Zinndorfer Seniorenrunde


Zinndorfer Str. 52
15345 Rehfelde OT Zinndorf

 

Die Runde ist eine lockere Zusammenkunft Zinndorfer Seniorinnen zu einem monatlichen Treffen bei Kaffee und Kuchen sowie interessanten Gesprächen. Die Seniorinnen nehmen auch in Rehfelde an verschiedenen Veranstaltungen wie der alljährlichen Modenschau teil und unternehmen gemeinsam Fahrten. Darüber hinaus sind einige gemeinsam mit TABU - Reisen unterwegs. Jährlich wird gemeinsam mit dem Zinndorfer Bürgerverein die Weihnachtsfeier veranstaltet und für das Oktoberfest und andere Veranstaltungen im Dorf werden kostenfrei Kuchen gebacken und zum Verkauf gespendet.

 


Aktuelle Meldungen

Adventfeier in Zinndorf

(04.12.2018)
(MD) Wieder ist ein Jahr vergangen und wir Frauen der Zinndorfer Seniorenrunde sitzen gemütlich bei der Adventfeier zusammen. Es wird viel erzählt und Erinnerungen über Erlebnisse im nun zu Ende gehenden Jahr werden ausgetauscht. Wir denken an schöne Erlebnisse, wie das Pfingstkonzert, unsere Fahrt mit dem Schiff nach Neu Helgoland, das Oktoberfest mit vielen Höhepunkten. Da erinnern wir uns an das schöne Feuerwerk, den tollen Festumzug mit dem polnischen Jugendorchester und die Ausstellung mit Broschüre zu den letzten 20 Jahren. Nochmals ein großes Dankeschön an die Seniorinnen, die diese Veranstaltungen in unterschiedlicher Weise unterstützt haben, ob finanziell oder mit einem gebackenen Kuchen.
Unsere Gedanken waren aber auch bei denen aus unserer Runde und dem Dorf, die nicht mehr bei uns sind und die wir in guter Erinnerung behalten werden.
Bei guten Gesprächen, Kaffee, Stollen und Pfefferkuchen verging die Zeit viel zu schnell. Dann noch die Überraschung - für jeden von uns hatte der Weihnachtsmann ein Päckchen abgegeben. Die „Sparbüchse der Runde“ machte es wieder möglich. Schnell waren die Geschenke ausgepackt und schon gings weiter mit den belegten Broten zur Abendzeit.
Der schöne Nachmittag war viel zu schnell vorbei, aber am Samstag sehen wir uns ja zur Weihnachtsfeier der Zinndorfer Senioren, gemeinsam mit dem Zinndorfer Bürgerverein und dem Förderverein der Feuerwehr im Bürgersaal Rehfelde wieder. Es ist eine schöne Tradition, dass jüngere Zinndorfer die Seniorenweihnachtsfeier vorbereiten. Bei Musik und Spaß, gutem Essen und ausreichend Getränken feiern dann die Jungen und die Alten auch zusammen.
Die Zinndorfer Frauenseniorenrunde wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und für 2019 alles Gute und viel Gesundheit.
 

Foto zu Meldung: Adventfeier in Zinndorf

Die besondere Weihnachtsfeier

(05.12.2017)

Traditionell trafen sich die Zinndorfer Senioren gemeinsam mit den Mitgliedern des Zinndorfer Bürgervereins e.V. und einigen Kameraden der Feuerwehr zu ihrer jährlichen Weihnachtsfeier. Organisiert von den aktivsten Mitgliedern und Kameraden war die Veranstaltung wie immer ein besonderer Höhepunkt im Leben des Dorfes.

Gefeiert wurde im Bürgersaal Rehfelde, mit individueller An- und Abfahrt oder auch durch Zubringerfahrten mit dem vereinseigenen Feuerwehrtransporter. Das Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Kuchen sowie Stolle und Kekse sorgte für das richtige Gesprächsklima. Gespräche ohne Ende, da man sich so oft im Ort auch nicht mehr trifft - angeregt durch eine Endlos-DIA-Schau mit vielen persönlichen Bildern aus 20 Jahren Vereins- und Dorfgeschichte.

Dazu sorgte die gute Musik von DJ Paul und der Sängerin Angela aus Frankfurt (Oder) für gute Laune. Zahlreiche der schönen Weihnachtslieder konnten und wurden mitgesungen. Dabei war das Lied „O Tannenbaum" eindeutig der Sieger unter den Volksweisen.

Den Auftakt gab aber sehr gekonnt eine Gruppe von Kindern aus dem Hort „Raxli-Faxli“, die mit ihren Erzieherinnen und begleitet von vielen Eltern, ein alle begeisterndes Programm mit Liedern und Gedichten geboten haben. Der Höhepunkt des Spaßes war aber die eigene Interpretation des Märchens vom Rotkäppchen und dem Wolf, mit völlig überraschenden Wendungen, Folgen und einem neuen Ende - eine Gemeinschaftsproduktion des Regisseurs DJ Paul und Darstellern des Vereins.

Natürlich war für ein gutes Abendessen gesorgt, bereitgestellt über die Gaststätte „Zur alten Linde“ mit einem umfangreichen Angebot für den Geschmack jedes Teilnehmers. Die Getränke nach Wunsch konnten den Durst auch stillen.

Ein Lob und Dank gehört allen Organisatoren und Helfern des Vereins und der Feuerwehr, dem Hort, DJ Paul und der Sängerin sowie Silvana und Thomas Vollrath.

 

Die Organisatoren aus Zinndorf

 

Bilder von der Feier --> hier

Foto zu Meldung: Die besondere Weihnachtsfeier

Gute Laune im Bürgersaal

(22.07.2016)

(KaR) Das Sommerfest der Senioren aus Rehfelde, Werder, Zinndorf und Garzau-Garzin am vergangenen Mittwoch war ein voller Erfolg. Trotz Hitze hatten alle Spaß am Tanz und viel Beifall gab es für die Laienkünstler Lies Galey, die wieder Reuters "Zickenschulze aus Bernau" und "Nehm se `n Alten" wunderbar interpretierte, für Herrn Konkol vom Gemischten Chor Strausberg mit dem "Milchmann" und der "Reblaus" und für das Turniertanzpaar Fredrich mit seinen Standardtänzen.

Der Dank der Senioren gilt dem Amt Märkische Schweiz für die Finanzierung und der Mannschaft der Gaststätte "Zur alten Linde" für die Grillspezialitäten.

 

Bilder von der Veranstaltung  --> hier

Foto zu Meldung: Gute Laune im Bürgersaal

Adventfeier der Zinndorfer Seniorenrunde

(04.12.2015)

(MD) Am 2. Dezember trafen sich die Seniorinnen zum letzten Mal in diesem Jahr. Bei Kerzenschein und leiser Weihnachtsmusik ließen sich alle den Stollen und manch anderes schmecken. Auch wenn Senioren keine kleinen Kinder mehr sind, erwarteten alle die Weihnachtspäckchen mit großer Spannung und der Vorfreude, diese dann auspacken zu können.

Bei einem Glas Wein ließ man das Jahr nochmals vorüberziehen, das viele schöne, aber auch sehr traurige Momente hatte. So waren die Gedanken bei einer lieben Seniorin, die uns leider für immer verlassen hat und bei denen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr teilnehmen können. Schnell waren die Stunden vergangen.

Jetzt freuen sich alle bereits auf die Weihnachtsfeier am 12. Dezember im Rehfelder Bürgersaal. Es ist immer wieder schön, wenn die jüngeren Generationen diesen Tag mit viel Liebe für die älteren gestalten. Die Seniorinnen danken dem Ortsbeirat, dem Zinndorfer Bürgerverein sowie der Feuerwehr Zinndorf für diese Art, Weihnachten zu feiern und hoffen, das Leben in Zinndorf auch weiter so zu gestalten.

Für 2016 allen Gesundheit, Glück und Wohlergehen, es möge schöne gemeinsame Erlebnisse und ein Leben in Friede bringen.

Foto zu Meldung: Adventfeier der Zinndorfer Seniorenrunde

Seniorenarbeit im Focus

(04.11.2015)

(IR) Der Bildungsausschuss der Gemeinde hat sich in seiner letzten Beratung auch mit der Seniorenarbeit beschäftigt. Karen Rohne und Margit Donath berichteten über die Aktivitäten in Rehfelde und Zinndorf.

In zahlreichen Artikeln wird dies auf den Seiten des Rehfelder Seniorentreffs und der Zinndorfer Seniorenrunde dokumentiert.

Von der Sitzung des Bildungsausschusses berichtet heute die Märkische Online Zeitung unter der Überschrift "Zu Tanz und Spielen kommen selbst Nachbarn".

Lesen Sie diesen Artikel --> hier

Foto zu Meldung: Seniorenarbeit im Focus

Chinesisch

(02.11.2015)

(MD) Wie jeden Monat, so auch im November, war der 1. Montag Treffpunkt der Seniorengruppe Zinndorfs. Dieses Mal nicht wie sonst bei Kaffee und Kuchen, nein es ging mit vier Autos nach Hoppegarten, zum Kaiserpavillon. Bei leckeren Speisen aus der chinesischen Küche und üppigen Bufett wurde viel erzählt und gelacht. Nach Ente, Huhn, Schwein, Gemüse, Suppe und Nachtisch sowie Kuchen und Eis ging es dann auf den Heimweg.

Viel zu schnell war dabei die Zeit vergangen und alle waren sich einig, dass das ein schöner Nachmittag gewesen ist. Ein besonderer Dank an unsere vier Autofahrer, durch die der Ausflug bei strahlendem Sonnenschein möglich war.

Schon heute freuen wir uns auf unser nächstes Treffen am 2. Dezember, denn da ist Adventfeier mit Überraschungen vom Weihnachtsmann. Mit der gemeinsamen Weihnachtsfeier der Senioren mit dem Zinndorfer Bürgerverein e.V. wird dann am 12. Dezember das Jahr 2015 abgeschlossen.

Foto zu Meldung: Chinesisch

Zinndorfer feiern Oktoberfest

(05.10.2015)

(RD/HGH) Ein beeindruckender Umzug – an der Spitze die begeisternden Musiker aus Drezdenko, gefolgt von Zinndorfern in Oktoberfest-Tracht, den Kids von der Feuerwehr und unzähligen Fahrzeugen vom Moped bis zum Mähdrescher - war der Höhepunkt des Oktoberfest-Samstags bei bestem Herbstwetter in Zinndorf.

Dem nicht nach stand ein vielfältiges Programm im Festzelt. Herauszuheben ist der Auftritt der Clowns Pipo & Pipolina mit den Kindern aus den Kita "Frechdachs" und "Reh-Kids" und mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr Zinndorf. Der Auftritt der Zechiner LineDancer  "Sunflower“ ließ die Holzbohlen im Zelt beben und das Jugendtanzorchester aus Drezdenko spielte noch einmal zünftig auf. Natürlich gab es Gesang, Tanz, viel und laute Musik, zum Abschluss mit den Trommlern des Fanfarenzuges aus Strausberg.

Herzlichst begrüßt wurden die Freunde aus Zwierzyn, mit denen die Begegnungen für das nächste Jahr verabredet wurden.

Für Essen und Getränke war reichlich gesorgt und bei Händlern und Schaustellern konnte man nach Herzenslust schlemmen, shoppen und Spaß haben.

Die Märkische Online Zeitung berichtet unter der Überschrift "Zinndorfer ließen es wieder krachen" vom 17. Oktoberfest.

 

Bilder vom Oktoberfest-Samstag --> hier

Bilder vom Festumzug --> hier

 

 

Foto zu Meldung: Zinndorfer feiern Oktoberfest

Besuch in der Heimatstube

(08.09.2015)

(MD) Am 07. September 2015 fand der Zinndorfer Seniorentreff nicht an gewohntem Ort statt. Man traf sich, um gemeinsam nach Rehfelde zur Heimatstube im Gebäude der Schule zu fahren.

Einen Tag vor Abschluss der Ausstellung „1945 - Kriegsende in Rehfelde“ hatten wir uns mit Herrn Martin Tesky verabredet.

Die Besichtigung der Ausstellung und auch der Exponate der Dauerausstellung sowie die Ausführungen von Herrn Tesky führten zu einer lebhaften Diskussion. Die Schilderungen einiger Senioren als Zeitzeugen der damaligen Zeit ergänzten sehr interessant das Gesehene. Diese Tage am Ende des fürchterlichen 2. Weltkrieges waren schrecklich im Erleben und zugleich befreiend von den Auswirkungen des Krieges. Zahlreiche der Anwesenden, selbst geflohen oder vertrieben, fanden den Bezug zu heutigem Geschehen. Sie verurteilten Krieg und Gewalt und das damit verbundene Leid von Menschen.

Bei Kaffee und Kuchen gingen die Gespräche natürlich auch um viele kleine Geschichten in der Nachkriegszeit. Um die Arbeit auf dem Hof und im Garten, um sich selbst versorgen zu können. Aber auch um die Kinder, die schwere Arbeit, den Haushalt, die nachbarschaftliche Hilfe, erste Treffen und Feiern. Alle bedankten sich bei Hilda und Martin Tesky sowie den Heimatfreunden für die Gastfreundschaft und die fleißige Arbeit in der Heimatstube.

Foto zu Meldung: Besuch in der Heimatstube

Zinndorfer Senioren auf Straussee-Tour

(06.07.2015)

(MD) Bei herrlichem Sonnenschein und einer kleinen Briese über dem Wasser erkundete die Zinndorfer Seniorengruppe die Stadt Strausberg von der Seeseite aus. Pünktlich legte das Elektroboot „Annemarie“ mit 15 Senioren aus Zinndorf ab. In einer Stunde Rundfahrt auf dem Straussee erlebten wir bei kühlen Getränken die grüne Stadt ganz anders. Das Fazit - von See aus ist Strausberg eine wunderschöne Stadt. Obwohl die Größe des Sees uns alle etwas überrascht hat, war die Rundfahrt viel zu schnell zu Ende. Wieder an Land ging es mit wenigen Schritten zum Cafe Kunze, wo schon eine festlich gedeckte Kuchentafel auf uns wartete. Bei einem gemütlichen Plausch mit Kaffee und Kuchen wie von Mutter zu Hause, fand der Nachmittag einen tollen Abschluss. Ein großes Dankeschön an die Firma Rinast und das Team vom Cafe Kunze, die zum Gelingen des schönen Nachmittages beigetragen haben.

Foto zu Meldung: Zinndorfer Senioren auf Straussee-Tour

Zinndorfer Senioren in Weihnachtsstimmung

(08.12.2013)

(MD) Die Seniorinnen der Zinndorfer Runde beschenkten sich bereits am Montag bei ihrer Adventsfeier. Bei Gesprächen, leiser Weihnachtsmusik, leckerem Kuchen und belegten Schnittchen wurde wiederum ein schöner Nachmittag in wunderbarer Atmosphäre erlebt. Am Samstag fand dann auf Einladung des Ortsbeirates die gemeinsame Weihnachtsfeier mit dem Zinndorfer Bürgerverein statt. Herausragend der gemeinsame, vielstimmige Gesang von Weihnachtliedern mit musikalischer Begleitung durch Hans-Viktor Hoffmann mit seiner Oboe. „Lasst uns froh und munter sein“ entsprach der Stimmung des Tages und der Wunsch „Fröhliche Weihnacht überall“ begleitete alle gedanklich bis zum Feste. Der selbst gebackene Kuchen mundete allen Anwesenden. Ein Dank gilt dem Team der Linde für ein gutes, vielseitiges Abendessen sowie den Kameraden der Feuerwehr für die Unterstützung bei der Hin- und Rückfahrt. 

Foto zu Meldung: Zinndorfer Senioren in Weihnachtsstimmung

Senioren auf „Kleiner See-Fahrt“

(16.07.2013)

(RD) Glasklares Wasser, in dem sich das Grün der Bäume widerspiegelt, erlebten die Mitglieder des Seniorenbeirates und Seniorenbetreuer bei der gemeinsamen Schifffahrt auf dem Schermützelsee. Das Amt hatte eingeladen als Dankeschön für das stete Wirken für die Menschen in der Märkischen Schweiz mit den Gemeinden und deren Ortsteilen. Die Gruppe war fasziniert vom lautlosen Dahingleiten auf dem Elektro – Solarboot „Lena Manuela“ mit Kapitän Zopf am Ruder.

Vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Natur und markanten Gebäuden am Ufer, wie den Hotels „Vier Jahreszeiten“ und „Jost am See“, dem Brecht – Weigel – Haus, der Fischerkehle und der Weißen Taube wurde die Schönheit der Gegend aufgenommen. Kaffee und Kuchen sowie nette Erklärungen rundeten die Fahrt ab. Zufriedene Senioren und Seniorinnen gingen mit einem Dank an die Einladenden von Bord und brachten die Hoffnung zum Ausdruck, dass so etwas zur Tradition werden könnte.

Foto zu Meldung: Senioren auf „Kleiner See-Fahrt“