+++  Herzlich Willkommen am Naturlehrpfad  +++     
     +++  34. Rehfelder Information 2017  +++     
     +++  Neuer Rastplatz für Wanderer und Radfahrer  +++     
     +++  Kreativ im Hasenweg  +++     
     +++  Touristen sind herzlich willkommen  +++     
     +++  Radwanderung zum Fledermausmuseum  +++     
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Ideen für das Bahnhofsumfeld sind gefragt

Rehfelde, den 30.06.2017

Unser immer lebenswerter werdendes, schönes, stetig wachsendes Rehfelde begeht seinen 770. Jahrestag. Ein historisches Gebäude und wichtiger Zugang für Berufspendler, Reisende, Besucher des Amtes, Gäste und Wanderer ist der Bahnhof Rehfelde.

Bereits seit fünf Jahren begrüßt unser schöner neuer Tourismuspavillon am revitalisierten Bahnhofsgebäude nun schon Touristen und Wissbegierige. Gern möchten wir, die Akteure des Arbeitskreises Rehfelder Tourismus, Ihr Augenmerk jetzt auch auf das Bahnhofsumfeld - von der Schranke bis zum Tourismuspavillon - lenken.

Schauen Sie sich dort einmal um. Gefällt Ihnen, was Sie sehen? Haben Sie Fantasie! Stellen Sie sich eine umgestaltete Fläche vor, die vom Rehfelder Wanderbahnhof die Ankommenden entweder durch das „Grüne Tor zur Märkischen Schweiz“ auf die schönen Wanderwege der Umgebung schickt oder ihnen nach einem anstrengenden Arbeitstag zumindest ein freudiges Lächeln ins Gesicht zaubert. Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Ideen! Auch Details und Gestaltungselemente sind natürlich gefragt.

Wir wollen allen die Möglichkeit geben, ihre Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Ideen in die Umgestaltung einfließen zu lassen. Gern nehmen wir Ihre handgezeichnete Skizze, zu Papier gebrachte Gedanken o.ä. im Tourismuspavillon Rehfelde entgegen oder senden Sie uns einfach eine E-Mail an: tourismuspavillon@gemeinde-rehfelde.de. Einsendeschluss ist der 15. September 2017. Die besten Einsendungen werden prämiert!

„OHNE BEGEISTERUNG IST NOCH NIE ETWAS GROSSES GESCHAFFEN WORDEN.“ (Ralph Waldo Emerson)

Arbeitskreis Rehfelder Tourismus