BannerbildFuchsbauBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildTankstelleLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschRewe
     *  Sie würden gern mal wieder singen?  *     
     *  Ein historischer Tag…..  *     
     *  Von NULL auf HUNDERTACHTZIG …  *     
 

4. Stärken und Schwächen der Gemeinde

Bevölkerung

Plus

Mit einer kurzen Unterbrechung verzeichnet Rehfelde seit 1990 einen z.T. rasanten Bevölkerungszuwachs. Er beträgt seit 2010 noch immer mehr als 1% jährlich.

Die Gemeinde begreift die Auswirkungen der wirtschaftlichen und demografischen Veränderungen nach der deutsch-deutschen Vereinigung auf den Ort nicht als fatalistischen Prozess, sondern sucht aktiv nach Wegen, ihre Entwicklung weiter voran zu bringen.

Dem für das Amt MS bis 2030 prognostizierten Einwohnerrückgang von etwa 20% wirkt Rehfelde aktiv und erfolgreich entgegen.

Zunahme des Anteils der Bevölkerung über 65 Jahren. Größeres Potential für ehrenamtliches Engagement 

Minus

Die Bevölkerungsentwicklung führt zu einem höheren Bedarf an sozialer Infrastruktur für Familien und an Wohnraum;

Längerfristig steigt die Nachfrage nach barrierefreien Wohnungen und einem höheren Versorgungsaufwand (Pflege)

 

Familienorientierung

Plus

Familienfreundliche Bauplatzbedingungen; Grundschule, Hort und drei Kindergärten im Ort; Bedarfsgerechte Kinderbetreuung durch Hort und Kita;

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche durch Institutionen und Vereine; Gute und kostengünstige Infrastruktur für Sport und Freizeit

Minus

Unzureichendes Angebot an Mietwohnungen für die Zielgruppen jungen Familien und Paare;

unzureichende Begleitung von Grundstückssuchenden und Bauwilligen (Fehlen einer gesonderten Handreichung auf Internetseite);

Hemmschwelle bei Neuzugezogenen, sich zügig in Gemeindeleben zu integrieren;

unzureichende Toleranz und gegenseitige Rücksichtnahme der Einwohner (Aktion „Ich nehme Rücksicht“).

 

Erziehung / Bildung / Schule

Plus

Kindergärten bieten gutes pädagogisches und familienergänzendes Konzept;

für Kinder U3 wird 2016 die Kapazität um 40 Plätze erweitert;

beste Voraussetzungen für Schüler; gute Schulbildung; Grundschulstandort sicher; weiterführende Schulen gut mit ÖPNV erreichbar;

gute Kooperation zwischen Gemeinde, Kindergärten, Schule und Hort;

starkes ehrenamtliches Engagement.

 

Minus

 

Keine flexiblen Betreuungszeiten in Kitas; keine Integrationsgruppen für Migrantenkinder;

keine altersgemäße Betreuung mit Fachpersonal, wenn der Unterricht nicht den ganzen Vormittag abdeckt;

Fehlen einer weiterführenden Schule (Sek2) im Ort; kein Betreuungsangebot in den Schulferien; zu geringe Ausbildungs- und Berufsperspektiven im Ort.

 

Seniorenfreundlichkeit

Plus

Seniorenbetreuung über Seniorengemeinschaften;

Gesundheitszentrum mit zwei ständig tätigen Ärztinnen und Apotheke; drei Zahnärzte;  zwei physiotherapeutische Praxen

Infrastruktureinrichtungen gut;  Einkaufsmöglichkeiten zentral verfügbar;

Freizeit- und Sport: auch Angebote für Senioren.

Minus

Potenzial der Senioren noch nicht voll genutzt; örtlicher Ansprechpartner /Netzwerk für tägliche Unterstützung fehlt; schlechte Anbindung ÖPNV bei Teilorten;

Seniorenwohnen / betreutes Wohnen / innerörtliche Begegnungsmöglichkeiten im Freien erst im Aufbau.

 

Jugendarbeit

Plus

Jugendclub in öffentlicher Trägerschaft und mit professioneller Unterstützung.

Minus

Angebote werden nur teilweise angenommen; mangelnde Eigeninitiative bei Jugendlichen;

pädagogische Betreuung des Clubs ist nicht durchgängig gewährleistet; fehlende Unterstützung durch einzelne Eltern.

 

Wirtschaft

Plus

Per 31. Dezember 2014 sind in Rehfelde 432 Gewerbe gemeldet, von denen ein Teil Arbeits- und Ausbildungsplätze bereit stellt. Arbeitsplätze in umliegenden Kommunen;

Eignungsgebiet Windenergienutzung (381 ha) mit Verdichtungsmöglichkeit für zwei Windkraftanlagen.

Minus

Zu wenig Industrie und Gewerbe (Auswirkungen auf Ausbildungs- und Arbeitsplätze und auf Steuereinnahmen);

Filiale der Sparkasse MOL geschlossen; nur noch bescheidener Service-Point vor Ort;

mangelnde Akzeptanz gegenüber Energiepolitik und Entwicklung von Gewerbestandorten

 

Infrastruktur

Plus

Grundversorgung mit Lebensmitteln durch bestehende Discounter im Ort; Bahn- und Busanschluss vorhanden; günstige Lage zu Strausberg und Berlin (Kultur, Arbeiten, Einkaufen Ärzteversorgung etc.);

Bürgerservice zum Teil am Ort, kurze Wege (Außenstelle des Amts Märkische Schweiz).

 

Minus

Fuß- und Radwege ausbaufähig; große Probleme: fehlender Gehweg entlang der L233 Rehfelde-Dorf; keine barrierefreien Straßenquerungen L233 Rehfelde-Dorf und Bahnhofstraße;

Öffentliche Verkehrsmittel: kürzere /bessere Taktzeiten notwendig;

Ausbaustandard bei DSL/Breitband unzureichend

 

Innerörtliche Entwicklung

Plus

Ausgeprägte, historisch gewachsene Ortszentren; schöne ruhige Wohnlagen, günstige Bauplätze;

Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen und neue Bürger 

Minus

Sich reduzierende finanzielle Einnahmen der Gemeinde bei gleichzeitig größer werdenden Verpflichtungen; geringe Bewerbung der potenziellen Wohnbauflächen;

zu geringe Wahrnehmung der Beteiligungschancen durch Bevölkerung.

 

 

 

 

Tourismus

Plus

Planmäßiges Handeln auf der Grundlage der am 22. September 2015 beschlossenen Tourismuskonzeption;

hoher Freizeitwert der Gemeinde; ideale Bedingungen für sanften Tourismus und Naherholung durch Landschaft, Seen, Flüsse, Wälder;

Schutzgebiete in und um Rehfelde:

  • Landschaftsschutzgebiet "Niederungssystem des Zinndorfer Mühlenfließes und seiner Vorfluter", 
  • „Barnimer Feldmark“,
  • Naturpark "Märkische Schweiz",
  • Naturschutzgebiet "Lange Dammwiesen und Unteres Annatal"
  • Naturschutzgebiet „Löcknitztal“,
  • Landschaftsschutzgebiet "Fürstenwalder Stadtforst";

Bahnhalt; Landes- und Kreisstraßen;

Wanderwege, Geh- und Radwege in Rehfelde:

a) überörtlich

  • Europa-Radwanderweg Nr. 1 (R1);
  • Zubringer zum Europäischen Radwanderweg Nr. 1, (ZR1);
  • Europäischer Fernwanderweg (E 11);
  • Jakobsweg;
  • Gebietswanderweg Neuenhagen-Altfriedland;

b) lokale

  • Natur- und Erlebnisrundweg;
  • Rotes Luch Rundweg;
  • Lilienrundweg;
  • Liederweg Rehfelde-Werder-Zinndorf;
  • Lange Dammwiesen Rundweg.
Minus

Zu geringe Koordination zwischen örtlichen und regionalen Anbietern (fehlende Poolbildung);

Potential durch tourismustangierte Betriebe nicht ausgeschöpft; breitere Ausrichtung auf Familienerholung erforderlich;

zu wenige Übernachtungen; unzureichendes Gastronomieangebot;

Touristisches Informations- und Leitsystem unvollständig;

Kein komplexes Rad-Tourismus-Angebot;

geringe Eigeninitiative bei der Pflege der Anlagen und Einrichtungen sowie unzureichende Achtung ihnen gegenüber.

 

Vereinsleben/Kultur/Tradition/Feste

 

Plus

Große Vielfalt (40 ehrenamtlich geführte Vereine mit mehr als 1.000 Mitgliedern);

Schulbereich / Kita

Museum Heimatstube; Ausstellung Hobbykünstler;

Rehfelde-Buch u. a. Veröffentlichungen über Geschichte der Gemeinde;

gute und zentrale Festplätze;

Spielplätze in allen Ortsteilen und einigen Wohngebieten;

vielfältiges Angebot (Sport, Musik, Jugend, Senioren, Umwelt, Familie, Soziales);

regelmäßig wiederkehrende Vereinsfeste; vielfältige Gemeinde- und Dorffeste;

gutes Kulturangebot der umliegenden Städte und Gemeinden;

Tradition, Zusammenhalt; generationsübergreifende Aktivitäten;

starkes ehrenamtliches Engagement; Teamgeist; breite Förderung durch Gemeinde.

Minus

 

Persönliches Engagement reduziert sich auf bestimmten Personenkreis;

schwindende Bereitschaft Ehrenamt / Funktionen zu übernehmen;

Nachwuchsprobleme;

steigendes Anspruchsdenken der Vereinsmitglieder an Qualität und Quantität ihrer Tätigkeit und der damit zusammenhängen Voraussetzungen;

wenig ausgeprägte Dorfgemeinschaften; zu geringe Einbindung von Migranten.

 

 

Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Partnergemeinde

 
Luftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschTourismuspavillonBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschSportplatzBahnhof Herrensee