+++  Singen ist das Atmen der Seele  +++     
     +++  Raxli-Faxli feiert Weltkindertag  +++     
     +++  Polizeiberichte der Woche  +++     
     +++  42. Rehfelder Information 2017  +++     
     +++  Sirene in der Nacht  +++     
     +++  Diesel abgezapft  +++     
     +++  Herbstlicher Radausflug zum Baa-See  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Goethestraße grundhaft ausgebaut

Rehfelde, den 10.08.2017

(HGH) In zwei Teilabschnitten wurde die Goethestraße im vergangenem und in diesem Jahr zwischen der Ernst-Thälmann-Straße und der Strausberger Straße auf 760 Meter Länge mit einer Fahrbahnbreite von 4,75 Meter grundhaft ausgebaut. Heute wurde bei der symbolischen Freigabe das rot-weiße Band durchschnitten und Bürgermeister Reiner Donath dankte in einer kurzen Ansprache den Akteuren der Baufirma Overmann Verkehrswegebau GmbH, Niederlassung Eisenhüttenstadt, des Planungsbüros Hoch- und Tiefbau GbR und des Amtes Märkische Schweiz für die geleistete Arbeit. Im Vorfeld der Bauarbeiten wurden vom Wasserverband Strausberg-Erkner die Trinkwasserleitung erneuert und alle Grundstücke an den Schmutzwasserkanal angeschlossen.

Den Bauarbeiten vorausgegangen war auch das Fällen des alten Baumbestandes. Jetzt ist der 1. Teilabschnitt bereits mit Bäumen neu bepflanzt, im Herbst werden junge Bäume auch im 2. Teilabschnitt gesetzt.

Die Anwohner haben nun je nach Witterung nicht mehr mit Staub, Dreck und Schlamm zu kämpfen, werden sich aber bestimmt über eilige Zeitgenossen erregen, die mit mehr als Tempo 30 auf der neuen Straße unterwegs sind.

 

Die Märkische Online Zeitung berichtet unter der Überschrift: "Gutes Einvernehmen Bürger - Bauleute" von der Straßenübergabe. Lesen Sie den Artikel --> hier