+++  F1 Junioren sind Herbstmeister  +++     
     +++  Erntefest-Nachlese  +++     
     +++  Gedenken bei gefallenen Soldaten  +++     
     +++  Tresor ausgeräumt  +++     
     +++  47. Rehfelder Information 2017  +++     
 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

47. Rehfelder Information 2017

Rehfelde, den 19.11.2017

Werte Bürgerinnen und Bürger !

Heute ist Volkstrauertag. Wie an vielen Orten treffen wir uns traditionell zu einem Gedenken auf dem Friedhof in Rehfelde. Wir gedenken den zahllosen Toten durch Krieg und Gewaltherrschaft der letzten Jahrhunderte. Diese Ruhe- und Gedenkstätten sind gleichzeitig Mahnmale gegen Gleichgültigkeit und Vergessen sowie des Bekenntnisses, dass Krieg, Terror, Rechtswillkür und politischer Extremismus in unserem Lande keinen Platz bekommen dürfen. Mit dem Buch von Erika und Gerhard Schwarz zu den jüdischen Zwangsarbeitern in Garzau wird an die Einzelschicksale einer Gruppe von Menschen in verbrecherischer Zeit erinnert. Ein Beispiel, dass uns mahnt, gleiches in der Zukunft zu verhindern. Wenden wir uns gegen die Anfänge der Interessenlosigkeit, des Verdrängens sowie Negierens, ja Leugnens und besinnen uns der Bewahrung der Lehren aus solchen Schicksalen. Wenden wir uns gegen die weltweite Zunahme von Krieg, Verbrechen, Terror, Hungersnot als wesentlichste Gründe der millionenfachen Flüchtlingsströme.

 

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Das wichtigste Ergebnis des Amtsausschusses ist der bestätigte Haushalt 2018 mit Ausgaben von rund 4.1 Mill €. Für uns sind die wichtigsten Aufgaben der Bau des Feuerwehrgerätehauses Werder mit öffentlicher Nutzung und die Planungen für das Gerätehaus in Zinndorf. Eine Information zur Bildung der Amtsgemeinde Seelow ergab das einstimmige Votum, das eigene Modell des Amtes Märkische Schweiz beizubehalten und dabei offen für Eintritte anderer Kommunen zu bleiben.

Die 1. Regionale Energiekonferenz der Regionalen Planungsgemeinschaft Oderland-Spree hat in Rehfelde stattgefunden. Der Rehfelder Weg in der Energiewende war wie schon oft ein gutes Beispiel mit kommunalen Energiekonzept, dem Einsatz eines Klimamanagers sowie der Mitgliedschaft der Gemeinde in der EigenEnergie-Genossenschaft. (hier)

Die Steuergruppe „Kommunales Energiekonzept“ empfahl in ihrer Beratung, den aufgezeigten Weg zur Wärmeversorgung im Bereich der Grundschule und der Wohnblöcke Ernst-Thälmann-Straße mit einem Nahwärmenetz weiter zu folgen. Die dabei vorgeschlagene Hackschnitzelheizung mit Eigenversorgung aus den umliegenden Wäldern und Sicherung der Spitzenlasten weiter über Gas wird favorisiert.

Die Arbeitsgruppe „Naturlehrpfad“ ist im Leben zurück. Mit Dank an den Förderverein zur kommunalen Entwicklung Rehfeldes e.V. haben die langjährigen Träger Kita, Hort und Schule ihre Mitarbeit erklärt. Die Leitung hat Frau Cerstin Kopprasch (Gemeindevertreter – Die Linke) übernommen. Im Januar sollen dann die Aufgaben für das Jahr 2018 beraten werden. Ziel ist es, auch weitere Anwohner einbeziehen zu können und weitere Partner zu finden.

Die SG „Grün – Weiss“ hat nach dem tollen Sportlerball am letzten Samstag jetzt ihre Jahreshauptversammlung durchgeführt. Erneut konnte eine beeindruckende Bilanz der Ergebnisse dargelegt und die Schwerpunkte für das neue Sportjahr aufgezeigt werden. Mit weit über 300 Mitgliedern, 10 Sektionen, vom Krümelsport ab drei Jahre, den Keglern in der Landesliga, der 1. Fußballmannschaft in der Landesklasse, über 50 Sponsoren, wichtigen Veranstaltungen ist die SG der größte Verein in Rehfelde - eine wichtige Basis guter kommunaler Arbeit und deshalb unverzichtbar. Herzlichen Dank an alle Übungsleiter, Trainer, Sektionsleitungen und dem Vorstand.

Eröffnung der neuen Ausstellung im Tourismuspavillon. Sigrid Münter, vom Kreativstudio Münter aus Rehfelde, präsentiert der Öffentlichkeit ihre wunderschönen und einzigartigen Papiercollagen mit dem Titel „Sichtweisen“. Gehen Sie vorbei und lassen sich von diesen Werken inspirieren.

Und weiterhin zur Erinnerung:

Rückblickend nochmals zu den Heimatfreunden und dem Rehfelder Herbst.

Beim Straßenbau zwischen Strausberg und Abzweig Gladowshöhe wurde die Deckschicht aufgebracht.  Restarbeiten sollen  im November abgeschlossen werden. 

Die Geldspenden für die Kinder von Tschernobyl können ab dem 23. November direkt bei Annemarie Rettig in Werder abgegeben werden. (hier der Aufruf)

 

Straßenlaubentsorgung

Letzte Abholung

4. Tour bei Bedarf

04. - 06. Dezember

Bei Fragen können Sie sich an Herrn Müller (Amt MS/SG Umwelt) unter der 033433/659-64 wenden.

 

Bahnübergänge wegen Gleisbauarbeiten gesperrt

  • Bahnübergang Bahnhof Herrensee/Mitschurinstraße
    Sperrung für Fußgänger und Radfahrer vom 29.09 – 28.11.2017
    kein ortsnaher Ersatzübergang
  • Bahnübergang Rudolf–Breitscheid–Straße
    Sperrung für Fahrzeuge,  vom 04.10.- 09.12.2017
    Der Übergang für Fußgänger und Radfahrer wird auf  Schildern entsprechend dem Bauverlauf veröffentlicht (ehemaliger Übergang Klosterdorfer Weg .ca. 800 m Umweg),

Bedingt durch die Baumaßnahmen gibt es ständige Änderungen im Verkehr der RB26. Bitte über  www.NEB.de informieren.

Hier zu meinem Bürgermeisterwort und  den weiteren  Nachrichten .

 

Fußball - 1. Mannschaft

Hier zu den Ergebnissen!

 

Beratungen der gemeindlichen Gremien

Gemeindevertretersitzung am Dienstag, den 28. November , 19.00 Uhr, Bürgersaal

Ortsentwicklungsausschuss am Dienstag, den 12. Dezember, 19.00 Uhr, Beratungsraum

Tagesordnungen der Sitzungen nach Bekanntmachung --> hier

 
Veranstaltungen in der nächsten Zeit
  • Heute Volkstrauertag  11.00 Uhr, Friedhof Rehfelde
  • Ehrenamtstag,am Donnerstag, den 23. November, 19.00 Uhr, Bürgersaal - auf Einladung
  • Lichterfest der Feuerwehr am Samstag, den 02. Dezember, ab 16.00 Uhr in der Lindenstraße (Veröffentlichungen zum 25. 11. sind falsch)
  • Weihnachtstheater am Freitag, den 08. Dezember, 18.00 Uhr, Schulaula.
  • Weihnachtskonzert mit Benefizveranstaltung am 3. Advent, Sonntag, den 17. Dezember, ab 16.00 Uhr, Kirche Werder
  • Weihnachtssingen auf dem Sportplatz Rehfelde am Samstag, den 23. Dezember, 16.00 Uhr
  • alle  Veranstaltungen - hier-

 

Entreegalerie Rehfelde

Ausstellung zum Motto "Späte Impressionen" von Hans Eichenberg zu den Öffnungszeiten des Amtes

 

Tourismuspavillon am Bahnhof 

Mit neuer Ausstellung "Sichtweisen" von Frau Münter.

Neue Öffnungszeiten November bis April

 Montag   08.30 - 12.15 Uhr
 Dienstag   08.30 - 12.15 Uhr
 Mittwoch   08.30 - 12.15 Uhr
 Donnerstag   08.30 - 12.15 Uhr

Tel.: 033435-709062

tourismuspavillon@gemeinde-rehfelde.de

Tel. außerhalb der Öffnungszeiten 033435 - 709061

Zusätzliche Öffnungszeiten durch Lamm-Immobilien am Montag vormittags sowie am Dienstag und Donnerstag am Nachmittag.

Bürger- und Unternehmenberatung "Energie und Klimaschutz" jeden Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

 

Zum Nachdenken

Wir denken viel zu selten an das, was wir haben,

aber immer zu oft an das, was uns fehlt.

(William Shakespeare)

Man muss die Dinge sehen, wie sie sind,

aber man muss sie doch nicht so lassen.

(Robert Lembke)

 

Reiner Donath

Bürgermeister

 

Sprechstunde : Dienstag 16.00 -18.00 Uhr

Tel. 033435-75649 , Mobil  0176 56442685

buergermeister.rehfelde@web.de