*  Umgang mit Hitze: Mitmenschen helfen  *     
     *  Achtung, Waldbrandgefahr!  *     
     *  Hurra, unsere Container sind da  *     
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Rehfelder Premiere im Amtsbereich

Rehfelde, den 25.07.2020

Rehfelde (sdm) Containerlösungen sind mittlerweile etabliert, wenn es um temporäre Kapazitätserweiterungen an Schulen und Kitas geht. Auf dem Gelände der Rehfelder Grundschule sind die Hort-Container, die sich Bürgermeister, Amtsdirektor sowie Amts- und Gemeindevertreter kürzlich genauer anschauten, eine Premiere im Amt Märkische Schweiz.

Bestand zunächst Sorge, ob die Raummodule pünktlich fertig sein würden, werde es nun eine Punktlandung, stellte Amtsdirektor Marco Böttche zu Beginn des kleinen Rundgangs fest. Bei den Möbeln notfalls selbst mit anzupacken, bot Bürgermeister Patrick Gumpricht an und unterstrich, wie schnell und reibungslos die Installation der Container bislang funktionierte. Natürlich gibt es noch einige Stellen zu bearbeiten, doch einer Nutzung pünktlich Anfang August steht wohl nichts im Wege. So solle der Untergrund noch mit Blenden versehen werden, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten und der Witterung trotzen zu können. Auch der Zugang soll noch befestigt und mit einer oder zwei Stufen versehen werden. Kleinstarbeiten folgen in der letzten Juli-Woche.

Erstaunlich, was heute möglich ist, entfuhr es den Besuchern beim Rundgang. Für zwei Jahre sind die Raummodule der Firma ela Container aus Sachsen angemietet. Ohne Unterhaltungskosten sind das insgesamt 168.000 Euro im Rehfelder Haushalt. Eine gute Übergangslösung sind sich Amts- und Gemeindevertreter einig, auch wenn natürlich ein Neubau noch besser sei. Besonders die gute, schnelle und zuverlässige Arbeit vor Ort lobt Patrick Gumpricht und spricht angesichts des Aufbaus, den er beinahe täglich mitverfolgte, von „Lego für große Jungs“. Aus 18 Raummodulen sind drei neue Gruppenräume mit Umkleideraum und Sanitäranlagen entstanden.

Besonders interessiert schaute sich Marco Böttche in den Räumen um, ist es doch das erste Mal im Amtsgebiet, dass Container als Übergangslösung installiert wurden. Positiv überrascht zeigte sich nicht nur Böttche. Auch die Jungen und Mädchen, die den Aufbau der Container aus sicherer Entfernung verfolgten, waren schon begeistert von ihrer neuen Unterbringung und wünschten sich so etwas öfter.  

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Rehfelder Premiere im Amtsbereich

Fotoserien zu der Meldung


Begutachtung Hort-Container (27.07.2020)

Bilder zur Begutachtung der neuen Hort-Container durch Amts- und Gemeindevertreter.