Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
     *  Absage "Rehfelder Herbst" im November  *     
     *  Arbeitsplan des Rehfelder Heimatvereins  *     
     *  Aktivitäten in der Heimatstube.  *     
     *  Ferienaktionstage und Familiencafé Rehfelde  *     
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Sie ist wieder da! Seit dem 15.05.2020 kann man die Baumscheibe wieder am Naturlehrpfad bestaunen.

22.05.2020

(KK) Unter einem neuen Dach hängt sie voller Stolz glänzend an ihrem alten Platz. 

 

Die Sanierung war längst überfällig, drohte die Baumscheibe der 165 Jahre alten Franzosenfichte trotz Überdachung dennoch zu verrotten.

 

Deshalb nahm sich federführend die BÜRGERINITIATIVE GRÜNES TOR REHFELDE  dieser an. 

 

Die Chronik der Sanierung durch Anne und Heinz Kuflewski:

 

  • 18.01.2020-27.02.2020 Trocknung, hierbei wurden der Baumscheibe sehr   langsam 25 Liter Wasser entzogen
  • 28.02.2020 Baumscheibe wird in der Tischlerei von Norbert   Baier mit der Bandschleifmaschine oben und unten   abgeschliffen
  • 05.03.2020 Die Oberseite der Baumscheibe wird ausgeblasen   und mit Alkohol gewaschen
  • 07.03.2020 Baumscheibe wird gedreht und für weitere Arbeiten   vorbereitet
  • 11.03.2020 Die Baumscheibe wird unten und am Rand   abgeklebt 
  • 18.03.2020-23.03.2020 Die Baumscheibe wird zurückgedreht und Riss für   Riss wird mit eingefärbtem Gießharz geschlossen
  • 24.03.2020-29.03.2020 Die Scheibe wird wieder gedreht. Trotz der   Abklebung ist an verschiedenen Stellen Harz   durchgelaufen. Es wird auf ein verträgliches Maß   abgeschliffen.
  • 30.03.2020-02.04.2020 Die Baumscheibe wird wieder gedreht und die    Edelstahlschildchen werden durch Helmut    Grützbach wieder montiert.
  • 03.04.2020 1. Guss auf der Oberseite
  • bis 06.04.2020 ständige Überwachung der Aushärtung durch die Porösität des Holzes gab es viele Hohlräume, das Harz bildete zahlreiche Blasen und    Bläschen. Die Fläche musste abgeschliffenen und für einen neuen Guss vorbereitet werden.
  • 07.04.2020-12.04.2020 Diese Prozedur wiederholte sich mehrfach, 3 weitere Güsse wurden nötig
  • 13.04.2020 Baumscheibe wurde hochkant gestellt, um    Fehlstellen im Randbereich zu bearbeiten
  • 16.04.2020-18.04.2020 Die Scheibe wird mit der Rückseite nach oben    gedreht und abermals geschliffen und mit Harz    begossen
  • 19.04.2020-10.05.2020 Die Baumscheibe wird wieder gedreht und mehrfach gegossen und abgeschliffen

 

Am Ende hat Anne Kuflewski bei einem geschätztem Arbeitsaufwand von ca 70-80 Stunden 16 kg Harz in die Baumscheibe gegossen. 

 

Hut ab oder Chapeau - wie der Franzose sagen würde.

 

Auch die neue Überdachung der Firma Lindenberg kann sich sehen lassen. 

 

Corona bedingt haben wir natürlich auf die Einhaltung der Abstandsregel geachtet!!!

 

Wir danken auf diesem Weg allen Sponsoren. 

 

Foto: Sanierte Baumscheibe

Fotoserien zu der Meldung


Sanierung der Baumscheibe am NL 2020 (22.05.2020)