GrundschuleBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildReweGrundschuleTankstelleBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildBannerbildFuchsbauLuftbilder - Steffen BuschBannerbild
 

Energiewende in Brandenburgs Gemeinden - Rehfelde ist dabei

Rehfelde, den 25. 10. 2011

(VIP) Im Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren im Glien fand die von der BildungsInitiative Regenerative Energien e.V.- BIRNE e.V. - in Zusammenarbeit mit dem Bioenergiedorf-Coaching Brandenburg e.V. organisierte Auftaktveranstaltung

Die Energiewende in Brandenburgs Gemeinden
- ein Coaching für Wege zur Energiewende-

statt. Heinz Kuflewski und Viktor A. Porodjuk aus unserer Gemeinde hörten interessante und wertvolle Vorträge zu folgenden Themen

  • Die Peak-Oil Studie der Bundeswehr und ihre Bedeutung für die Kommunen
  • Die Machbarkeit der Erneuerbaren Energien bis hin zur lokalen Umsetzung
  • Erfolgreiche Modelle lokaler Nutzung der Erneuerbaren Energien in Mecklenburg-Vorpommern
  • Bioenergiedörfer als Genossenschaft – Spezifika und Vorteile
  • Rechtliche Rahmenbedingungen zur Schaffung von Teilhabe anhand eines Praxismodells

Was andere Gemeinden mit Erfolg zum Vorteil und Nutzen ihrer Bürgerinnen und Bürger geschafft haben, sollte auch in Rehfelde gelingen.

Beispiel dafür sind die ernergie-autarken Gemeinden

Aber auch erfolgreiche Teillösungen wie in

  • Birkenfeld in Reinland Pfalz
  • Hülseburg
  • Bollewick in Mecklenburg-Vorpommern u.a.

können Vorbild sein, derartiges in Rehfelde und seinen Ortsteilen stufenweise zu realisieren.

Ausgehend von einer Potentialanalyse zu Erzeugung und Verbrauch sollten alle Möglichkeiten der Energiegewinnung - Photovoltaik, Windkraft, Biogas, Holzhackschnitzel, Blockheizkraft, Wasserkraft usw. - untersucht werden. Gemeinsam mit den Verbrauchern in einer Energiegenossenschaft und durch die Teilhabe der Gemeinde, der ortsansässigen Unternehmen und interessierter Bürger sollte entsprechend den gegebenen Möglichkeiten nach Wegen gesucht werden, den Preisspiralen der großen Vier und der Mineralölkonzerne entgegen zu treten.

Eine Machbarkeitsstudie wird es ermöglichen, die Schritte zu optimieren, Förderungen zu generieren und die regionalen Partner zu gewinnen. Am 05.11.2011 im Bürgersaal der Gemeinde soll dazu ein Thesenpapier über die weiteren Schritte auf diesem Weg erörtert werden.

Alle interessierten Rehfelder, Werderaner und Zinndorfer sind herzlich eingeladen.

 

Bild zur Meldung: Energiewende in Brandenburgs Gemeinden - Rehfelde ist dabei

Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

 
Luftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleSportplatzTourismuspavillonBahnhofstrasseBahnhof Herrensee