Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

"Gemaltes und Gezeichnetes" - die Ausstellung in der Rehfelder Entreegalerie ist noch bis 29. September zu sehen

19.09.2020

(Sommerschuh) Die aktuelle Ausstellung in der Rehfelder Entreegalerie „Gemaltes und Gezeichnetes – zwei Kontrapostlerinnen stellen aus“ ist noch bis zum 29. September zu den offiziellen Öffnungszeiten der Außenstelle des Amtes Märkische Schweiz in Rehfelde, Elsholzstraße 4, zu sehen:

 

  • Dienstags: 9-12/13-18 Uhr
  • Donnerstags: 9-12 Uhr

 

Gunhild Rosner und Karin Wolff kennen sich seit  30 Jahren aus der gemeinsamen Tätigkeit in der Gruppe Kontrapost des KSC Strausberg e.V..

 

Dort entwickelten sie unter der über 30-jährigen künstlerischen Leitung des renommierten Berliner Bildhauers Ulrich Jörke ihre zeichnerischen und malerischen Fertigkeiten. Das gemeinsame Arbeiten im Atelier, in der Natur und bei den jährlichen Pleinairs gipfelte in zahlreichen Ausstellungen mit der Gruppe in Strausberg, der Partnerstadt Frankenthal, Berlin, Eberswalde, Prötzel, Guben, Buckow, Seelow, Müncheberg und auch zu Dritt mit Petra Hansch im Haus der Generationen in Altlandsberg.

 

Während Karin Wolff sich ganz stark von Verfallenem oder Verfallendem, von alten Bäumen oder seelischen Befindlichkeiten leiten lässt, ist es bei Gunhild Rosner die Weite einer Landschaft, die Schönheit eines Stilllebens, das Anheimelnde eines kleinen Dorfes, was sie inspiriert.

 

Seit 2016 ist die junge Berliner Bildhauerin Anna-Katharina Mields die künstlerische Leiterin der Gruppe Kontrapost. Mit ihr vervollkommnen Gundhild Rosner und Karin Wollff  ihre Techniken wie Monotypie und Ölpausen, was beiden sehr in ihrer Experementierfreudigkeit  entgegenkommt.

 

Die Vernissage konnte Anfang Juli aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht stattfinden. Nun wird am Mittwoch, den 23. [Änd. d. R. (Juli)] September um 18 Uhr, ein kleiner Kreis geladener Gäste bei einer Finissage die Ausstellung der beiden Künstlerinnen würdigen.

 

 

Foto: Entreegalerie