BannerbildBannerbildReweBannerbildBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschFuchsbauBannerbildTankstelleLuftbilder - Steffen BuschBannerbildBannerbildGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleLuftbilder - Steffen BuschBannerbildLuftbilder - Steffen BuschBannerbild
     *  Information zur Straßenlaubentsorgung 2021  *     
     *  Wandern in den goldenen Herbst  *     
     *  Rehfelde putzt sich raus  *     
 

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)

28. 09. 2021

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen, arbeiten an der Umsetzung von Beschlüssen mit, führen Akten und beraten Bürger/innen.

 

Wenn diese Berufsbeschreibung für Dich nach einem aufregenden Arbeitstag mit abwechslungsreichen Aufgaben klingt, bist Du für die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten gemacht. Der mittlere Bildungsabschluss (10. Klasse, gerne auch höher) mit guten Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik werden vorausgesetzt.

 

Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten dauert 3 Jahre.

Parallel zur betrieblichen Ausbildung im Amt Märkische Schweiz wird die schulische Ausbildung im Blockschulunterricht am Oberstufenzentrum I in Bernau absolviert, zusätzlich findet ein dienstbegleitender Unterricht in Seelow statt.

 

Gliederung des Amtes Märkische Schweiz:

  • Büro des Amtsdirektors
  • Stabsstelle Kultur und Tourismus
  • Fachbereich I Hauptamt
  • Fachbereich II Kämmerei
  • Fachbereich III Bürgerdienste
  • Fachbereich IV Bauverwaltung

 

In den Fachbereichen werden Dir u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Arbeitsorganisation u. bürowirtschaftliche Abläufe
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Entstehung gegenseitiger Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsverhältnis
  • Anwendung von Arbeits- und Umweltschutzvorschriften
  • Schriftgut verfassen und verwalten
  • Grundsätze der Kommunikation und Kooperation
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten
  • Rechnungen prüfen, Kassenordnungen fertigen, Zahlungsvorgänge bearbeiten
  • Buchungsvorgänge bearbeiten
  • Umgang mit Gesetzestexten
  • fallbezogene Rechtsanwendungen

 

Lernbereiche des dienstbegleitenden Unterrichts sind z.B.:

  • Methodik der Rechtsanwendung
  • Verwaltungsrecht
  • Beschaffung
  • Rechnungs- und Haushaltswesen
  • Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre
  • Arbeits- und Verwaltungsorganisation
  • Personalwesen
  • Kommunikation und Kooperation

 

In der Berufsschule erwarten Dich 12 Lernfelder:

LF 1 Die eigene Berufsausbildung und Personalvorgänge zielorientiert mitgestalten

LF 2 Die Verwaltung in das staatliche Gesamtgefüge einordnen

LF 3 Güterbeschaffung rechnergestützt vorbereiten

LF 4 Verträge zur Güterbeschaffung schließen und erfüllen

LF 5 Rechtsgrundlagen zur Ermittlung von Einkommen im öffentlichen Dienst

LF 6 Bestände und Wertströme im System der doppelten Buchführung erfassen

LF 7 Verwaltungsleistungen wirtschaftlich erstellen und kundenorientiert anbieten

LF 8 Verwaltungsverfahren bürgerfreundlich durchführen

LF 9 Rechtseingriffe verwaltungsmäßig vorbereiten, durchführen und überprüfen

LF 10 Aufgaben der gewährenden Verwaltung bearbeiten

LF 11 Öffentliche Leistungen finanzwirtschaftlich kontrollieren und steuern

LF 12 staatliches Handeln im nationalen und internationalen Zusammenhang

 

Deine Bewerbungsunterlagen sollten enthalten:

 (Bitte verzichte hierbei auf eine Bewerbungsmappe)
  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse ggf. des Abschlusszeugnisses
  • Beurteilungen über weitere Tätigkeiten, wie z.B. Praktikumsbeurteilung

 

Bewerberverfahren:

  • Nach einer Vorauswahl erfolgt die Einladung zu einem Eignungstest.
    Dieser kann sowohl online als auch schriftlich erfolgen.
  • Bei erfolgreicher Teilnahme am Eignungstest erfolgt weiter die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Auf dieses solltest Du Dich gut vorbereiten und u.a. die Strukturen der Amtsverwaltung und Kenntnisse über den Beruf kennen.

 

Was wir dir bieten:

  • eine sehr praxisorientierte Ausbildung auf Grundlage TVAöD
  • sehr gute Übernahmechancen nach der Ausbildung, zunächst für ein Jahr befristet
  • eine monatliche Ausbildungsvergütung wird nach den Regelungen des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) gezahlt. Diese beträgt zurzeit im 1. Ausbildungsjahr 1.043,26 €, im 2. Ausbildungsjahr 1.093,20 € und im 3. Ausbildungsjahr 1.139,02 € brutto
  • eine jährliche Sonderzahlung
  • bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung eine Abschlussprämie von 400 €
  • einen Lernmittelzuschuss von 50 €/Ausbildungsjahr
  • 30 Tage Urlaub und zusätzlich 5 Tage Freistellung für die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

 

Interesse geweckt? Bewerbungen sind bis zum 31.12.2021 per E-Mail (zusammengefasst in einer PDF-Datei) an oder schriftlich an: Amt Märkische Schweiz, Der Amtsdirektor, Hauptstraße 1 in 15377 Buckow (Märkische Schweiz) zu richten.

 

Für Rückfragen steht dir Frau Hertel unter Tel. 033433-150 114 oder zur Verfügung.

 

Kosten die dir im Zusammenhang mit deiner Bewerbung entstehen, können nicht ersetzt werden.

 

Datenschutzhinweise: Mit Deiner Bewerbung willigst Du ein, dass Deine Daten bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens gespeichert und verarbeitet werden.

 

Bild zur Meldung: Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)

Veranstaltungen

Immer aktuell

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.

Aufruf

 
Luftbilder - Steffen BuschBahnhofstrasseLuftbilder - Steffen BuschSportplatzLuftbilder - Steffen BuschGrundschuleBahnhof HerrenseeBahnhofstrasseTourismuspavillon