Hobby – Malerpleinair erreicht die Partnergemeinde

Rehfelde, den 27.10.2011

(ViP) Als das dreitägige 1. Deutsch-Polnische Hobby – Malerpleinair in Rehfelde am 06.06.2011 zu Ende ging ahnte keiner der Beteiligten, welche dynamische Wirkung es noch entfalten könnte. Zu schön waren die Erlebnisse der Organisatoren und Maler, zu schön die 63 Bilder.

Schon die erste Ausstellung in der Entreegalerie in Rehfelde vom 23.06. – 16.08.2011 und die Zweite vom 17.08. – 30.09.2011 im Rathaus Müncheberg zeigten eine erstaunlich emotionale Wirkung auf die Künstler und ortsansässigen Bürger. Bereits die Plakatierungen und die Info-Materialien erzeugten Neugier und Interesse.

Nun erreichte die Ausstellung „ Wir teilen, was uns miteinander verbindet!“ ihren dritten Ausstellungsort. Am 26.10.2011 brachten Rosi Hermerschmidt, Michael Mora und Viktor A. Porodjuk vom Arbeitskreis Rehfelder Tourismus die 24 Bilder, die von den Hobby – Malern der Gemeinde Rehfelde überlassen wurden, zur Partnergemeinde Zwierzyn (Republik Polen).

Gemeinsam mit Teresa Ostalowska, der Direktorin des Kulturhauses in Zwierzyn wurde die Ausstellung im dortigen Kulturhaus gestaltet.

Nach dem Ende der Gemeinderatssitzung eröffneten noch am gleichen Tage die Bürgermeister Andrzej Wizsniewski und Eugeniusz Krzyzanowski die Ausstellung in einer Vernissage in Anwesenheit von Führungskräften der Wojewodschaft.

Die deutschen Gäste konnten zum Erstaunen ihrer polnischen Freunde 70 Expemplare des Plenair-Kalenders für das Jahr 2012, der mit den 24 Motiven der Ausstellung zweisprachig gestaltet ist, übergeben.

Die Veranstaltung, die mit einem kleinen Imbiss endete, war schon der Vorbereitung der vierten Ausstellung in Witnica gewidmet.

Grüße an Bürgermeister Reiner Donath und alle Bürger der Gemeinde nahmen die Rehfelder Enthusiasten gern entgegen.

 

Bilder der Ausstellung
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Hobby – Malerpleinair erreicht die Partnergemeinde