonderausstellung "Kultur- und Naturdenkmale in den Rehfelder Dörfern" eine Begleitbroschüre herausgegeben.

Autoren: Martin Tesky und Helmut Grützbach

 

Aus dem Inhalt

Feldsteinbauten   Kirchen   Schulhäuser

Gasthäuser   Älteste Häuser   Kriegerdenkmale

Ostbahn   Schmieden

 Pub_Denkmale

 

10 Jahre IG "Rehfelder Heimatfreunde e.V."

Zum 10-jährigen Bestehen der Interessengemeinschaft „Rehfelder Heimatfreunde e.V." wurde eine Chronik veröffentlicht. Akribisch sind alle Aktivitäten im Vereinsleben aufgeführt und es wird aufgezeigt, welches breite Spektrum dabei bedient wurde. Neben einer Vielzahl von Sonderausstellungen in der Heimatstube, fundierten historischen Forschungen und Dokumentationen zur Heimatgeschichte hat der Heimatverein den Grundstein für den Tourismus in Rehfelde gelegt. Mehrere Wanderwege wurden angelegt und ausgeschildert. Die heimatgeschichtlichen Wanderungen wurden zur Tradition in Rehfelde.

Autor: Martin Tesky

Heimatfreunde_10Jahre

Friedrich 300

Begleitbroschüre zu den Veranstaltungen des Rehfelder Heimatvereins zum 300. Geburtstag Friedrich des Großen in Rehfelde

Autoren: Martin Tesky, Helmut Grützbach

Pub_Friedrich300 

Zinndorf im Niederen Barnim 1200-1210

Die Chronik des märkischen Dorfes ist die erste, 132 Seiten umfassende heimatgeschichtliche Abhandlung über Zinndorf. Von der Entstehungsgeschichte bis zum Jahre 2010 werden alle Zeitetappen beschrieben. Die stark bebilderte Schrift behandelt ausgesuchte Themen wie das kirchliche Leben, Handwerk und Gewerbe, Schule, Kindergarten und das Vereinsleben. Zinndorfer Persönlichkeiten von damals und heute sowie alte und neue Bräuche werden vorgestellt.

Besonders wertvoll sind die Tagebuchaufzeichnungen, die Anneliese Schrape, geborene Lötz (Jahrgang 1929) aus ihrer Jugendzeit zur Verfügung stellte.

Autor: Martin Tesky

Artikel zur Herausgabe der Chronik --> hier

 

Chronik_Zinndorf

Alles zur Ausstellung "Kindheit in Rehfelde"

Die zum Internationalen Museumstag im Mai 2013 in der Rehfelder Heimatstube dargestellten reich bebilderten Zeitzeugenberichte zur Ausstellung "Kindheit in Rehfelde" sind in dieser Schrift niedergelegt.

Viele Zeitdokumente, Klassen- und Sportfotos bereichern das heimatgeschichtliche Buch. Nachzulesen sind auch die Ausführungen der Zeitzeugen Georg Gehrke und anderer bei den 98. Rehfelder Gesprächen zu diesem Thema.

Berichte der Märkischen Oderzeitung, der Wochenendzeitung BAB, der Rehfelder InternetRedaktion findet man hier genauso, wie einen Bildbericht über die Geschichtstage der Schüler des Schulhortes „Raxli-Faxli“.

Autoren: Martin Tesky, Helmut Grützbach

 Kindheit_Rehfelde

 

 

Die Broschüren können in der Heimatstube erworben werden.