RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Erneut Vandalismus im Naturlehrpfad

Rehfelde, den 08.08.2019

(CnK) Innerhalb von zwei Tagen wurde erneut das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern wahrhaft mit Füßen getreten.

Zum wiederholten  Male wurde die Holzbarriere vor der Wildblumenwiese aus der Gabelung gerissen. Blanke Gewalt herrschte am  Birkenweg, wo Bänke aus ihrer Verankerung gestoßen und Schilder zerstört wurden. Selbst vor dem Feldsteinkreis und jungen Bäumen machte die Zerstörungswut nicht Halt. Vom Rauchen im Wald – obwohl generell verboten - oder dem zurück gelassenen Unrat der täglich vorgefunden wird redet schon keiner mehr. Auch die altersgerechte Nutzung der Spielgeräte auf dem Spielplatz am Naturlehrpfad lässt einen manchmal zweifeln.

 

Wie soll es weitergehen am kommunalen Naturlehrpfad?

Nimmt die Gemeindevertretung die Beschädigung ihres Eigentums einfach weiter nur zur Kenntnis?

Ist diese Anlage noch gewünscht?

Wie stehen die Bürgerinnen  und Bürger, die mehr oder weniger regelmäßig diese Anlage mit Kind und Hund nutzen zu so einem Verhalten?

Mit welcher und /oder wessen Unterstützung kann die AG Grüne Insel Naturlehrpfad rechnen?

 

Cerstin Kopprasch

Koordinatorin AG NL

 

Foto: Zum Frühjahrsputz aufgestellt - jetzt zerstört

Fotoserien zu der Meldung


Erneut Vandalismus im Naturlehrpfad (08.08.2019)

Fotos vom Streifzug der Vandalen durch den Naturlehrpfad