Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Das 21. Zinndorfer Oktoberfest 2019 war Klasse! Dank für drei tolle Tage in Zinndorf.

07.10.2019

(RD) Bei etwas ungünstigem Wetter feierten Hunderte an drei tollen Tagen auf dem Anger in Zinndorf. Das Fest war eine wunderschöne Demonstration ehrenamtlicher Arbeit der Kameraden der Zinndorfer Feuerwehr und der Mitglieder des ZInndorfer Bürgervereins e.V. sowie der unterstützenden Partner, die bereits über ein Jahrzehnt mit dabei sind.

 

Herzlichen Dank für die Mühen in der Vorbereitung und Durchführung sowie das stete Aufräumen und den Abbau. Dank der Euroregion Viadrina für die finanzielle Unterstützung über das Projekt „Deutsch-polnische Erntefeste 2019“. Dank den Organisatoren und Aktiven des Zinndorfer Bürgervereines e.V. und der Zinndorfer Feuerwehr sowie Dank der Gemeinde Rehfelde und dem Amt Märkische Schweiz.

 

Der große Höhepunkt war am Samstag das Treffen mit den polnischen Gästen, die bereits zum 16 Male teilgenommen haben. Dazu hat vor allem das neue, bisher unbekannte Jugendorchester aus Strzelecka mit seiner Musik und Spiellaune beigetragen. Ob bei der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden und des Bürgermeisters Karel Neumann, aus der Partnergemeinde Zwierzyn, oder an der Spitze des Umzuges, oder zum Abschluss bei der Verabschiedung im Festzelt - immer hat der brausende Beifall der guten Qualität und der jugendlichen Frische gegolten.

 

Ein buntes Programm mit Pipo & Pipolina für die Jungen, einer Vorführung der Kleinsten der Feuerwehr, einem gut gelaunten Sänger ALF am Nachmittag wurde der Abend mit Dirk Jüttner und der Band Peter abgeschlossen. Unsere Disko am Freitag mit den DJ „Die Zwei“ und der Frühschoppen mit den Berliner Musikanten rundeten das Fest gut ab.

 

Die große Hüpfburg von UKA, eine große Rutsche und die vielfältigen Angebote der Schausteller waren ein wahrer Fundus der Freude für die Jungen, aber auch für die Älteren. Erstmals gab es einen Wettbewerb um den besten Reiter beim Bullriding.

 

Zum Umzug konnten wir wieder die Erntekrone, die polnischen Gäste, Gemeindevertreter, Vertreter einiger Vereine, die Feuerwehr Zinndorf in allen Altersklassen sowie 40 Fahrzeuge begrüßen. Dabei auch unser Oldi, der Lanz-Bulldog Baujahr 1936 mit der Erntekrone und abschließend der Block der Feuerwehr. Dank an die Teams und Fahrer aus Nah und Fern. Mit dabei Teilnehmer von „Radeln für Rehfelde“, deren drei Erstplatzierten ausgezeichnet wurden.

 

Besonderen Dank sagen wir den Kuchenbäckern für 35 gespendete Kuchen und für den Erlös durch den Verkauf im Oktobercafè. Dank auch für die Gestaltung der Strohpuppen in den Vorgärten, wo der Sieger das „Oktobercafe“, vor der „Biene Maja“ und dem „Rotkäppchen mit dem Wolf“ waren. Die umfangreiche Versorgung durch den Zeltbetreiber, den Grillstand, die Feldküche, eine Schweinebräterei, Knobi, Langos, Fischwagen sowie Süßigkeiten sicherte das Wohlbefinden aller Gäste.

 

Ein herzliches Dankeschön richten wir an alle Sponsoren und Spender, wie den Zeltbetreiber Goldschmidt aus Müncheberg, den Schausteller Bleifuß, das Team des Gasthauses „Zur alten Linde“ aus Rehfelde, Anjas-Feldküche aus Hoppegarten und weitere Händler, die Sparkasse Märkisch Oderland, die Energieversorger EWE, BMV, UKA und WKN sowie GASCADE, die Firmen Drews, Schilling & Cymara, 1. PER, Kopiertaxi, die Bürger Herrmann, Wondtke, Elsholz, Mora, Grothe, Gehrke, Donath, Jaskolski, Lübow und Kaulmann, ohne die solche Feste nicht möglich sind. Dank auch für die Hilfe bei der Absicherung durch den WSE, das DRK, TVZ Neuhardenberg, das Sicherheitspersonal sowie die Feuerwehren.

 

Zum Abschluss haben wir für das nächste Jahr zum Fest am 02. bis 04. Oktober, dem traditionellen Wochenende des Erntedankfestes, eingeladen.

 

Für das Organisationsteam aus Zinndorf

Reiner Donath

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Das 21. Zinndorfer Oktoberfest 2019 war Klasse! Dank für drei tolle Tage in Zinndorf.