+++  Jede Medaille hat zwei Seiten ...  +++     
     +++  Straßenbau nach Kassenlage  +++     
     +++  Zurück in die Zukunft  +++     
     +++  20. Rehfelder Information 2019  +++     
     +++  REHFELDE MOBIL übergeben  +++     
     +++  Schachnachwuchs erfolgreich  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Strafbare Handlungen - Wahlplakate zerstört

Rehfelde, den 13.05.2019

(HGH) Am vergangenen Samstag wurden in der Rehfelder Ernst - Thälmann - Straße heruntergerissene Wahlplakate aufgefunden. Der oder die Täter sollten wissen, dass die Beschädigung von Wahlplakaten eine strafbare Handlung ist. Nach §303 Strafgesetzbuch wird mit bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe bestraft, wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört. Wer also unerlaubt ein Wahlplakat abreißt, beschädigt eine fremde Sache und muss mit entsprechenden Konsequenzen rechnen. Nach vorliegenden Informationen wurde entsprechend Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Das Nachrichtenportal für Brandenburg - MOZ.de berichtet unter der Überschrift „Wahlkampf - Protest mittels plakatloser Laternenmasten“.

Lesen Sie den Bericht --> hier

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Strafbare Handlungen - Wahlplakate zerstört